VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schatzinsel Roman

Klassiker der Kinderliteratur (03)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,90 [D] inkl. MwSt.
€ 20,50 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7175-1382-7

Erschienen: 07.03.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die abenteuerliche Suche nach einem geheimnisvollen Schatz

Die Karte einer entlegenen Insel, das Gerücht von einem sagenhaften Schatz und eine Hafenkneipe voller seefahrender Schurken – so nimmt die mitreißende Geschichte des Jungen Jim ihren Anfang. Seine Abenteuerlust ist geweckt. Er macht sich auf, trotzt als Matrose und Schatzsucher seinen Widersachern und lüftet schließlich das lockende Geheimnis.

Ein altes ungehobeltes Rauhbein hat es samt seiner Seekiste ausgerechnet an jenen Küstenstrich verschlagen, an dem Jims Eltern eine Herberge betreiben. Der Fremde flucht, lästert und bechert nach Herzenslust, scheint ansonsten aber darauf erpicht, in seinem Schlupfwinkel unentdeckt zu bleiben. Doch seine Tage sind gezählt. Als ihn ein Gehirnschlag ereilt, hinterlässt er den unfreiwilligen Erben nicht nur die rätselhafte Skizze einer Insel, sondern eine ganze Horde lichtscheuer Gestalten, die es auf genau dieses Erbstück abgesehen haben. So beginnt ein Wettlauf um den mysteriösen Schatz, der an Dramatik nichts zu wünschen übrig lässt.

Robert Louis Stevenson (1850–1894) hat mit seinem faszinierenden Seestück ein Genre zur Vollendung geführt und zugleich das maßgebliche Vorbild für alle romantischen und nachromantischen Meeresabenteuer in Literatur und Film geliefert. Für Generationen von Lesern ist «Die Schatzinsel» zum Inbegriff geistreicher Unterhaltung geworden. Jorge Luis Borges etwa schrieb huldigend: «Ich mag Sanduhren, Landkarten, die Typographie des 18. Jahrhunderts, Etymologien, den Geschmack von Kaffee und die Prosa von Stevenson.» Der Duft exotischer Breiten, die Lockungen einer wilden Inselwelt, die verwegene, von Sturm, Meuterei und Delirium bedrohte Entdeckungsreise des jugendlichen Helden, getrieben von der uralten menschlichen Sehnsucht, in fernen Gefilden einen Schatz zu heben – all diese Ingredienzien haben Stevensons Roman zu einem der populärsten Bücher aller Zeiten gemacht.

KLASSIKER DER KINDERLITERATUR

Kinder brauchen Klassiker. Geschichten, die die Fantasie beflügeln, den Entdeckergeist wecken und neugierig machen auf die großen Abenteuer dieser Welt. Die cbj Taschenbuch-Klassiker versammeln die beliebtesten und aufregendsten Kinderromane der Weltliteratur - zum Schmökern, Träumen und Immer-Wieder-Lesen. Für Kinder ab 10 Jahren

Klassiker der Kinderliteratur

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Robert Louis Stevenson (Autor)

Robert Louis Stevenson (1850-1894), geboren in Edinburgh, wollte zunächst Ingenieur werden wie sein Vater, musste diesen Plan jedoch aufgeben, weil er schon früh an einem Lungenleiden erkrankte. Er studierte stattdessen Jura und arbeitete anschließend für verschiedene Zeitschriften. Seinen ersten großen literarischen Erfolg feierte er 1883 mit seiner Abenteuergeschichte «Die Schatzinsel», weitere mit unheimlichen Geschichten in der Nachfolge E. A. Poes. Seine Einkünfte erlaubten dem gebürtigen Schotten lebenslanges Reisen auf der Suche nach einem Klima, das bekömmlicher war als das heimische. Er fand es auf Samoa, wo er im Alter von 44 Jahren starb.

Aus dem Englischen von Fritz Güttinger
Originaltitel: Treasure Island

Mit Nachwort von Fritz Güttinger

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 396 Seiten

ISBN: 978-3-7175-1382-7

€ 19,90 [D] | € 20,50 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Manesse

Erschienen: 07.03.2006

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Schiffskoch, Jolly Roger & Hispaniola

Von: Julia Franck  aus Hannover Datum: 02.07.2014

erlesenebuecher.wordpress.com/

Dieses Buch ist ein wahrer Klassiker. Es ist die Mutter aller Piratengeschichten. Ich bin völlig begeistert. Es ist ein Buch von 1881 und hält mit jedem Abenteuerbuch der heutigen Zeit mit bzw. übertrifft diese noch.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Der ganze Plot ist toll und vor allem wirklich richtig spannend und aufregend. Natürlich ist die Geschichte grob schnell erzählt: Schatzkarte wird gefunden, Schatz gesucht und gefunden. Fertig. Aber in den Feinheiten: Brilliant. Es ist alles nicht so einfach und eindimensional, wie es scheint. Es gibt Intrigen, Betrügereien, überraschende Wendungen, Doppelagenten, für totgehaltene Überlebende und viel Gesang, Alkohol und Piraten.

Des Weiteren ist der Schreibstil toll. Er hat noch wirklichen STIL („charakteristisch ausgeprägte Erscheinungsform“). Es kommt natürlich drauf an, welche Übersetzung man hat. Zuerst habe ich eine andere, ältere Ausgabe begonnen (leider weiß ich nicht mehr, wer übersetzt hat), aber die war ein Fehldruck, so dass ich mir die neue Ausgabe von cbj gekauft habe, welche von Otto Weith übersetzt wurde. Es ist fließend zu lesen, das Buch ist ja auch ein Jugendbuch. Herr Stevenson hatte es extra “Für Jungen” geschrieben. Allerdings muss ich da eindeutig widersprechen. Es ist auch für Mädchen! Jedenfalls ist trotzdem der Charme des 19. Jahrhunderts in der Sprache zu erkennen. Man lernt viel über Schiffe und einige Begriffe der Schiffssprache.

Und zu letzt sind die Protagonisten ganz großes Kino. Wir haben zuerst den Jungen Jim, der abenteuerlustig, spontan, mutig und leichtsinnig (mit einer großen Portion Glück) ist. Er hat seinen eigenen Kopf, steht aber zu seinem Ehrenwort. Eine richtige Identifikationsfigur! Und dann muss ich noch Captain Silver erwähnen, der eigentlich der Böse ist (aber auch nicht immer), aber auch ein echter Pirat, den man toll und verwegen findet. Er ist Abenteuer pur.

Aber: Lest selbst!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors