VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Do it! 1 Stunde - 1 Objekt Möbel mit Style aus Alltagsgegenständen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,95 [D] inkl. MwSt.
€ 25,70 [A] | CHF 32,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-421-04080-0

NEU
Erschienen: 23.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Minimalistische Möbelobjekte - schnell gemacht!

Dieses ungewöhnliche DIY-Buch versammelt 35 originelle Designobjekte aus Holz, Beton, Metall und anderen Materialien, die leicht und mit nur wenigen Werkzeugen innerhalb von einer Stunde nachgebaut werden können.

Egal, ob Vasen, Lampen, Regale oder Tische oder Wohnaccessoires - immer entwirft Pierre Lota entwirft nützliche, praktische und verspielte Objekte, die seiner Grundüberzeugung folgen: minimalistisch, erschwinglich und mit zeitlosem Design. Aus gebrauchten Holzpaletten, Kleiderbügeln, Textilien und anderen Alltagsgegenständen entstehen so originelle und stylishe Hingucker, die Freude machen!

Pierre Lota (Autor)

Pierre Lota ist ein junger französischer Designer, der seine Ausbildung in den beiden bekanntesten Kunst- und Designschulen Frankreichs absolviert hat: der École des Arts Décoratifs and der Écolle Boulle. Seine Entwürfe zeichnen sich durch minimalistische Formen und einen poetischen Charakter aus; sie sind witzig und originell. In den neuen Medien hat er sich durch seine Videos einen Namen gemacht.


Wiebke Krabbe (Übersetzerin)

Wiebke Krabbe studierte Anglistik und Romanistik an der Universität Hamburg und begann ihre berufliche Laufbahn in der Hamburger Zeitschriften-Redaktion eines britischen Verlagshauses. In der Familienpause ab Mitte der 1980er Jahre übernahm sie erstmals Aufträge für Übersetzungen von Zeitschriften-Artikeln, Kinderbüchern und zwei Kriminalromanen. Seit 1991 ist sie vollberuflich als freie Übersetzerin tätig. 2001 erwarb sie das Diploma in Translation des Institute of Linguists. Sie lebt in einem idyllischen, schleswig-holsteinischen Dorf nahe der Ostseeküste.

Aus dem Französischen von Wiebke Krabbe
Originaltitel: Une heure - un objèt
Originalverlag: Gallimard

Gebundenes Buch, Pappband, 160 Seiten, 19,5 x 25,0 cm
Durchgehend bebildert

ISBN: 978-3-421-04080-0

€ 24,95 [D] | € 25,70 [A] | CHF 32,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Bildband

NEU
Erschienen: 23.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension: Do it! 1 Stunde - 1 Objekt von Pierre Lota

Von: Elena Datum: 12.12.2017

inprogressx.blogspot.de/

In diesem Buch zeigt uns Pierre Lota viele verschiedene Do it Yourself-Ideen, die innerhalb einer Stunde fertig sein sollen. Ich zweifle bei den meisten Objekten an der Zeitangabe, aber das mag auch an mir liegen.
Die Objekte sind unterteilt in Werkstoffe. Beton, Kleiderbügel, Paletten, Bretter, Leisten & Rohre, Filz & Papier und Schnur & Leder werden hier zu interessanten Möbeln oder Dekoartikeln umgebaut. Diese sind angelehnt an den nordischen Stil, eher schlicht und natürlich.
Am Ende des Buches gibt es noch ein paar Tipps und Tricks. Man lernt zum Beispiel, wie man beim Holzteile verschrauben die Schraube versenkt. Auch eine kleine Materialkunde ist dabei. Alle Projekte werden jeweils auf einer Doppelseite mit Schritt-für-Schritt Fotoanleitungen erklärt, so dass auch wirklich keine Fragen offen bleiben. Man benötigt für alle Produkte maximal drei Werkzeuge, eine Stichsäge, einen Bohrer und einen Akkuschrauber.

