Frag doch mal ... die Maus! - Unser Garten

Band 24

Mit Illustrationen von Jutta Knipping
Ab 6 Jahren
(2)
Hardcover
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit der Maus die Welt entdecken!

Wer flattert nachts durch unseren Garten? Was essen Pflanzen? Und was passiert im Komposthaufen? Die Maus hat Gartenluft geschnuppert und weiß nicht nur, warum Blumen so schön bunt sind, sondern auch, wie man ein Mini-Gewächshaus baut. Bunte Folien- und Ausklappseiten zeigen, was im Gemüsebeet alles wächst und welche Tiere man bei sich im Garten entdecken kann. Was passiert sonst noch alles rund um das Gartenjahr? Das verrät das große Maus-Poster. Also nichts wie raus, um zusammen mit der Maus den eigenen Garten zu erforschen!

• Erstes Sachwissen und spielerische Wissensvermittlung im bewährten Maus-Konzept

• Leicht verständliche, einfühlsame Antworten auf alle Kinderfragen

• Liebevoll detaillierte Bilder von renommierten Sachbuchillustratoren

"Für ein gesundes Leben!"

bleib gesund (AOK) (17. November 2012)

ORIGINALAUSGABE
Mit Illustrationen von Jutta Knipping
Hardcover, Pappband, 56 Seiten, 20,0 x 24,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-13842-7
Erschienen am  02. April 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Große Entdeckungsreise im Garten

Von: Lesefieber Kati

22.03.2017

Bewertung In diesem tollem Buch entdecken die kleinen und großen Kinder interessante Gartentipps und lernen die Pflanzen und Tiere besser kennen. Es werden unterschiedliche Fragen beantwortet wie zum Beispiel: "Woher hat das Schneeglöckchen seinen Namen?" oder "Was passiert im Komposthaufen?" Zu jeder Frage gibt es eine bunt gestaltete Seite zum entdecken mit Kinderleichten Erklärungen. Auch Fachmännische Erklärungen werden ab und an mit eingebunden, aber diese natürlich auch Kindgerecht erklärt. So wird aus Ihrem Kind ein richtiger Kenner im Garten! Aber nicht nur Gemüse und Blumen werden hier behandelt, sondern auch die Tiere die sich im Garten tummeln. Das sind nicht gerade wenige, man muss nur mal genau hinschauen, ist das nicht ein Igel der da unter dem Blätterhaufen liegt? Schau doch nach. Folien- und Panoramaseiten laden zum erkunden ein. Natürlich ist auch die Maus immer mit Rat und Tat zur Stelle. Damit es nicht langweilig wird, gibt es auch Anregungen und Bauanleitungen, zum Beispiel für ein Mini Gewächshaus. Gerade im Frühling macht es besonderen Spaß wieder raus in den Garten zu gehen. So einen Garten zu bearbeiten ist mit viel Arbeit verbunden, und damit die Kinder nicht vergessen was wann zu tun ist, gibt es hinten noch ein großes Poster mit den Monaten. Zu jedem Monat stehen kleine Dinge die erledigt werden können damit es dem Garten auch gut geht. Natürlich können dort auch die Entdeckungen festgehalten werden. Ich finde dieses Buch ist sehr gelungen und ausführlich geschrieben. Kinder bekommen so einen besseren Einblick in ihre Umgebung und finden so vielleicht auch Lust selbst etwas anzupflanzen und zu beobachten wie aus einem kleinen Korn eine große Pflanze wird. Es wäre vielleicht noch schön gewesen wenn es noch ein Tütchen mit Samen dabei gewesen wäre, Kresse oder so, damit die Kids direkt loslegen können. Trotzdem kann ich hier auf jedenfall 5 Sterne vergeben, da es ein sehr informatives Buch ist!

Lesen Sie weiter

Es lockt die Kinder in den Garten

Von: W. Bönisch

01.03.2016

2012 erschien in der Sachbuchreihe für Kinder "Frag doch mal.... die Maus!" der Band von Martina Gorgas zu dem Thema Garten. In 23 Kapiteln erklärt die Autorin Kindern ab spätem Kindergarten- bzw. Grundschulalter die Naturvorgänge in einem Garten: Was passiert so alles im Gartenjahr? Wie lebt der Regenwurm? Warum sind so viele Gartenblumen bunt? Wie kommt der Marienkäfer zu seinen Punkten? Wie baut man ein Mini-Gewächshaus? Was passiert im Komposthaufen? Es ist kein Gärtnerbuch für Kinder, das ihnen Stück für Stück das Gärtnern beibringt. Nein, es ist ein Kindersachbuch, das die Kinder für Naturvorgänge begeistern, Neugierde befriedigen und ein tieferes Verständnis für die Natur vor der Haustür vermitteln möchte. Gorgas zeigt, wie stark und sensibel so ein Garten ist. Sie zeigt den Kindern den Einfluß des Menschen auf die Natur beim Gärtnern. So macht sie beispielsweise mit ihnen ein kleines Experiment. Über mehrere Wochen überläßt sie einen Garten sich selbst. Gemeinsam mit den Kindern schaut sie nun, wie sich der Garten entwickelt hat: wie hoch ist der Rasen? Was ist aus den Tomaten geworden, die nicht gegossen wurden? Solche Experimente fordern die Kinder heraus, kitzeln sie und machen sie empfänglich für den eigentlichen Sinn des Buches. Dabei bleibt Gorgas sachlich. Es gibt keinen belehrenden, sondern einen erklärenden Ton. Jedes Kapitel erstreckt sich über eine Doppelseite und ist noch einmal in kleinere Abschnitte gegliedert. Kompakt, verständlich und gut geordnet sind die Informationen aufbereitet. Sie sprechen die Kinder an, auch weil die farbigen Zeichnungen von Jutta Knipping so realistisch, detailgetreu und gleichzeitig anregend sind und den Text perfekt ergänzen. Denn wer wollte schon nicht einmal die Höhlengänge des Regenwurms genauer anschauen? Hervorzuheben ist auch das pointierte Einsetzen von Panoramabildern und Folienseiten. Sie dienen hier der Vermittlung und nicht dem Kaufanreiz! Ein Begriffslexikon und ein Register schließen das Buch ab. Ein großes Gartenjahr-Poster gibt den Kindern den Anreiz, selbst zu gärtnern und sich mit der Natur auseinander zu setzen. Das Konzept, die Umsetzung und die Illustration überzeugt mit seinem durchdachten und liebevollen Engagement aller Beteiligten. Das Kindersachbuch "Frag doch mal... die Maus! - Unser Garten" von Martina Gorgas werden die Kinder lieben, weil viele Fragen rund ums Gärtnern in bester Wort- und Bildmanier beantwortet werden, die Kinder ernst genommen werden und ihnen die Lust auf Natur und Gärtnern mit ganz viel Herzblut vermittelt wird. Es lockt die Kinder raus. Absolut zu empfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Links

Zitate

„Da können auch Erwachsene stets etwas dazulernen“

Gong (11. Mai 2012)

"Autorin Martina Gorgas und Illustratorin Jutta Knipping locken mit diesem Buch ganz sicher alle Stubenhocker und Dauerfernsehgucker hinaus in Garten und Natur."

Gießener Allgemeine Zeitung (16. Juni 2012)

"Informativ, anregend und ein schöner Weg, die Natur zu entdecken."

Querlesen (26. Juni 2012)

"Wie an allen Maus-Büchern werden große und kleine Maus-Fans ihre helle Freude haben und eine ganze Menge lernen."

Kräuterwind-Welt (16. August 2012)

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich