Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß

(6)
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ehefrau Olga ist für Wladimir Kaminer ein offenes Buch. Er müsste es nur lesen können. Er weiß zwar, dass sie gern strickt. Aber warum aus einer Socke erst eine Jacke und dann ein Teppich wird? Ein Rätsel. Weshalb Schuhe gegen Erkältungen helfen und eine Handtasche gegen Winterdepressionen? Nicht nur für Ärzte ein Mysterium. Dass ihr Garten das reinste Paradies ist, liegt an Olgas grünem Daumen. Warum sie aber so viele Pflanzen sammelt, dass sie halb Brandenburg damit verschönern könnte – nicht zu erklären. Es bleiben also Fragen … Diese charmanten Geschichten zeigen, dass man Frauen gar nicht verstehen muss. Es reicht völlig, sie zu lieben.

Liebevoll ausgestattete Ausgabe mit Leinenrücken und Lesebändchen. Ihnen gefällt die Ausstattung unserer WUNDERRAUM-Titel? Wollen Sie mehr Geschichten lesen, die vom Kopf direkt ins Herz gehen? Dann laden Sie sich das kostenlose WUNDERRAUM-Leseproben-E-Book „Willkommen im WUNDERRAUM. Unsere neuen Bücher ab August 2017“ (978-3-641-22290-1) auf Ihren E-Book-Reader.

»Der Titel des Buches ›Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß‹ setzt voraus, dass ich vieles über sie nicht weiß, trotz 22 Jahren des Zusammenlebens. Das Wesen der Frau ist ein geheimes, es bleibt unergründlich. Man kann es nicht verstehen.«

Wladimir Kaminer

ORIGINALAUSGABE
Hardcover, Halbleinen, 192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-336-54760-9
Erschienen am  28. August 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Kurzweiliger und charmanter Einblick in die russische Seele

Von: Friedelchen

04.08.2018

Mit Wladimir Kaminers Frau Olga wird es nie langweilig. Egal ob es um das Willkommenheißen vom hühnermordenden Marder geht, um sündhaft teure Servietten, die nie herausgeholt werden oder um geklaute Pflanzen, die beinahe eine politische Veranstaltung sprengen - Olgas Taten und Erlebnisse sind immer eine Erzählung wert. Und an ausgewählten davon lässt Wladimir Kaminer seine Leserschaft nun teilhaben. Kaminer gilt als DER Russland-Experte, der den Deutschen auf humorvolle Weise Einblicke in die russische Seele und Kuriositäten des russischen Alltagslebens gibt. Dutzende Bücher hat er bereits veröffentlicht ("Russendisko" ist da wohl das bekannteste) und mit "Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß", zeigt er uns nun, wie seine Frau und viele andere russische Frauen ticken. Und ich muss sagen, ich fand es sehr unterhaltsam - und hab dabei auch noch viel gelernt. Das Buch besteht aus kurzen Episoden, in denen Kaminer Einblick in Szenen aus dem privaten Ehehaus gibt, sei es die erste gemeinsame Wohnung in Berlin oder das Haus auf dem Brandenburger Land. In diesen kurzen Erzählungen geht es um kuriose Erlebnisse auf politischen Veranstaltungen, um den Besuch von Olgas wurstverrückter Mutter oder die Eigenarten der Einwohner der russischen Insel Sachalin, zu denen auch Olga gehört. Ich muss gestehen, über die russische Kultur weiß ich kaum etwas, und bin daher umso dankbarer für dieses Buch hier. Es gibt einem nämlich jede Menge Einblicke in die russische Kultur und Seele und so habe ich beim Lesen doch einiges gelernt. Und das auf wirklich unterhaltsame, einprägsame Art. Aber nicht nur über die Russen, sondern auch über die Deutschen, denn deutsche und russische Kultur geraten hier immer wieder in ein humorvolle Spannungsfeld und so sind mir auch einige einheimische Eigenarten vor Augen geführt worden. Der Wunderraum Verlag überzeugt mich ja immer wieder mit einzigartigen Büchern, und damit sind die Episoden aus dem Leben der Frau an Kaminer Seite hier genau richtig aufgehoben. Sie sind charmant und kurzweilig, lehrreich und unterhaltsam. Und so wird mein erstes Buch von Wladimir Kaminer bestimmt nicht das letzte gewesen sein.

Lesen Sie weiter

Amüsant, charmant wie immer!

Von: Nicole W.

15.06.2018

Wer bereits Bücher von Wladimir Kaminer gelesen hat, der weiß bereits, was er hier bekommen wird. In der Vergangenheit gab es bereits Bücher mit Geschichten über seine Mutter, ebenso wie über seine Kinder und auch die Schwiegermutter geschrieben hat, ist nun halt seine Frau dran. In diesem Buch finden sich zahlreiche kurze Geschichten, die Kaminer in einer super-lockeren und sehr amüsanten Art erzählt. Sie alle sind aus dem Leben, dem Alltag gegriffen und haben mit seiner Frau zu tun und alles was um sie herum wichtig ist und mit ihr zu tun hat. Kaminer erzählt sowohl über die diversen Macken seiner Frau, als auch ganz konkrete Dinge. Dabei erfährt man als Leser eine Menge über Olga, wie seine Frau heißt. Er wird dabei aber niemals bloßstellend, sondern erzählt immer amüsant, aber dennoch voller Respekt. Man könnte es glatt als kleine Liebeserklärung an seine Frau auffassen. Ich würde ja gerne noch mehr darüber schreiben, aber inhaltlich wäre alles weitere ein Spoiler und außerdem muss man sich selbst auf dieses Buch und die Geschichten einlassen. Mir hat es jedenfalls gut gefallen und ich habe die Lektüre sehr genossen! Fazit Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß von Wladimir Kaminer ist eine tolle Sammlung kleiner, aus dem Alltag gegriffener Geschichten über Olga, der Frau des Autors. Es ist amüsant die Gedanken von Kaminer über seine Frau zu verfolgen und hat sich gut lesen lassen. Ich mochte diese kleinen Geschichten sehr – Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und inzwischen erwachsenen Kindern in Berlin. Mit seiner Erzählsammlung »Russendisko« sowie zahlreichen weiteren Bestsellern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands.

Näheres zum Autor und seinen Büchern finden Sie unter www.wladimirkaminer.de

Zur AUTORENSEITE

Events

27. Dez 2018

Lesung

19:30 Uhr | Bremen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

02. Jan 2019

Lesung

19:30 Uhr | Köln | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

03. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Frankfurt am Main | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

04. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Freiburg im Breisgau | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

05. Jan 2019

Lesung

20:30 Uhr | Bensheim | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

08. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Stuttgart | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

09. Jan 2019

Lesung

19:30 Uhr | Karlsruhe | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

10. Jan 2019

Lesung

19:30 Uhr | Saarbrücken | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

11. Jan 2019

Lesung

19:30 Uhr | Bielefeld | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

12. Jan 2019

Lesung

19:45 Uhr | Göttingen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

15. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Oldenburg | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

16. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Oberhausen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

17. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Solingen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

18. Jan 2019

Lesung

20:00 Uhr | Worpswede | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

20. Feb 2019

Lesung

19:30 Uhr | Blaubeuren | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

22. Feb 2019

Lesung

19:00 Uhr | Ibbenbühren | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

27. Feb 2019

Lesung

19:00 Uhr | Cloppenburg | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

15. Mär 2019

Die Kaminer Show

19:30 Uhr | Eberswalde | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

18. Mär 2019

Lesung

19:30 Uhr | Hagen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

19. Mär 2019

Lesung

19:30 Uhr | Dorsten | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

20. Mär 2019

Lesung und Gespräch

19:30 Uhr | Wassenberg | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

23. Mär 2019

Lesung

20:00 Uhr | Schneverdingen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

25. Apr 2019

Die Kaminer Show

20:00 Uhr | Alsfeld | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

27. Apr 2019

Lesung

19:30 Uhr | Barsinghausen | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

15. Mai 2019

Lesung

19:00 Uhr | Herne | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

18. Mai 2019

Lesung

19:00 Uhr | Stäbelow | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

25. Jun 2019

Lesung

19:00 Uhr | Warburg-Germete | Lesungen & Events
Die Kreuzfahrer

Videos

Zitate

»Ich habe das hübsche Bändchen in der U-Bahn gelesen – und musste mehr als einmal laut auflachen. Ein großer Spaß!«

emotion (11. Oktober 2017)

»Einfallsreich und witzig, wie man es von Wladimir Kaminer erwartet.«

neues Deutschland (19. Juli 2018)