VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Einsteins Irrtum Das Drama eines Jahrhundertgenies

Kundenrezensionen (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-04754-0

NEU
Erschienen: 03.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Triumph und Tragik des größten Denkers des 20. Jahrhunderts

Albert Einstein war eines der größten Genies des 20. Jahrhunderts, er formulierte die Gleichung E=mc², die den Zusammenhang von Masse und Energie definierte, und entwickelte bahnbrechende Gedanken zu Raum und Zeit. So sagte er voraus, dass das Universum expandiert. Und doch stand der von der ganzen Welt gefeierte Wissenschaftler am Ende seines Lebens unter seinen Kollegen ziemlich isoliert da.

David Bodanis schildert die Geschichte von Einsteins größtem Irrtum, der letztlich dazu führte, dass er sich mit den aufregenden Erkenntnissen seiner Nachfolger zur Quantenmechanik nicht mehr anzufreunden vermochte und die Idee der Unschärferelation verwarf. Bodanis verbindet elegant das persönliche Drama mit der faszinierenden Geschichte der Physik und schafft es, komplizierte Sachverhalte auch für Laien verständlich und spannend zu erzählen.

»Ein großes Kompliment an den Autor: Das Buch behandelt den spannendsten Aspekt von Einsteins wissenschaftlichem Wirken.«

Spektrum.de (06.05.2017)

David Bodanis (Autor)

David Bodanis wuchs in Chicago auf und studierte an der University of Chicago Mathematik, Physik und Geschichte. Er hat als Journalist gearbeitet und u. a. an der Universität Oxford unterrichtet. Er ist Autor mehrerer populärwissenschaftlicher Sachbücher, darunter des auch in Deutschland sehr erfolgreichen Buchs über die Vorgeschichte der Gleichung E=mc², „Bis Einstein kam“, ebenfalls bei DVA.

»Ein großes Kompliment an den Autor: Das Buch behandelt den spannendsten Aspekt von Einsteins wissenschaftlichem Wirken.«

Spektrum.de (06.05.2017)

»Ein spannendes Buch, das dem Leser sowohl den Menschen Albert Einstein als auch die Grundlagen seiner bedeutendsten Entdeckungen näherbringt.«

Technology Review (01.05.2017)

Aus dem Englischen von Sebastian Vogel
Originaltitel: Einstein's Greatest Mistake
Originalverlag: Basic Books

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Abbildungen

ISBN: 978-3-421-04754-0

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

NEU
Erschienen: 03.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Physik macht Spaß!?

Von: Raffi's Bookshelf Datum: 30.05.2017

https://raffisbookshelf.wordpress.com/

Inhalt: In "Einsteins Irrtum - Das Drama eines Jahrhundertgenies" geht es zunächst einmal über Einstein einen der bekanntesten und brillantesten Wissenschaftler die es je gab. Aber was den Inhalt so besonders macht ist der Untertitel bzw. das zweite Wort des Titels. Das Buch beschäftigt sich nämlich auch mit den negativen Punkten in Einsteins Leben bzw. seinem großen Irrtum und wie er in seinen späten Jahren den Anschluss an die aktuelle Wissenschaft verliert. Welchen Irrtum Einstein begann und was auch sonst noch passierte möchte ich euch nicht vorwegnehmen.

Aufmachung: Das Buch hat eine wunderbare Aufmachung und zwischen den Bildern gibt es auch zur Erläuterung der physikalischen Sachzusammenhänge Illustrationen. Die Verschiedenen Ereignisse, wie zum Beispiel die Treffen zwischen Einstein und den verschiedensten Wissenschaftlern werden in Bildern untermauert. Natürlich gibt es auch ein Quellenverzeichnis und zusätzlich als Anhang eine kurze Erklärung der allgemeinen Relativitätstheorie.

