VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Stunde des Schmetterlings Roman

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-89667-568-2

NEU
Erschienen: 26.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Freundschaft und Verrat im Schatten des Ersten Weltkrieges.

Im Juli 1915 steht Julius Reinhardt in den Trümmern einer Kirche und setzt sich die Pistole an die Kehle. Ein alter Mann tritt von hinten an ihn heran und sagt, dass der Tod nie eine Lösung sei. Es ist der Pfarrer, einer der wenigen Überlebenden des fast vollständig zerstörten Dorfes. Er führt Julius ins Pfarrhaus und zeigt ihm seine Schmetterlingssammlung. Diese Tiere, die ihre Schönheit in einem sehr kurzen Leben und vergeblichen Überlebenskampf verschwenden, und nicht die Menschen, die Kriege anzetteln, sind für ihn die Krone der Schöpfung.

Julius fasst Vertrauen und erzählt dem Pfarrer von seiner Seelennot. Sein Kamerad, sein bester Freund, ist ausgerechnet in einer Feuerpause, als Franzosen und Deutsche Fußball spielten statt aufeinander zu schießen, mit einem Bajonett im Rücken tot aufgefunden worden. Julius fühlt sich dafür verantwortlich. Nach und nach gibt er sich seinen Erinnerungen hin: an vier unzertrennliche Freunde, die arglos in einem Dorf aufwuchsen, an eine große Liebe und an eine Enttäuschung, die übermächtig war ...

"Pieter Webelings Roman Die Stunde des Schmetterlings gleicht einer Beichte, in der ein vom Bajonett aufgespießter Soldat und eine nicht minder mörderische Schmetterlingssammlung noch die kleinsten Sünden sind."

Britta Heidemann, WAZ (22.09.2016)

Pieter Webeling (Autor)

Pieter Webeling, 1965 in Den Helder geboren, veröffentlichte 2008 seinen ersten Roman, Veertig dagen. Als Journalist führt Pieter Webeling für angesehene holländische Zeitungen viel beachtete Interviews. Sein Roman über einen Komiker in Auschwitz und über die ambivalente Rolle des Humors in einem totalitären System (Das Lachen und der Tod, 2013 bei Blessing) erregte internationales Aufsehen und wird verfilmt.

"Pieter Webelings Roman Die Stunde des Schmetterlings gleicht einer Beichte, in der ein vom Bajonett aufgespießter Soldat und eine nicht minder mörderische Schmetterlingssammlung noch die kleinsten Sünden sind."

Britta Heidemann, WAZ (22.09.2016)

"Mit der gespenstischen Ruhe und flüchtigen Heilkraft des scheinbar Banalen liefert er nicht weniger als das literarische Pendant zu Der Soldat James Ryan."

Katharina Raskob, Galore (14.10.2016)

"Pieter Webeling findet einen wunderbaren Erzählton. Seine Geschichte ... wirkt damit sehr bildhaft und lässt die damalige Zeit atmosphärisch dicht wieder aufleben."

Bücherkaffee (23.10.2016)

"Klare Leseempfehlung!"

Academicworld (21.10.2016)

Aus dem Niederländischen von Christiane Burkhardt
Originaltitel: Het uur van de vlander
Originalverlag: Cossee

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 304 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-89667-568-2

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

NEU
Erschienen: 26.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Stunde des Schmetterlings

Von: Norman aus Oranienburg Datum: 30.11.2016

Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte.
Ich hatte es in kurzer Zeit durch gelesen, weil es sich wirklich super schnell liest.
Werde definitiv noch mehr Bücher von Pieter Webeling kaufen.
Sehr zu empfehlen.

Die Stunde des Schmetterlings

Von: Bärbel Grossmann aus Bessenbach Datum: 13.11.2016

Ich habe angefangen zu lesen und muss sagen ich kann das Buch kaum aus der Hand legen. Bin gespannt wie es weiter geht und möchte nochmals danke sagen. Sehr gutes Buch und ich würde es immer weiterempfehlen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors