Ein Jahr im Mittelalter

Essen und Feiern, Reisen und Kämpfen, Herrschen und Strafen, Glauben und Lieben

(4)
Hardcover
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine faszinierende, reich bebilderte Alltagsgeschichte des Mittelalters

Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte? Woran glaubten sie, wovor hatten sie Angst, was machte ihnen Mut? Der Autor beschreibt anschaulich und mithilfe zahlreicher farbiger Abbildungen den thematisch in zwölf (Monats-)Kapitel gegliederten Jahreslauf und ermöglicht dem Leser ein unmittelbares Eintauchen in die fremde Welt vor 1000 Jahren.

»Das ist Mittelalter zum Anfassen.«

NZZ Geschichte (24. Oktober 2019)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
Mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-570-10283-1
Erschienen am  16. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Informativ und im frischen Stil

Von: Sabine Ibing

30.10.2020

Ein Jahr im Mittelalter von Tillmann Bendikowski Essen und Feiern, Reisen und Kämpfen, Herrschen und Strafen, Glauben und Lieben Wie lebten und starben die Menschen im Mittelalter? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Wie kurierten sie Krankheiten aus, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte? Woran glaubten sie, wovor hatten sie Angst, was machte ihnen Mut? Das Buch geht den Monatsrhythmus und beginnt mit dem Juli 1164. Jeder Monat befasst sich mit einem anderen Thema. Im Plauderton leuchtet Tillmann Bendikowski das mittelalterliche Leben aus, so dass die Lektüre trotz aller Sachlichkeit Spaß macht. Wer sich für Geschichte interessiert, dem wird das Sachbuch gefallen. Weiter zur Rezension: https://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/ein-jahr-im-mittelalter-von-tillmann.html

Lesen Sie weiter

Super informativ

Von: Suse

18.09.2020

Die Popularität des Mittelalters ist seit vielen Jahren ungebrochen. Es sind die konkreten Dinge des Lebens, die besonders faszinieren: Wie lebten und starben die Menschen? Wie feierten sie, wie zogen sie sich an und was aßen sie? Was taten sie bei Krankheit, wie schützten sie sich vor Hitze und Kälte? Woran glaubten sie, wovor hatten sie Angst, was machte ihnen Mut? Der Autor beschreibt anschaulich und mithilfe zahlreicher farbiger Abbildungen den thematisch in zwölf (Monats-)Kapitel gegliederten Jahreslauf und ermöglicht dem Leser ein unmittelbares Eintauchen in die fremde Welt vor 1000 Jahren. Der Autor: Dr. Tillmann Bendikowski, geb. 1965, Journalist und Historiker, promovierte 1999 bei Prof. Hans Mommsen an der Ruhr-Universität Bochum. Als Gründer und Leiter der Medienagentur Geschichte in Hamburg schreibt er Beiträge für Printmedien und Hörfunk und betreut die wissenschaftliche Realisierung von Forschungsprojekten und historischen Ausstellungen. Seit März 2020 ist er als historischer Kommentator im NDR Fernsehen zu sehen, wo er in der Reihe »Das! erinnert« Geschichte zum Sprechen bringt . Bei C. Bertelsmann erschienen von ihm u.a. »Der Tag, an dem Deutschland entstand. Geschichte der Varusschlacht« (2008), »Friedrich der Große« (2011), »Sommer 1914« (2014), »Der deutsche Glaubenskrieg: Martin Luther, der Papst und die Folgen« (2016) und zuletzt »Ein Jahr im Mittelalter« (2019). Meine Meinung: Für jemanden wie mich, der viele historische Romane gelesen hat und die Leidenschaft für die Geschichte in sich trägt, ist dieses Buch einfach ein Muss. Ich liebe Romane aber vor allem auch Sachbücher zu diesem Thema. Vieles wird in Büchern zu Unterhaltung des Lesers ja verschönert oder romantischer gemacht als es war. Ich wollte daher mal die reinen Fakten lesen und die bekommt man in diesem Buch auch. Es werden viele Lebenssituationen beschrieben und einige Themen aufgegriffen. Das Bild was dieses Buch vermittelt war mir schlüssig und umfangreich. Ich mochte den Aufbau und den Erzählstil sehr. Der Autor schafft es, ein doch eher sachliches Thema durch seinen Schreibstil anschaulich und fesselnd zu erzählen. Wer mal einen tieferen Blick wünscht ist mit diesem Buch auf jeden Fall gut aufgehoben. Ich fand auch die Bilder sehr schön ausgewählt. Es sind hier einige enthalten. Passend zum jeweiligen Thema bekommt man auch noch was fürs Auge geboten. Ein großer Pluspunkt an diesem Sachbuch. Ich habe schon einige gelesen, wo leider nur Text enthalten war. Hervorzuheben ist die spannende Abwechslung in diesem Buch. Es zwar ein Sachbuch, was sich auch viel an Fakten orientiert aber es ist auf keiner Seite staubig oder langweilig. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, wer sich für diese Zeit interessiert. Ein Schatz in meinem Regal der niemals ausziehen wird. Zum Ende jedoch noch einen Kritikpunkt. Das Buch ist, für meinen Geschmack, viel zu teuer. Man erlebt es ja leider sehr oft, das besonders Sachbücher immer viel zu überteuert sind. Ich denke für die Länge wäre ein niedrigerer Preis angebrachter gewesen. Dennoch bin ich froh es in meinem Besitz zu wissen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Tillmann Bendikowski, geb. 1965, Journalist und Historiker, promovierte 1999 bei Prof. Hans Mommsen an der Ruhr-Universität Bochum. Als Gründer und Leiter der Medienagentur Geschichte in Hamburg schreibt er Beiträge für Printmedien und Hörfunk und betreut die wissenschaftliche Realisierung von Forschungsprojekten und historischen Ausstellungen. Er verfasste u.a. »Der Tag, an dem Deutschland entstand. Geschichte der Varusschlacht« (2008), »Friedrich der Große« (2011), »Sommer 1914« (2014) und »Glaubenskrieg« (2016).

Zur Autor*innenseite

Events

13. Jan. 2021

ABGESAGT: Tillmann Bendikowski zu Gast in Berlin

19:00 Uhr | Berlin | Lesungen
Tillmann Bendikowski
1870/71: Der Mythos von der deutschen Einheit

25. Feb. 2021

Ein Jahr im Mittelalter

19:30 Uhr | Bottrop | Lesungen
Tillmann Bendikowski
Ein Jahr im Mittelalter

10. Juli 2021

Tillmann Bendikowski zu Gast bei den Eifel-Kulturtagen 2021

Lesungen
Tillmann Bendikowski
Ein Jahr im Mittelalter

Pressestimmen

»Nie war das Mittelalter lebendiger!«

P.M. History (02. Dezember 2019)

»Ein leichtfüßiges Panorama einer fernen und fremden Lebensrealität, die von einschlägigen Spielfilmen eher verzerrt als verständlich gemacht wird.«

Die Welt (13. November 2020)

»Ein lesenswertes und spannendes Buch.«

Spektrum der Wissenschaft (10. Dezember 2019)

»Unglaublich toll geschrieben, es ist das Buch eines Historikers, aber ganz leicht verständlich, spürbar, substanzhaft und voller Quellen.«

NDR 90,3 Kulturjournal (27. Dezember 2019)

»Ein anschaulicher, wenngleich längst nicht erschöpfender Einstieg für Mittelalterneulinge, in der aber auch Kenner dieser Zeitspanne noch auf einige, für sie unbekannte Details stoßen dürften.«

Ultimo (07. Februar 2020)

»Das Buch stellt nicht die Großen, sondern die kleinen Leute in den Mittelpunkt, bricht Geschichte auf Alltagserfahrung, Lebenswirklichkeiten und kleine Nöte herunter. Schöne Idee, schönes und lehrreiches Buch.«

culturmag.de (14. Oktober 2019)

Weitere Bücher des Autors