Die Sonnenschwester

Roman

Bestseller Platz 9
Spiegel Hardcover Belletristik

Hardcover
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Reich, berühmt und bildschön: das ist Elektra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist sie eine verzweifelte junge Frau, die im Begriff ist, ihr Leben zu ruinieren. Da taucht eines Tages ihre Großmutter Stella auf, von deren Existenz Elektra nichts wusste. Sie ist ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht. Als Stella ihr die berührende Lebensgeschichte der jungen Amerikanerin Cecily Huntley-Morgan erzählt, öffnet sich für Elektra die Tür zu einer neuen Welt. Denn Cecily lebte in den 1940er Jahren auf einer Farm in Afrika – wo einst Elektras Schicksal seinen Anfang nahm …

»Achtung, Suchtgefahr! Genau wie die Vorgänger-Bücher möchte man auch ›Die Sonnenschwester‹ nicht mehr aus der Hand legen.«

Gala (05. Dezember 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: The Sun Sister
Originalverlag: Macmillan
Hardcover mit Schutzumschlag, 832 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 4 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-31447-8
Erschienen am  25. November 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Leserstimmen

Toller Roman über bedinungslose Freundschaft

Von: wordfulbooks

10.02.2020

Ich habe heute das Buch „Und vor uns liegt das Glück“ beendet und war überrascht! Auf der einen Seite positiv, da mich das Buch echt begeistert hat, aber andererseits habe ich nach dem Klappentext eine vollkommen andere Geschichte erwartet. Man darf definitiv keine spannende Suchaktion in Australien - wie der Klappentext es suggeriert - erwarten! Ludo und Cate sind beste Freundinnen seit der Schulzeit. Und das obwohl sie unterschiedlicher nicht sein können. Als Cate nach einem Jahr in Australien schwanger und ohne Vater zurückkommt, ist Ludo da und zieht ohne Bedingungen mit Cate ihren Sohn groß. Doch dann erkrankt Cate an Leukämie und bittet Ludo, in Australien den Vater ihrer Kindes zu suchen. Ludo findet Matt und verliebt sich trotz innerlichem Wehren in ihn. Was Ludo jedoch nicht weiß: Cate hat gehofft, dass genau das passieren wird. Anders als im Klappentext suggeriert, handeln nur ca. 60 Seiten vom ganzen Buch über die Suche nach Matt in Australien, der Rest des Romans spielt in Italien und verfolgt das Leben der beiden Freundinnen, was nicht immer einfach ist. Auch wenn mich diese Tatsache zunächst etwas verwirrt hat, konnte ich mich super mit dem Buch anfreunden. Schade fand ich jedoch, dass die ganze Australiensache so schnell durchgekaut wurde und man garnicht so wirklich Zeit hatte bei Matt und Ludos Entwicklung anzukommen. Die Autorin Federica Bosco war mir völlig unbekannt, der Schreibstil und die Geschichte waren jedoch so schön. Es ist eine Geschichte voller Freundschaft, verlorene und neue Liebe, Trauer und Stärke, wieder aufzustehen, wenn man am Boden liegt. Ich kann „Und vor uns liegt das Glück“ nur empfehlen, dennoch leider etwas Abzug für den absolut irreführenden Klappentext und die anfänglich etwas nervige Art Ludos. Ich vergebe 4/5 Sternen.

Lesen Sie weiter

4 Sterne😍

Von: die.legenden.von.inkspell

01.02.2020

Bei mir war das "Die Sonnenschwester" aus dem @goldmann_verlag ☀️ Dabei geht es zum einen um Elektra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt, und um Cecily die in den 1940er Jahren in Afrika auf einer Farm lebt. Der Schreibstil von Lucinda Riley gefällt mir ziemlich gut, allerdings war mir bei diesem Band die Seitenzahl etwas zu lang. Ich denke ca. 700 Seiten hätten nicht ganz sein müssen🙈 Dadurch ist es an manchen Stellen etwas langwierig. Was mir außerdem gut gefallen hat, sind die geschichtlichen Aspekte in dem Buch. Das macht die Bücher meiner Meinung nach so besonders, sowie das die Vergangenheit und Gegenwart oft verknüpft miteinander sind. Insgesamt gibt es von mir 4 von 5 Sternen, da ich teilweise nicht so schnell mit dem Lesen vorankam und es manchmal zu ausführlich war. Dennoch ein tolles Buch, insbesondere die Story in Afrika und die geschichtlichen Aspekte fand ich interessant😊💗

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Der sechste Teil der Saga macht genauso süchtig wie seine Vorgänger.«

Meins (10. Dezember 2019)

»Der 6. Roman der Reihe ›Die sieben Schwestern‹ zieht uns mit Liebe, Familie, Freude, Verlust, Angst, Schmerz und Hoffnung in seinen Bann - versprochen.«

FRAU im Spiegel (13. November 2019)

»Lucinda Riley ist eine Meisterin der Romantik.«

Morgenpost am Sonntag (01. Dezember 2019)

»Über 800 Seiten, geheimnisvoll, herzergreifend und keinen Satz zu lang.«

Für Sie (02. Dezember 2019)

»Ein Sehnsuchtsroman für den Winter.«

GUIDO (25. November 2019)

»Das Mammutprojekt der „Sieben- Schwestern“-Reihe ist durch und durch gelungen! Diese hohe Qualität über alle Bücher hinweg aufrechtzuerhalten, Chapeau!«

Weitere Bücher der Autorin