VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Heinrich Himmler Biographie

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 39,95 [D] inkl. MwSt.
€ 41,10 [A] | CHF 48,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-88680-859-5

Erschienen: 24.09.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Heinrich Himmler – Hitlers wichtigster Helfer

Über Heinrich Himmler, den Chef des NS-Polizei- und Terrorapparates, existieren viele Klischees: farbloser und pedantischer Bürokrat, verbissener Ideologe und versponnener Germanophiler, kaltblütiger Massenmörder. Peter Longerich entschlüsselt diese schwer fassbare Persönlichkeit und geht dabei über eine konventionelle Lebensbeschreibung weit hinaus: Der renommierte Zeithistoriker liefert erstmals eine Gesamtschau all jener Bereiche, in denen Himmler Verantwortung trug, und zeigt, in welch erstaunlichem Ausmaß dieser Mann die Strukturen und zerstörerische Dynamik der NS-Diktatur prägte.

Heinrich Himmler, Reichsführer-SS, Chef der Deutschen Polizei, Reichskommissar für die Festigung deutschen Volkstums, schließlich Reichsinnenminister und Befehlshaber des Ersatzheeres, verfügte im NS-Staat über eine einzigartige Machtfülle und stand wie kaum ein zweiter für Terror, Verfolgung und Vernichtung. Er war für die Repression im Innern ebenso verantwortlich wie für die Verbrechen in den Konzentrations- und Vernichtungslagern, für die Gräueltaten der SS an der Ostfront oder für die Entwurzelung und Umsiedlung von Millionen Menschen unter deutscher Herrschaft. Doch trotz ihrer zentralen Rolle für das Regime bleibt die Figur Himmler bis heute blass und über weite Strecken rätselhaft.
Mit dieser ersten umfassenden Biographie nimmt der renommierte NS-Forscher Peter Longerich die Person Himmler in all ihren Funktionen und Facetten in den Blick. Er verschränkt auf einzigartige Weise private Lebensgeschichte, politische Biographie und Strukturgeschichte und eröffnet damit überraschende Einsichten in die Gesamtgeschichte der NS-Diktatur
So kann Longerich zeigen, wie geschickt Himmler seine Kompetenzen in den unterschiedlichsten Politikfeldern nutzte und kombinierte, um seine weitgesteckten Ziele zu erreichen. Er führt uns vor Augen, in welchem Maße die Vorurteile, Marotten und Vorlieben des Reichsführers die SS als Organisation prägten, die so zum Spiegelbild seiner selbst wurde – und deren Geschichte ohne die genaue Kenntnis des Mannes an ihrer Spitze unvollständig und unverständlich bleibt.

Hintergrundinformationen zu Peter Longerich und seinen Büchern Zum Special

»Insgesamt ein ergänzender Beitrag zur Aufarbeitung der Verbrechen der Nazis.«

Passauer Neue Presse (29.04.2009)

Peter Longerich (Autor)

Peter Longerich, geboren 1955, Professor für moderne Geschichte am Royal Holloway College der Universität London und Gründer des dortigen Holocaust Research Centre, ist seit 2013 an der Universität der Bundeswehr in München tätig. Der international renommierte Experte für die Geschichte des Nationalsozialismus veröffentlichte zahlreiche Dokumentationen und Gesamtdarstellungen, seine Bücher über die »Politik der Vernichtung« (1998) und ihre Resonanz in der deutschen Bevölkerung, »Davon haben wir nichts gewusst!« (2006), sind Standardwerke. Seine zuletzt bei Siedler erschienenen Biographien über »Heinrich Himmler« (2008), »Joseph Goebbels« (2010) und »Hitler« (2015) fanden weltweit Beachtung.

»Insgesamt ein ergänzender Beitrag zur Aufarbeitung der Verbrechen der Nazis.«

Passauer Neue Presse (29.04.2009)

»Die Motive begreifbar zu machen gelingt Longerich in seiner akribisch recherchierten Biografie beeindruckend gut.«

Münchner Merkur/tz (04.07.2009)

»Eine fundierte Studie.«

Auskunft, Nr.29/09

»Ohne Himmler, dies das Fazit der exzellenten, stilsicher geschriebenen Biografie, hätte die SS ihre beherrschende Stellung unter den konkurrierenden NS-Machtzentren wohl kaum erlangt.«

Der Tagesspiegel

»Eine Lücke hat nun der in London lehrende Historiker Peter Longerich geschlossen (…) Es gelingt ihm, Leben, Denken und Handeln Himmlers erschreckend minutiös nachzuzeichnen.«

Strategie & Technik (01.04.2009)

18.01.2017 | 18:00 Uhr | Potsdam

Vortrag und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

19.01.2017 | 19:30 Uhr | Berlin

Vortrag und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Urania
An der Urania 17
10787 Berlin

Tel. 030/2189091

16.02.2017 | 19:00 Uhr | Hannover

Vortrag und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Haus der Region
Hildesheimer Straße 18
30169 Hannover

Weitere Informationen:
Mahn- und Gedenkstätte Ahlem
30453 Hannover

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 1.040 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
mit Abbildungen

ISBN: 978-3-88680-859-5

€ 39,95 [D] | € 41,10 [A] | CHF 48,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Siedler

Erschienen: 24.09.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors