VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dinge-Erklärer - Thing Explainer Komplizierte Sachen in einfachen Worten

Kundenrezensionen (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,99 [D] inkl. MwSt.
€ 25,70 [A] | CHF 33,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8135-0715-7

Erschienen: 24.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Nach dem Weltbestseller „what if“: Randall Munroes neues Wunderwerk!

Randall Munroe ist der "Dinge-Erklärer“: In Großformat und Farbe veranschaulicht er komplizierte Sachen in genialen Schaubildern. Sternbilder, Ökosysteme, Raketenantrieb, Auto- oder Flugzeugmotoren und vieles mehr. Durch Munroes coole Strichzeichnungen und seine witzigen Erklärungen (nur die 1000 häufigsten Wörter werden verwendet) macht Wissen wirklich Spaß. Erstklassig gestaltet und ausgestattet, mit Ausklappseiten und Poster. Originelle Mischung aus Wimmelbuch, „Was ist was?“ und Infographik. Das perfekte Geschenk für neugierige Leser.

"Genialer Aberwitz, der immer wieder süchtig macht"

Sebastian Grüner, golem.de (04.12.2015)

Randall Munroe (Autor)

Bevor Randall Munroe, geboren 1984, den Webcomic "xkcd" erfand, war er Roboteringenieur bei der NASA. Die Internationale Astronomische Union hat kürzlich einen Asteroiden nach ihm benannt: Asteroid "4942 Munroe" ist groß genug, auf einem Planeten wie der Erde alles Leben auszulöschen, falls es zur Kollision käme. Sein Buch "What if? Was wäre wenn?" wurde 2014 zum internationalen Bestseller. Munroe lebt in Cambridge, Massachusetts.

"Genialer Aberwitz, der immer wieder süchtig macht"

Sebastian Grüner, golem.de (04.12.2015)

"'Der Dinge-Erklärer' ist ein sehr schönes Buch, das unterhält und klüger macht."

Ronald Meyer-Arlt, Hannoversche Allgemeine Zeitung (04.12.2015)

"In seinem neuen Buch veranschaulicht er [Randall Munroe] mit genialen Zeichnungen und witzigen Erläuterungen so ziemlich alles, was die Welt bewegt."

Kurier am Sonntag (Weser-Kurier) (29.11.2015)

"Ein Buch, das die Welt der Wissenschaft attraktiv macht."

Neue Presse Hannover (21.12.2015)

"Ein ideales Geschenk für Wissenschaftsfreunde jeden Alters."

Pforzheimer Kurier (11.12.2015)

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Ralf Pannowitsch, Benjamin Schilling
Originaltitel: Thing Explainer
Originalverlag: Houghton Mifflin Harcourt

Gebundenes Buch, Pappband, 72 Seiten, 22,9 x 33,0 cm
durchgehend farbig illustriert

ISBN: 978-3-8135-0715-7

€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Knaus

Erschienen: 24.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das zweite Buch von Randall Munroe

Von: Miss Foxy Datum: 22.03.2016

missfoxyreads.blogspot.com

Meine Meinung: In mir steckt ein richtiger Nerd und so verfolge ich auch seit langer, langer Zeit Randall Munroes Blog xkcd. Schon letztes Jahr war ich sehr begeistert über What if, Munroes erstes Buch, und habe dies verschlungen und geliebt. Mit Der Dinge-Erklärer erschien jetzt sein zweites Werk, welches auch diese geniale Mischung aus wissenschaftlich und lustig beinhaltet und gleichzeitig so völlig anders ist. Wie ihr auf den Fotos erahnen könnt, beantwortet Munroe dieses Mal keine Fragen seiner Leser sondern erklärt uns vermeintlich komplizierte Dinge in einfachen Worten. So benutzt er nur 1000 Wörter und diese Sache wurde auch in der deutschen Übersetzung beibehalten. Dadurch ist die ISS eine Wohngemeinschaft im Weltraum und ein Laptop ein Faltcomputer. Die Erklärungen Munroes werden dadurch super putzig und seine Zeichnungen fehlen natürlich auch nicht sondern treten stark in den Vordergrund.

