VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Geschwistertod Leben mit einem schweren Verlust

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,95 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-466-30843-9

Erschienen: 22.03.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Trauerbegleitung für erwachsene Geschwister

Der Verlust eines Bruders oder einer Schwester verändert das eigene Leben grundlegend, egal, in welchem Alter man ihn erlebt. Mit dem Geschwister verliert man auch ein Stück seiner eigenen Identität. Dieses Buch bietet erstmals Hilfe für alle, die einen Bruder oder eine Schwester verloren haben, und für jeden, der sich mit der Bedeutung seiner Geschwisterbeziehung beschäftigt.

  • Für alle, die einen Bruder oder eine Schwester verloren haben

  • Der Bestseller aus den Niederlanden

»Dieses Buch ist eine gute Grundlage, um sich mit dem Thema des Todes von Geschwistern auseinanderzusetzen. Es kann Betroffenen eine große Hilfe sein.«

socialnet.de, Mag. Dagmar Bojdunyk-Rack (15.11.2010)

Minke Weggemans (Autorin)

Minke Weggemans studierte Theologie und Sozialwissenschaften. Seit 1976 arbeitet sie als Therapeutin in eigener Praxis in der Nähe von Appeldoorn/Niederlande und begleitet Gesprächsgruppen und Trauernde. Sie ist anerkannte NLP-Master-Practitioner und für die Stiftung Attitudinal Healing tätig.

»Dieses Buch ist eine gute Grundlage, um sich mit dem Thema des Todes von Geschwistern auseinanderzusetzen. Es kann Betroffenen eine große Hilfe sein.«

socialnet.de, Mag. Dagmar Bojdunyk-Rack (15.11.2010)

Aus dem Niederländischen von Waltraud Heitzer-Gores
Originaltitel: Broederziel alleen?
Originalverlag: Kok ten Have

Gebundenes Buch, Pappband, 208 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-466-30843-9

€ 16,95 [D] | € 17,50 [A] | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 22.03.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Endlich!

Von: Christa Dommel aus Fürth Datum: 19.05.2010

Danke für dieses Buch. Ich lebe selbst im zweiten Jahr nach dem Tod meiner jüngeren Schwester, und fühle mich wie elektrisiert bei der Lektüre, die ich nur in kleinen Schritten ertrage. Sie trifft mich ins Mark, und sie nimmt mir Bleigewichte von den Schultern. Meine Erfahrung im Großteil des Bekanntenkreises, einschließlich mancher Trauergruppen, ist genau dieselbe, die die Autorin beschreibt: der Verlust einer Schwester wird vom Umfeld nicht als existenziell anerkannt wie etwa der eines Partners oder eines Kindes. Diese Verkennung und Geringschätzung der Geschwisterliebe ist ein enormer zusätzlicher Stressfaktor und vergrößert den Schmerz. Endlich gibt jemand diesem großen Schmerz Ausdruck, auch in Deutschland. Danke!

Voransicht