VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schule der Nacht Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7645-3177-5

Erschienen: 22.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

»Spannendere und phantastischere Unterhaltung als mit Romanen aus Ann A. McDonalds Feder bekommt man definitiv nicht alle Tage in die Hände«

literaturmarkt.info (17.07.2017)

Ann A. McDonald (Autorin)

Ann A. McDonald wurde in Sussex geboren, studierte Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford, um anschließend als Musikjournalistin und Unterhaltungskritikerin zu arbeiten. Heute lebt sie in Los Angeles und schreibt hauptberuflich Romane und Drehbücher.

»Spannendere und phantastischere Unterhaltung als mit Romanen aus Ann A. McDonalds Feder bekommt man definitiv nicht alle Tage in die Hände«

literaturmarkt.info (17.07.2017)

»Es ist spannend, wie (...) in Die Schule der Nacht alte Verschwörungstheorien, den Charme von Oxford und fantastische Elemente zu einem spannenden und emotionalen Thriller verwebt.«

Isar aktuell (13.07.2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler
Originaltitel: The Oxford Inheritance
Originalverlag: William Morrow, New York 2016

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-7645-3177-5

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 22.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Verliert sich im Mittelteil ziemlich in Langeweile

Von: Ashleys Thrillerkabinett Datum: 10.10.2017

ashleysthrillerkabinett.wordpress.com

Vorweg muss ich sagen, dass ich bei dem Buch die Hoffnung hatte, dass es in eine bestimmte Richtung geht. Daher wurde ich auch von der Auflösung nicht enttäuscht; wie andere, die wahrscheinlich was komplett anderes darunter erwartet haben ��

Aber fangen wir erstmal beim Anfang an ��

Der Schreibstil ist flüssig lesbar, teils etwas gehobener, was die Atmosphäre der britischen Universität noch unterstreicht. Generell finde ich die Atmosphäre sehr gelungen, da ich wirklich das Gefühl hatte, mich in einer britischen Universität mit hohen Ansprüchen zu befinden. Auch die Dialoge habe ich in meinem Kopf automatisch mit britischem gehobenem Akzent gelesen ��

Der Anfang war wirklich vielversprechend. Die Autorin wirft dem Leser kleine Brocken hin, die natürlich neugierig machen, die Spannung heben und die Fantasie beflügeln. Man lernt die Protagonistin kennen, zu der man besonders anfangs immer wieder zwischen Sympathie und Antipathie hin und her wechselt. Jedoch wächst man im Laufe der Story immer weiter mit ihr und die Sympathie siegt ��

Leider verläuft sich die Story recht schnell im „Alltagstrott“. Irgendwie findet Cassandra so gar nichts mehr über ihre Mutter raus und wenn doch, dann leider nichts interessantes :-/ Dadurch hatte ich besonders im Mittelteil des Buches sehr zu kämpfen am Ball zu bleiben…

Erst auf den letzten 100-150 Seiten wird es wieder spannender. Denn an einem gewissen Punkt des Buches wird man mit einer Handlungsentwicklung total aus der Bahn geworfen. Damit hat man einfach gar nicht gerechnet, Schockeffekt pur!

Und dann nimmt das Buch auch wieder an Fahrt, als wäre es für die Protagonistin der fehlende Anstoss gewesen. In den darauffolgenden brenzligen Situationen kommt das Gefühl der Angst und Nervosität realistisch rüber, was das Buch dann auch nochmal aufwertet!

Die Auflösung, wer Cassandras Vater ist, hat mich echt aus den Socken gehauen. Hätte ich nie und nimmer mit gerechnet! O.o Obwohl man im Nachhinein schon darauf hätte kommen können ��

Das Ende hat mir eigentlich echt gut gefallen, war nur leider etwas zu kurz. Meine Erwartungen, um was es sich dabei handeln könnte, wurden erfüllt und das Ende hat mich ehrlich gesagt stark an Buffy – Im Bann der Dämonen erinnert ��

Alles in allem gebe ich dem Buch 3 Sterne! Durch den langweiligen Mittelteil ist eine höhere Bewertung leider nicht möglich.

Einfach unglaublich ��

Von: Ilis.bookland Datum: 03.10.2017

https://ilisbookland.wordpress.com/

Dankeschön an den bloggerportal und den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar.

Inhalt:Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

Meinung: Ich habe dieses Buch so schnell durchgelesen es war einfach so gut. Ich hätte nicht gedacht das mir mal ein Fantasy Buch gefallen wird aber dieses Buch hat es geschafft. Es war so aufregend und Spannend das man gar nicht aufhören konnte zu lesen. So viele Geheimnisse wurden gelüftet und es passierten Sachen die ich nicht erwartet hätte.

Fazit: Ich empfehle dieses Buch auf jeden Fall weiter es ist einfach lesenswert.

Bewertung: Es kriegt von mir definitiv 5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️.

Voransicht