Die Muskeltiere - Hamster Bertram lebt gefährlich

Mit Illustrationen von Ute Krause
Ab 7 Jahren
(3)
HardcoverNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wo steckt Bertram?

Hamster Bertram ist in letzter Zeit ganz melancholisch zumute. Seit er aus seinem alten Zuhause bei Tassilo ausgebüxt ist, hat er nichts mehr von dem Jungen gehört – und auch nicht von Serafina. Vielleicht sollte er einfach mal kurz nachschauen, wie es den beiden so geht? Die anderen finden das keine gute Idee, schließlich war Tassilo nicht gerade nett zu Bertram gewesen. Und deshalb machen sie sich auch richtig große Sorgen, als der Hamster von seinem Ausflug nicht zurückkommt. Jetzt ist ein echter Muskeltier-Einsatz gefragt, um herauszufinden: Wo ist Bertram?

»Ein spannendes, witziges und zauberhaft schön illustriertes Lesevergnügen für Jung und Alt!«


ORIGINALAUSGABE
Mit Illustrationen von Ute Krause
Hardcover, Pappband, 128 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-17369-5
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Muskeltiere-Reihe zum Selberlesen

Leserstimmen

Ein super schönes und unterhaltsames Buch für Jung und Alt♥

Von: Dobbie von IM ZAUBER DER BÜCHER

23.11.2018

Lesezeitraum: 21.11.2018 - 22.11.2018 Kaum hatte ich Band 1 ausgelesen, habe ich auch schon den zweiten Band zur Hand genommen. Dieser zweite Band der Muskeltiere zum Selberlesen-Reihe wurde mir freundlicherweise vom Verlag durch das Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank dafür ♥ Normalerweile lese ich selten direkt den Folgeband weiter. Da die Geschichten von Band 1 und 2 aber unabhängig voneinander sind, war das für mich quasi wie ein anderes Buch. Nur eben mit den selben Characteren darin <3 Die Charaktere der Muskeltiere sind mir inzwischen schon echt ans Herz gewachsen. Um ehrlich zu sein kann ich nicht einmal einen Favoriten nennen. Irgendwie mag ich jeden von ihnen ♥ Dieses Mal dreht sich die Geschichte um den Hamster Bertram, der sich an sein vorheriges Zuhause erinnert fühlt. Er überlegt, dort noch einmal vorbeizusehen, aber die anderen Muskeltiere sind weniger begeistern davon. Doch plötzlich ist Bertram verschwunden und die restlichen Muskeltiere begeben sich auf die Suche nach ihm und sich selbst dadurch in große Gefahr... Das Buch ist auch hier wunderbar farbig illustriert, hat eine große Schrift und lässt sich demnach auch von den Kids super gut selbst lesen. Auf Seite 35 ist mir dann aber ein kleiner Logikfehler aufgefallen, zumindest wenn man dabei die Zeichnung auf Seite 34 beachtet, aber das finde ich nicht weiter schlimm. Das tut der Story absolut keinen Abbruch <3 Genial finde ich, dass Bertram hier eine besondere Gabe bekam, die ihm und den anderen Muskeltieren später noch sehr nützlich sein wird. Doch welche das ist, müsst ihr schon selbst herausfinden ;-) Beim weiterlesen musste ich wirklich lachen. Da die Muskeltiere zu Bertrams altem Zuhause gingen, um ihn zu suchen, sah man auch von dort einige Szenen. Tassilo, der kleine Junge, schien mir vom ersten Augenblick an sehr frech und eigenwillig. Die Streiche, die Tassilo Serafina spielte sind zwar richtig fies, dafür aber wahnsinnig belustigend beim lesen. Ich hatte großen Spaß, diesem Treiben zuzusehen. Nur allzugut kann ich mir vorstellen, wie Tassilo sich in diesem Moment amüsiert haben muss. Doch wie sich Tassilo danach aufführte, machte mich rasend. Serafina dagegen tat mir unglaublich leid. :c Im Laufe des Buches werden aber auch die weniger schönen Dinge des Lebens deutlich und sehr anschaulich beschrieben. Vor allem die Ungerechtigkeit, die sich viele Leute bieten lassen müssen. Dieses Buch zeigt auch hier wieder wunderbar den Zusammenhalt zwischen den Muskeltieren, was mir sehr gut gefällt. Aber auch Claus, ein anderer Junge und Freund der Muskeltiere, macht etwas ganz tolles ♥ Ich wäre wirklich sehr stolz auf diesen Jungen, wäre ich seine Mutti/Tante :-) Fazit: Ein super schönes und unterhaltsames Buch für Jung und Alt, mit wundervollen farbigen Illustrationen von der Autorin! Absolute Leseempfehlung ♥

Lesen Sie weiter

Ein großes Muss für alle Muskeltiere-Fans!

Von: CorniHolmes

11.11.2018

Als ein großer Fan der Muskeltiere war ihr neues Abenteuer natürlich ein absolutes Muss für mich. Bei diesem handelt sich um den zweiten Band der Selberlesen-Reihe, bei der die Bücher deutlich kürzer sind als die Vorlesebände. Ich war schon richtig gespannt, was mich auf den gut 120 Seiten wohl Schönes erwarten wird. Was ist denn nur mit Hamster Bertram los? In der letzten Zeit wirkt er etwas bedrückt und in sich gekehrt. Dabei ist es doch so schön im Feinkostgeschäft von Frau Fröhlich! Zurzeit gibt es jeden Tag Schokolade, ganz besonders lecker ist Schoko-Pfefferminz finden Bertrams drei Muskeltiere-Freunde. Bertram aber macht sich gar nicht so viel aus dieser Nascherei. Er vermisst seinen tollen Luxus-Hamsterkäfig mit dem coolen Laufrad. Auch das gemeinsame CD hören mit seinem alten Besitzer Tassilo fehlt ihm sehr. Was wohl aus dem Jungen geworden ist? Und aus der Putzfrau Serefina, die immer so nett zu ihm war? Bertram beschließt, in seinem alten Zuhause nach dem Rechten zu sehen. Gar keine gute Idee, wie sich herausstellen soll, denn Tassilo ist genauso gemein und frech wie früher. Als Bertram nicht von seinem Besuch zurückkehrt, schrillen bei Picandou, Gruyère und Pomme de Terre sofort die Alarmglocken. Ihr Freund ist in großer Gefahr, da sind sie sich sicher. Die drei ziehen daher auch sofort los, um ihren Kameraden zu retten und stürzen sich in ein neues, aufregendes Abenteuer. Auf dieses wundervolle Büchlein habe ich mich zurecht so gefreut. Die Muskeltiere-Geschichten sind einfach toll, bisher konnte mich jeder Band dieser zauberhaft schönen Reihe hellauf begeistern. Auch „Hamster Bertram lebt gefährlich“ hat mir herrliche Lesestunden beschert, wenn auch leider recht kurze. Schade, dass der neue Muskeltiere-Band nicht mehr Seiten umfasst, für jemanden wie mich war das Buch viel zu schnell gelesen. Für jüngere Leser, die ja auch die Zielgruppe sind, ist die Seitenzahl aber natürlich perfekt. 120 Seiten sind für Leseanfänger sehr gut zu bewältigen, dickere Bücher wirken vermutlich eher abschreckend. Wobei ein Muskeltiere-Band für mich gar nicht dick genug sein kann. ;) Auch wenn dieser Muskeltiere-Band nur die Hälfte der Vorlesebände umfasst, ist die Geschichte, die hier erzählt, genauso schön, spannend und witzig wie die aus den größeren Büchern. Im Mittelpunkt steht dieses Mal Hamster Bertram, den plötzlich ein großes Heimweh nach seinem alten Zuhause überfällt. Er zögert dann auch gar nicht lange und macht sich auf zu seinem alten Besitzer: Tassilo, ein ganz schreckliches und furchtbar ungezogenes Kind. Dies scheint Bertram wohl ganz entfallen zu sein, wie fies Tassilo sein kann. Er soll es dann aber sehr schnell wieder zu spüren zu bekommen. Hätte er es doch mal lieber sein lassen und wäre bei seinen Freunden im Feinkostgeschäft geblieben. Dort hat er zwar keinen luxuriösen und verdammt coolen Hamsterkäfig, dafür aber hat er genug zu futtern und zu trinken und stets gute Freunde an seiner Seite. Auf seine Muskeltiere-Kameraden kann sich Bertram zum Glück immer verlassen. Als Picandou, Gruyère