Die fröhliche Wissenschaft

Die fröhliche Wissenschaft
Hardcover
6,95 [D] inkl. MwSt.
6,95 [A] | CHF 10,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

'Gott ist tot!' Dieser Satz aus Nietzsches Meisterwerk 'Die fröhliche Wissenschaft' hallt bis heute in den Köpfen wider. Das Werk stammt aus seiner mittleren Schaffensphase, als es ihm darum ging, in der 'Sprache des Tauwinds' traditionelle Wertformen zu überwinden und an die Stelle metaphysisch orientierter Moral und Philosophie die Selbstbestimmung des heiteren 'freien Geistes' zu setzen, der ein direkter Vorläufer des späteren Zarathustra ist. Für Nietzsche liegt 'Übermut, Unruhe, Widerspruch' in diesem Werk, gleichzeitig ist es 'ein ja sagendes Buch, tief, aber hell und gütig'.


Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 12,2 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-86647-368-3
Erschienen am  27. Februar 2009
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche (1844–1900) stammt aus einer pietistischen Pfarrersfamilie. Nach dem frühen Tod des Vaters wurden ihm Mutter und Schwester zu Hauptadressaten daheim in Naumburg. So sehr er sich in Denken und Fühlen auch von allen Ursprüngen entfernte, bis zu seiner geistigen Umnachtung 1888 und der damit einhergehenden Heimkehr in den Schoß der Familie hielt er den Briefverkehr mit Franziska Nietzsche aufrecht.

Zur Autor*innenseite