Die sieben Schwestern

Roman
Die sieben Schwestern 1

Hardcover
19,99 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“.

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

"Die Riley kann es einfach...Bestseller-Garantie."

BILD (09. März 2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Sonja Hauser
Originaltitel: The Seven Sisters 1 - Maia
Originalverlag: PanMacmillan
Hardcover mit Schutzumschlag, 576 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31394-5
Erschienen am  09. März 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Hoffentlich gehts bald weiter!

Von: Martina aus Kemeten

15.05.2019

Ich habe jedes Buch in Kürze verschlungen. Mir gefällt es, wie alle Geschichten miteinander verbunden sind und doch jede einzeln abgeschlossen ist. Bin schon gespannt wie es weiter geht und wie es endet. Ich habe auch schon einige Gedanken was PaSalt betrifft. Mal schauen ob ich richtig liege. Freue mich echt schon darauf wenn endlich Elektra an der Reihe ist.

Lesen Sie weiter

Mitreißend und fesseln bis zum Schluss

Von: Julia aus Nümbrecht

19.03.2019

Die sieben Schwestern war mein erster Band den ich von Lucinda Riley gelesen habe. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man verhaspelt sich nicht darin. Ich liebe Bücher, die zum Teil eine Geschichte aus der Vergangenheit erzählen und damit ist man bei der Autorin goldrichtig. Die Geschichte von Maia und ihren Adoptivschwestern hat mein Interesse sofort geweckt und ich konnte mir anhand des Schreibstils die wunderschönen Landschaften bildlich vorstellen. Die Suche nach der Vergangenheit und der Herkunft war spannend und fesselnd. Die Geheimnisse und Schicksalsschläge lösten bei mir viele Emotionen aus und ich hatte das Gefühl Teil des Buches zu sein. Ich freue mich auf alle kommenden Bände. Danke für das Leseerlebnis!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

„Unterhaltung zum Niederknien schön – mit „Die sieben Schwestern“ beweist Lucinda Riley: Sie ist die Jane Austen unserer Zeit.“

"Auftakt zu einer faszinierenden Romanserie."

INSTYLE (07. Mai 2015)

"Faszinierend & geheimnisvoll"

LISA (18. März 2015)

"Die geheimnisvolle Sieben-Schwestern-Reihe ist eines mit Sicherheit: genial! 'Die sieben Schwestern' – eine absolut faszinierende Geschichte!"

www.denglers-buchkritik.de (13. April 2015)