VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gewürze Auswählen Kombinieren Schmecken

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 29,95 [D] inkl. MwSt.
€ 30,80 [A] | CHF 39,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-421-04066-4

NEU
Erschienen: 17.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Seit er 2006 seinen Gewürzshop in New York gegründet hat, ist Lior Lev Sercarz der Guru für frische und ungewöhnliche Gewürze. Seine Spezialität sind raffinierte Mischungen, seine Kunden bekannte Küchenchefs aus der ganzen Welt. In Gewürze verrät Sercarz die Geheimnisse der kreativen Gewürzküche. Er stellt über 100 der wichtigsten Gewürze vor: Geschichte, Ursprung, Lagerung, Bezugsquellen. Vor allem aber nennt er aromatische Gewürzpartner, gibt persönliche Top-Empfehlungen und Tipps für schnelle eigene Gewürzmischungen und Rezeptideen. Großartige Fotografien und wunderschöne botanische Illustrationen machen das Buch zu einem Must-have. Ein Nachschlagewerk, das ebenso schön wie informativ ist und Lust macht auf eigene Geschmacksexperimente.

Lior Lev Sercarz (Autor)

Der Gewürzexperte Lior Lev Sercarz, ausgebildet am Paul Bocuse-Institut in Lyon, ist Inhaber des New Yorker Gewürzshops „La Boite“. Mit seinen kreativen Gewürzmischungen beliefert er weltweit Top-Restaurants.

Originaltitel: The Spice Companion
Originalverlag: Clarkson Potter

Gebundenes Buch, Pappband, 304 Seiten, 23x26
Mit 400 farbigen Abbildungen

ISBN: 978-3-421-04066-4

€ 29,95 [D] | € 30,80 [A] | CHF 39,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Bildband

NEU
Erschienen: 17.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Perfekt abgeschmeckt!

Von: Nicole Datum: 25.04.2017

www.alltagskrümel.de

Als New Yorker Spice-Guru bezeichnet der Verlag Lior Lev Sercarz. Ob das neue Buch zum Thema dieser überwürzten Bezeichnung standhalten kann? Und wer ist dieser Guru, der von Gewürzen predigt, dessen Taufbeckenwasser mit Kamille getränkt und sein religiöses Symbol ein getrockneter Lavendelzweig gekreuzt mit Rosmarin zu sein scheint?

Über den Autor

In Deutschland ist Lior Lev Sercarz noch unbekannt. Sein erstes Buch »Gewürze« publizierte der DVA Verlag im April 2017 auf dem deutschen Markt. Die Originalausgabe »The Spice Companion: A Guide to the World of Spices« erschien im November 2016 bei Clarkson /Potter.

Seine Kindheit bezeichnet der 1972 in Israel geborene Lior als wunderbar. Nur dem Essen fehlte der richtige Pfiff. Als Teenager entwickelte er – mehr per Zufall – seine eigene Gewürzmischung. Mit 19 Jahren übernahm er den Küchendienst in der israelischen Armee und sammelte danach weitere Erfahrungen auf Reisen, u.a. in Südamerika. Dabei lag sein Schwerpunkt stets auf den regionalen Gewürzen.
Er absolvierte Praktika in verschiedenen Küchen, machte eine Kochlehre, arbeitete als Koch und kämpfte sich schließlich zu Olivier Roellingers Küche in Cancale, Frankreich durch, wo er alles zu lernen erhoffte. Doch Olivier Roellinger lehrte ihm, eigene Würzkreationen zu komponieren. Nach vielen weiteren Stationen, gründete er 2006 in New York seinen eigene Gewürzshop, in dem er neben frischen und außergewöhnlichen Gewürzen, auch spezielle Eigenmischungen anbietet.


Kann Lior Lev Sercarz dem deutschen Salz- und Gewürzgott Ingo Holland (Altes Gewürzamt) mit seinen eigenen Mischungen auch bei uns die Suppe versalzen und neu Liebhaber finden?

Über das Buch-Vorab ein Wort zum Vorwort

Das Vorwort stammt von Olivier Roellinger, der seit 1982 kocht und sich seit dem – wie er schreibt – in der „Französischen Kunst des Würzens“ übt. 1998 absolvierte Lior Lev Sercarz ein Praktikum im Institut Paul Bocuse, wo Olivier Roellinger das erste mal auf ihn traf. Dieses Treffen schien jedoch nicht von großer Begeisterung zu sein, denn das Vorwort sagt lediglich noch aus, dass Lior dabei war, als Olivier Roellinger – der Besitzer und Küchenchef von Les Maisons de Bricourt – seine eigene Gewürz-Marke Épices-Roellinger herausbrachte.