Meine Meinung:
In nur einer Stunde etwas Originelles und Individuelles, ein ganzes Möbelstück auf die Beine zu stellen klingt für mich fast zu schön um wahr zu sein.
Und das ist es auch. Zum einen liegt es an mir, dass ich die meisten Objekte wohl nicht in nur einer Stunde fertigen könnte. Zum anderen bezieht sich die Stunde auf die reine Fertigungszeit. Beton, Leim und Farbe müssen bis zu 48 Stunden trocknen, fallen daher aus dem Rahmen. Leider haben die meisten Objekte entweder nicht meinen Geschmack entsprochen - was meistens die einfachen Dinge aus Filz oder Papier waren - oder die Ideen wirkten zu umständlich auf mich, wie zum Beispiel die Lampen.
Das ist keine allgemeine Kritik an diesem Buch, es hat nur leider nicht mit meinem persönlichen Geschmack entsprochen.

Das Layout und die Schritt-für-Schritt Anleitung haben mir jedoch gut gefallen. Die Erklärungen waren sehr übersichtlich und leicht nachzuvollziehen.

Fazit:
Die Bewertung mag zwar sehr harsch erscheinen, aber es liegt hauptsächlich an meinem persönlichen Geschmack, dass sie so schlecht ausfällt. Der Einrichtungsstil passt leider nicht wirklich zu mir und ich bastel zwar sehr gerne, aber ich fürchte ich bin nicht besonders gut darin. Die meisten Sachen sahen mir dann doch zu kompliziert aus. Für ambitioniertere Bastler, die gerne mit Holz arbeiten, ist das übersichtliche Sachbuch von Pierre Lota sicherlich besser geeignet.

Stylish, innovativ und schnell gemacht!

Von: Lieblingsleseplatz Datum: 06.12.2017

www.lieblingsleseplatz.de

er Titel „Do it!“ hat mich direkt angesprochen – ich bin ja immer für spontane Umdekorierungen (meine Familie kann ein Lied davon stöhnen). Und die Aussicht darauf, ein Projekt innerhalb von einer Stunde zu beginnen und auch abzuschließen hat mich ebenso begeistert. Nichts ist schlimmer als stundenlange Trocknungszeiten, dann steht das angefangene Projekt ewig herum … und wird schlussendlich vergessen.

Ärgert ihr Euch auch immer beim Lesen auf dem Sofa, dass die Tasse Tee oder Kaffee soooo weit weg steht? Problem erkannt, Problem gebannt – einfach mit zwei Kleiderbügeln und einer Stunde Bastelarbeit.

Oder wie soll aus Zeitschriften, Klebeband und einen Stück Holz ein stylischer Tisch werden?

Aber mein absolutes Highlight sind die Beton-Fusion-Vasen! Genau mein Geschmack. Beton ist ja immernoch voll im Trend und frau hat NIE genug Vasen …

Bei diesem Projekt seht ihr aber einen Kritikpunkt – der Beton muss 48 Stunden trocknen. Und auch bei anderen Projekten muss die Farbe oder der Leim trocknen. Es ist also nicht so, wie ich es erwartet habe, dass man in einer Stunde fix und fertig ist – die Stunde bezieht sich auf die reine Fertigungszeit.

Do it! ist toll bebildert, perfekt beschrieben … und doch kann ich nur 4 von 5 Lieblingslesesesseln vergeben. Leider passt das Buch nur äußerlich sehr gut zu meinem Lieblingsleseplatz… die vorgestellten Projekte sind zwar stylish und witzig, passen aber nicht wirklich zu meinem Einrichtungsstil – außer die Vasen – die will ich unbedingt haben! Und da ich immer nur subjektiv bewerte, von mir selbst und meinem Geschmack ausgehe, komme ich zu dieser Wertung, die ja trotzdem sehr gut ist!

Voransicht