Meine Meinung: Mann muss zunächst natürlich wieder bedenken, dass es ein Sachbuch ist und ich es wirklich nur Leuten empfehlen würde, die Sich für Physik oder Einstein interessieren. Wenn man physikalischen Sachverhalten nicht wirklich Interesse entgegen bringen kann ist das Buch eher nichts für einen. Dennoch sollte man sich nicht von diesem Wissenschaftsgebiet abschrecken lassen, da es wirklich für jeden verständlich erklärt wird. Das Zitat welches beim Klappentext abgedruckt wird stimmt meiner Meinung nach voll und ganz. Die Physikalischen Fakten werden wirklich für jeden verständlich erklärt und auch mit den Skizzen verdeutlicht. Ich kannte einige der Theorien, welche dargestellt werde, schon aus dem Physikunterricht aber ich denke trotzdem das es auch für Leser ohne Hintergrundwissen interessant und logisch erklärt ist. Um jetzt einmal von den rein physikalischen Theorien wegzukommen, denn das Buch ist wirklich viel mehr als das, beginnen wir damit wo eigentlich jede Biographie sowie auch diese beginnt, nämlich in der Kindheit, in diesem Falle von Einstein. Wir verfolgen Einstein auf all seinen Reisen und bekommen wirklich viele Informationen auch über seine Familiären Umstände. Dennoch lag der Fokus größtenteils auf den wissenschaftlichen Arbeiten und eben auch auf den Irrtümer. Hierbei verfolgen wir auch andere Wissenschaftler bei ihren Forschungen. Mit diesen wollen sie die Theorien Einsteins wieder- oder auch belegen, besonders diese Forschungsreisen und Einblicke fand ich sehr Interessant. Der einzige kleine Kritikpunkt, welcher aber nicht wirklich ins Gewicht fällt war, dass ich mir erhofft hätte das die Gefühle Einsteins nach dem aufkommen seines Irrtums, genauer dargestellt werden (vielleicht habe ich in diese Hinsicht von einem Sachbuch einfach zu viel erwartet und es ist nicht wirklich ein Kritikpunkt sondern vielleicht eher eine Fehleinschätzung).

Alles in allem eine wunderbare Biographie für alle Einstein- und Physikfans, oder auch für die die es werden wollen und mit ein wenig physikalischem Interesse an die Sache herangehen!

Der Aufstieg und Fall eines großen Genies!

Von: Matthias Breimann Datum: 03.05.2017

https://breimannswelt.wordpress.com

Das Werk ist in sechs große Teile gegliedert, wobei diese wiederum in kleinere Teile eingeteilt sind. Es befinden sich zudem zahlreiche schwarz weiß Fotos von Einstein selbst, aber auch von anderen berühmten Wissenschaftlern in dem Buch, aber auch viele Skizzen und Zeichnungen, die die Gedankenexperimente von Einstein veranschaulichen sollen und dem Leser dabei helfen, manche Theorien einfacher zu verstehen. Am Schluss befindet sich noch ein eigenständiges Kapitel, wo die Relativitätstheorie für Laien, einfach und verständlich erklärt wird.

Dann gibt es noch einige Anmerkungen zu den jeweiligen Kapiteln/Titeln, einen Literaturhinweis, sowie ein Sach- und Personenregister.

Zum Inhalt ist zu sagen, dass es ein wirklich spannendes und sehr interessantes Werk ist. Der Autor schafft es eine Biographie und Wissenschaft so zu vereinen, so das es auch für Leser, die nicht an der Wissenschaft per se interessiert sind, ein spannendes und unterhaltsames Werk ist und auch bis zum Ende bleibt.

Informativ und spanned geht es dabei um das Leben von Albert Einstein. Es wird gezeigt, wie er mit seiner Gleichung, E=mc2, zu einem der weltberühmtesten Wissenschaftler wurde und damit ein großes Rätsel der Physik und der Welt löste.

Aber es werden natürlicherweise auch die extremen Schattenseiten seines Genies aufgezeigt. Sei es in seinem Privatleben oder die Katastrophen, die das 20. Jahrhundert mit sich brachte. Aber auch für den Leser, sehr emotionale Untergang von Einstein, in der Welt der Wissenschaft, als plötzlich durch andere Wissenschaftler wie Niels Bohr oder Werner Heisenberg, die Theorie der Quantenmechanik aufkam.

Wenn man dieses sensationelle Werk liest, ist es sehr ergreifend, wie aus einem jungen Knaben, der genialste und angesehendste Wissenschaftler wird, der dann nur noch ein sehr introvertierter, alter Mann wurde, der zum Schluss alleine in einem Krankenhaus starb.

Ein ergreifendes aber wunderbares Werk, dass ich jedem ans Herzen legen kann!

Voransicht