und Pomme de Terre merken, dass Bertram weg ist, beschließen sie sofort, sich auf die Suche nach ihm zu machen. Ganz bestimmt befindet sich ihr Hamsterfreund in großer Gefahr! Wenn er bei Tassilo ist, müssen sie Bertram wirklich schleunigst zur Hilfe eilen. Es heißt also mal wieder: Einer für alle, alle für einen! Klingt doch richtig spannend, oder? Ich kann euch versichern, dass es ist auch. Ich war hier wirklich am Staunen, was sich auf gut 120 Seiten alles ereignen kann. Langeweile kommt hier an keiner Stelle auf, ich war hier durchweg am Mitfiebern und habe das Lesen jeder einzelnen Seite von dem neuen Muskeltiere-Abenteuer zutiefst genossen. Ganz besonders gut gefallen hat mir wieder, wie sehr die Freundschaft und der Zusammenhalt der Muskeltiere im Vordergrund der Geschichte steht. Die kleinen Nagetiere kann man wirklich nur für ihren Kameradschaftsgeist und ihren großen Mut bewundern. Klar, immer einig sind sich die vier natürlich nicht, aber wenn es drauf aufkommt, halten die Freunde prima zusammen und sehen jeder noch so großen Gefahr ins Auge. In diesem Band müssen sie sich nicht nur gegen den gemeinen Tassilo behaupten, auch aus den Fängen eines Diebes müssen sie sich befreien. Ihr seht, ich habe nicht übertrieben, hier folgt einer spannenden Szene der nächsten. Neben den Werten Freundschaft und Zusammenhalt hat Ute Krause dieses Mal auch andere, sehr wichtige Themen in ihre Geschichte eingebaut: Ein respektvoller Umgang miteinander, etwas, was Tassilo noch ganz dringend lernen muss. Wie er sich Serefina gegenüber verhält ist wirklich schlimm, mir tat die arme Putzfrau so leid. Was auch noch zur Sprache kommt, ist die Verantwortung, die man für sein Haustier trägt sowie die Werte Mitgefühl und Hilfsbereitschaft. Wirklich toll, was alles in diesem Buch steckt, ich bin richtig begeistert. Was dann natürlich nicht fehlen darf, sind die wundervollen Illustrationen der Autorin. Ich liebe ihre Zeichnungen, an diesen kann ich mich nie sattsehen. Auch diesen Band hat sie mit lauter tollen Bildern versehen, die das Geschehen im Text perfekt wiedergeben. Sehr schön finde ich auch, dass sich vorne im Buch wieder eine kleine Einführung befindet, in der unsere vier Muskeltiere kurz vorgestellt werden. Für Neueinsteiger eine tolle Sache. Meiner Meinung nach kann man diesen Band auch problemlos unabhängig von den Vorlesebänden und dem ersten Selberlesen-Band lesen. Wobei man auf diese natürlich nicht verzichten sollte. Diesen schönen Lesespaß sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. :D Fazit: Ein spannendes, witziges und zauberhaft schön illustriertes Lesevergnügen für Jung und Alt! Mir hat das neue Abenteuer der Muskeltiere richtig gut gefallen. Besonders schön finde ich, wie sehr wieder die Freundschaft und der Zusammenhalt der Muskeltiere im Fokus der Geschichte stehen und das auch andere wichtige Themen zur Sprache kommen. Ich bin begeistert von dem Buch und kann es wärmstens empfehlen. Für alle Muskeltiere-Fans ist es auf jeden Fall ein absolutes Muss. Hier vergebe ich gerne volle 5 von 5 Sternen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Zur AUTORENSEITE