In diesem Vorwort geht es nicht um den Autor des Buches, sondern um Olivier Roellinger, schon der erste Satz ist Ich-Bezogen. Das gesamte Vorwort wirkt in diesem Buch völlig fremd. Keine gute Einstimmung auf den Rest. Deswegen verpacken wir das Vorwort jetzt in ein Papiertütchen und schieben es im Gewürzregal weit nach hinten, wo es hinten den Schrank fallen und in Vergessenheit geraten kann.

Der Inhalt

In der Einleitung erzählt Lior Lev Sercarz über sein Leben und seinen Werdegang, danach folgt seine Gewürz-Philosophie und im Anschluss daran lernt der Leser mehr über die Geschichte der Gewürze. Tipps beim Kauf und zur Aufbewahrung folgen – mit überraschender Erkenntnis: Ob Blech, Plastik oder Glas, Beutel oder Holz – 100% perfekt ist kein Behältnis. Im Inhalt nicht zu vergessen: Die perfekte Mischung, die jeder selbst mischen kann (und sollte.)

Nun folgen 100 Gewürze alphabetisch aufgeführt, von A wie Ajowan bis Z wie Zitwerwurzel. Kennst du nicht? Ich auch nicht. Doch es finden sich auch bekanntere Gewürze darunter, wie Bohnenkraut, Chili, Kreuzkümmel, Jasminblüten oder Lavendel.
Jedem Gewürz werden zwei Seiten gewidmet, Illustrationen und Fotos der getrockneten und frischen Kräuter ergänzen die Daten. Geschmack & Aroma, Herkunft, Erntesaison, die verwendbaren Bestandteile, verschiedene Hinweise, Wissenswertes und ein kurzes Rezept vollenden den Theorie-Teil jedes einzelnen Gewürzes. Das nenne ich ausführlich!
Das Register am Ende des Buches führt alle Daten akribisch auf. Sehr schön!

Fazit

Ein kräftig gewürzter Companion mit einer Prise Persönlichkeit.
»Gewürze« bietet hilfreiche und wissenswerte Informationen zum Titelthema, ausführlich erläutert und optisch wunderbar umgesetzt. Klasse!

Original: http://www.nicole-rensmann.de/2017/04/25/rezension-gewuerze-von-lior-lev-sercarz-dva-verlag/

mein neuer Gewürz-Atlas

Von: Heidi Datum: 21.04.2017

heidis-seite.blogspot.de/

Zum Inhalt :
Das Buch startet mit dem Vorwort von Oliver Roellinger, Dann gibt es die Einleitung und direkt danach folgen die Themen :
Meine Gewürz-Philosophie
Geschichte in Dosen
Gewürzkauf
Die perfekte Mischung
Aufbewahrung
Gewürze von A bis Z
Klassiker
Dank , Register, Erklärung der Symbole und Mitwirkende

Im Detail wird jedes Gewürz , mit einem Bild dargestellt. Dann der Geschmack & das Aroma beschrieben . Die Herkunft und die Erntesaison erläutert und welche Bestandteile des Gewürzes verwendet wird . Danach folgt noch ein Bericht über Wissenswertes , die traditionelle Verwendung , Gewürz-Tipp´s und mit wem es harmoniert . Der Schärfegrad wird beschrieben , wenn es sich um etwas scharfes handelt . Und zum Schluss folgen Rezept-Ideen und eine Idee für eine schnelle Gewürz-Mischung .

Mein Fazit :
Meiner Meinung nach ist es eines der besten Bücher auf diesem Gebiet . Der Autor Lior Lev Sercarz wird als international erfahrener Gewürzexperte beschrieben . Und diesen Titel hat er zu recht .
Selten habe ich so viele Informationen über ein Gewürz erhalten wie durch dieses Buch . Gefallen haben mir besonders die Details die man sonst so gar nicht erfährt . Woher das Gewürz kommt . Mit wem es am besten harmoniert . Und welche Mischungen sich damit machen lassen . Die Bilder im Buch sind sehr ansprechend und detailliert. So das es kaum bis gar nicht zu Verwechslungen kommen kann .
Mir gefällt dieses Buch wirklich sehr gut und daher vergebe ich sehr gerne 5 ***** und Kaufempfehlung

Voransicht