Dabei ist dieses Buch nicht unbedingt eine leichte Lektüre. An Fachwissen und Sachlichkeit fehlt es keinesfalls und trotz der kurzen Seitenzahl konnte ich das Buch nicht auf einmal durchlesen. Es ist unglaublich komplex und auf jeder Seite stehen eine Menge Informationen. Aber auch die Sachen, die erklärt werden sind ebenso komplex und so verliert das Buch durch die Vereinfachung nicht an Richtigkeit. Für Fachtexte und –arbeiten kann man es natürlich nicht verwenden aber zu einer vereinfachten Anschauung von komplexen Sachen und natürlich zum Verständnis trägt es auf jeden Fall bei. Darüber hinaus darf man natürlich auch den Humor nicht vergessen, der Rabdall Munroe so einzigartig macht.

Lange stellte ich mir die Frage, wie ich Der Dinge-Erklärer bewerten soll. Es hat mir so unglaublich gut gefallen aber für mich konnte es dennoch nicht mit what if mithalten. Ständig habe ich es mit diesem Werk verglichen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede ab gewägt und kam einfach auf kein Ergebnis. Aber letztendlich ist das auch gar nicht entscheidend. Denn obwohl mir what if durch seine Machart mehr zusagt, so ist Der Dinge-Erklärer ebenfalls genial und steht what if in nichts nach. Fachwissen und Humor vereinen sich auch in diesem Buch und dafür hat Randall Munroe wieder meine Anerkennung bekommen.

Bewertung: Der Dinge-Erklärer konnte mich überzeugen, denn mit seiner Mischung aus Fachwissen und Humor hat mich Randall Munroe mal wieder begeistert. Die liebevolle und detailreiche Arbeit spricht für sich und ich habe das Buch unheimlich gerne gelesen. Dafür gibt es von mir 5 von 5 Füchschen.

Mein Bruder bewertet das Buch für euch ... :D

Von: Michelle T. Datum: 21.03.2016

walkingaboutrainbows.blogspot.com

Vieen Dank an Knaus für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

MEINE MEINUNG
♦ Vergangenes Jahr hatte ich die Ehre, das erste Buch von Randall Munroe lesen zu dürfen. What if? hat mir sehr gut gefallen und hat mich das ein oder andere Mal sogar zum Lachen gebracht. Als ich dann erfuhr, dass ein neues Buch des Autors erscheint - diesmal in Form eines Wimmelbuchs wo er ganz einfach sehr komplizierte Dinge erklärt, dachte ich an meinen Bruder, Luca. Kaum war das Buch eingetrudelt, war er schon in die kleinen Zeichnungen versunken, sah sich die Bilder und die Erklärungen an und erzählte mir, wie toll das Buch doch sei. Heute möchte ich einen etwas anderen Buchtipp abgeben. Nämlich möchte ich heute das Wort meinem Bruder übergeben, für den das Buch von Anfang an gedacht war. Er ist neun Jahre alt und eigentlich nicht sonderlich an Büchern, die komplexe Dinge erklären, interessiert. Auch ist er keine Leseratte, sagt selbst von sich, dass er nicht so gerne liest. Ich habe sozusagen ein kleines "Interview" mit ihm über das Buch geführt. Aber seht selbst. (Verzeiht die manchmal sehr verwirrte Ausdrucksweise :D So sind Kids eben.)

Luca, was hat dir am besten an dem Buch "Der Dinge-Erklärer" gefallen?
Also mir persönlich hat das Poster hinten im Buch am besten gefallen. Man sieht da einen Wolkenkratzer und in der Mitte des Gebäudes sieht man ein Auto, das einfach so mitten im Haus steht und dann steht da auch "Hä?". Das fand ich lustig und unten ist die Parkgarage und da ist ein Alien mit seinem Raumschiff und ein Pferd.

