VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Eiszeit Über 50 Rezepte für Eiscreme, Frozen Yogurts, Sorbets und Toppings

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09531-8

NEU
Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Heiß auf Eis!

Eis liebt einfach jeder - am besten selbst gemacht. Die Eiszeit zeigt, wie man ganz einfach tolle Eiskreationen zaubern kann, mit wenigen Zutaten und geringem Aufwand. Nach einer kurzen Einführung in das Einmaleins des Eismachens geht es auch gleich los: Ausgefallenen Sorten wie Salzkaramell-Eiscreme und Orange-Kardamom schmecken nicht nur direkt aus der Maschine, sie beeindrucken als Dessert beim Dinner unter Freunden auch den anspruchsvollsten Gast. Wer es nicht ganz so gehaltvoll mag, probiert die abwechslungsreichen Rezepte für Sorbets, Granitas und Frozen Yoghurt. Selbstgemachte Waffeln, bunte Toppings und süß-cremige Milchshakes ergänzen das Buch - so findet jeder Eisliebhaber seine Lieblingserfrischung.

Shelly Kaldunski (Autorin)

Shelly Kaldunski ist freie Foodstylistin und bildet in North Carolina Köche aus. Zudem arbeitete sie in einigen von San Francisco's namhaften Restaurants als Konditorin, war Food-Redakteurin bei Martha Stewart Living und wirkte an einem Backbuch von Martha Stewart mit.

Originaltitel: The Ice Creamery Cookbook - Recipes for Frozen Treats, Toppings, Mix-Ins & More
Originalverlag: Weldon Owen

Gebundenes Buch, Pappband, 112 Seiten, 21,0 x 24,0 cm
ca. 45 Farbfotos
ca. 45 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09531-8

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

NEU
Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

EISZEIT

Von: Michele.F Datum: 24.04.2017

https://www.instagram.com/buechereulen_/

In dem Buch sind viele verschiedene Rezepte für Eis, Sorbets und Toppings, sowie viele weiter Rezepte zum Thema Eis. Das Buch an sich ist sehr schön aufgemacht und es hat viele schöne und leckere Rezepte nur Braucht man leider für fast jedes Rezept eine Eismaschine. Ich habe mehrer Rezepte ausprobiert und war jedesmal begeistert wie man ganz einfach so leckeres Eis selbst machen kann.
Das Buch würde ich also nur an Leute weiterempfehlen die selbst eine Eismaschine haben oder sich gelegentlich eine Eismaschine ausleihen können. Denn ohne Eismaschine ist man leider aufgeschmissen.
Ansonsten sehr schönes Buch mit super leckeren Rezepten.
 
Eis liebt einfach jeder - am besten selbst gemacht. Die Eiszeit zeigt, wie man ganz einfach tolle Eiskreationen zaubern kann, mit wenigen Zutaten und geringem Aufwand. Nach einer kurzen Einführung in das Einmaleins des Eismachens geht es auch gleich los: Ausgefallenen Sorten wie Salzkaramell-Eiscreme und Orange-Kardamom schmecken nicht nur direkt aus der Maschine, sie beeindrucken als Dessert beim Dinner unter Freunden auch den anspruchsvollsten Gast. Wer es nicht ganz so gehaltvoll mag, probiert die abwechslungsreichen Rezepte für Sorbets, Granitas und Frozen Yoghurt. Selbstgemachte Waffeln, bunte Toppings und süß-cremige Milchshakes ergänzen das Buch - so findet jeder Eisliebhaber seine Lieblingserfrischung.

Informatinen:
Verlag: südwest
Gebundene Ausgabe: 14,99€
ISBN: 978-3-517-09531-8

Eiszeit mit leckeren Ideen!

Von: Filine bloggt Datum: 22.04.2017

www.filines-testblog.com

Auf den ersten Seiten des Buches findet man zunächst einmal einen kleinen Überblick mit Tipps zu Unterschieden von verschiedenen Eissorten. Dann gibt es ein Eis-ABC, Tipps für das richtige Zubehör sowie einige Grundregeln zur Eisherstellung. Darüberhinaus findet man kleine Hilfen und Ideen zu selbstgemachten Mischungen wie auch Toppings. Dann geht es auch schon los mit den unterschiedlichen Eissorten von Cremeeis & Softeis über Frozen Yoghurts & Milchsorbets, Sorbets & Granitas bis hin zu Waffeln, Cookies, Saucen & Toppings.

Als kleinen Abschluss findet man noch einige Rezepte zu Eis-Shakes, die schnell und unkompliziert mit den selbsthergestellten Eissorten gezaubert werden können. Und natürlich findet man am Ende des Buches auch ein Register mit Inhaltsverzeichnis, um schnell zu den einzelnen Rezepten zu finden.

Die Rezepte sind klar und leicht verständlich mit Rezeptangaben passend aufgegliedert. Passend dazu sind die fertigen Eisideen mit stilvollen Fotos in Szene gesetzt. Die Bilder verführen direkt zum Nachmachen der Rezeptideen. Ausgefallene Rezepte wie salziges Karamelleis, Erdnussbutter-Eis mit Gelee oder Walnuss-Bananen-Frozen-Yoghurt machen Lust auf mehr. Mir persönlich gefällt in diesem Buch, dass überwiegend ohne Glukosesirup und mit Eiern gearbeitet wird, was man bei den neueren Rezepten heute fast nicht mehr findet.

Allerdings ist die Arbeitsweise mit frischen Eiern manchmal auch etwas aufwendiger, was wiederum aber zu einem sehr leckeren und cremigen Eis führt...was für ein Wortspiel;-). Mir fehlt ein persönliches Wort zur Autorin, was ich auch im "Nachgang" des Buches nicht finden konnte. Lediglich einige andere Namen werden dort in der Danksagung erwähnt-schade eigentlich. Trotzdem und letztendlich zählen Resultate und natürlich habe ich auch ein Eisrezept aus dem Buch ausprobiert: Erdbeereis mit Balsamico Erdbeeren und das ist wirklich sehr empfehlenswert!

Voransicht