Okay, aber was hat dir denn an dem Buch speziell gefallen?
Ich fand es sehr interessant und spannend. Ich hab manche Dinge gelesen und mir manchmal nur die Bilder angeschaut. Am besten fand ich aber das Poster und das habe ich sogar in meinem Zimmer aufgehängt.

Was denkst du, wie alt man sein muss, um das Buch zu lesen?
Also ich hab das meiste verstanden und ich glaube, dass man es auch schon mit 8 Jahren verstehen kann. Manchmal hat meine Mama mir auch Sachen noch bisschen genauer erklärt. Aber mit 8 oder 9 Jahren finde ich das Buch wirklich toll.

Hast du alles verstanden? War alles gut erklärt oder war es teilweise schwierig, es zu verstehen?
Es war gut erklärt.

Also konntest du es einfach verstehen?
Jap.

Und was würdest du so als Fazit zu dem Buch sagen? Wem würdest du es empfehlen?
Jedem, also Kindern, aber auch Erwachsenen. Ich finde es für jede Altersklasse gut.

Also denkst du, dass jeder davon noch was lernen kann?
Ja.

Und mochtest du den Autor?
Ja und der war auch sympathisch. Ich weiß nicht mehr so gut, wie der heißt, aber ich fand ihn irgendwie gut.

Würdest du das Buch deinen Freunden empfehlen? Wenn ja, warum?
Ja, weil ich die Bilder gut fand und auch was der Autor dann immer gesagt hat. Die Erklärungen kann man auch gut verstehen. Ich würd's einfach jedem empfehlen. Der Dinge-Erklärer ist klasse!

Und welche Schulnote würdest du dem Buch geben?
Manche Sachen fand ich nicht so interessant wie andere Sachen, aber man sollte das Buch trotzdem kaufen, weil man ganz viel lernen kann. Eigentlich ist lernen ja manchmal langweilig, aber hier war das ganz besser, weil der Autor sein Buch so lustig gemacht hat. Ich gebe dem Buch eine 1-2.

MICHELLES' GESAMTEINDRUCK
♦ Mit Der Dinge-Erklärer hat Randall Munroe wieder ein schönes Buch geschaffen, das sich meiner Meinung nach sehr gut für Kinder eignet. Mein Bruder fand es wirklich interessant und hat sich die Bilder und Zeichnungen sehr geduldig angeschaut und auch hier finden wir in fast jedem Bild mehrere lustige Dinge, die eigentlich nicht da hingehören. Sie brachten nicht nur meinen Bruder zum Lachen. Aber ich weiß nicht, ob ich mir das Buch gekauft bzw. als Rezensionsexemplar angefragt hätte, wenn mein Bruder nicht wäre. Durch die sehr einfachen Erklärungen ist das Buch eben doch sehr kindlich und wenn ich als 15-Jährige einen Wolkenkratzer erklären will, kann ich nun mal schlecht von einem "Himmelsgreifer" sprechen. Manchmal war das Buch sehr übertrieben einfach - so einfach, dass es teilweise für meinen neunjährigen Bruder schwer war zu verstehen, dass man beispielsweise nicht wirklich von "Welten rund um die Sonne" sprechen kann, wenn man eigentlich das Sonnensystem meint. Aber ich finde, dass sich dieser kleiner Mangel in Grenzen hält und wenn man dem Kind klarmacht, dass es sich hierbei um starke Vereinfachungen und teilweise keine realen Begriffe handelt, man das Buch sehr gut zum Erklären von komplexen Dingen verwenden kann. Uns hat das Buch sehr gut gefallen und das Buch hat nun seinen Platz im Regal meines Bruders gefunden, das Poster, das man hinten in einer kleinen Masche findet, hat er aufgehängt.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors