VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Heiß geliebte Käsekuchen. Die besten Backrezepte - vom Klassiker bis zum Cheesecake

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
€ 7,99 [A] | CHF 11,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-3320-0

Erschienen: 23.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Im siebten Kuchenhimmel

Wer liebt ihn nicht - den Klassiker aller Kuchen? Käsekuchen ist in allen Varianten äußerst gefragt. In diesem Buch versteht er es, im traditionellen Stil zu glänzen, mit oder ohne Frucht, mit oder ohne Boden, als Blechkuchen, Torte oder Törtchen. Aber auch im internationalen Gewand, als Cheesecake, Brownie, Muffin oder Cake Pop macht er eine gute Figur. Greifen Sie zu und widmen Sie sich mit Genuss der hier vesammelten Käsekuchen-Typen. Da heißt es zugreifen, solange noch ein Krümel da ist.

Tanja Dostal (Autorin)

Die Ernährungswissenschaftlerin und Mutter zweier munterer Jungs, Tanja Dostal, arbeitete vor ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Autorin und Redakteurin bei einem bekannten Kochbuchverlag.

Gebundenes Buch, Pappband, 96 Seiten, 21,0 x 26,0 cm

ISBN: 978-3-8094-3320-0

€ 7,99 [D] | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 23.03.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

UND TÄGLICH GRÜSST DER KÄSEKUCHEN

Von: Lotta Datum: 24.05.2017

lotteliebtlecker.wordpress.com

Ich würde mich darüber tatsächlich freuen, denn was gibt es Geileres als Käsekuchen? Eben! Und dann gibt es ja nicht nur den einen Käsekuchen, sondern hunderte Varianten mit Quark, Frischkäse, etwas gehaltvoller mit Mascarpone, mit Früchten oder Streuseln, mit Boden oder ohne, mit Schokolade, Nüssen … ach, da gibt es doch fast nichts, was es nicht gibt. Und einen ganz tollen Überblick über den Käsekuchenwahnsinn liefert uns „Heiß geliebte Käsekuchen“ von Tanja Dostal aus dem Bassermann Verlag. Auch sie gibt uns erst einmal einen Überblick über die große Auswahl an Zutaten, Konsistenzen und den Hinweis „Er kommt nie aus der Mode!“ – richtig so. Das will ich doch schwer hoffen.
Wir steigen ein mit den klassischen Varianten „Schwäbischer Käsekuchen“, „Käsekuchen ohne Boden“, „Käsekuchen vom Blech“ und „Feiner Käsekuchen mit Rosinen“ – eher gewöhnliche Formen also bevor es mit „Naumburger Käsekuchen“ (mit Pflaumenmus), „Feiner Mohn-Käsekuchen“, „Rahmkuchen mit Streuseln“, „Eierlikör-Käsekuchen“, „Käsekuchen mit Äpfeln und Mandeln“ und „Birnenkuchen mit Quarkpudding“ ausgefallener wird. Auch „Aprikosen-Käsekuchen“, „Käsekuchen mit Heidelbeeren“ und „Kirschkäsekuchen“ dürfen natürlich nicht fehlen, wobei ich persönlich ja „Bananenkuchen mit Limettenquark“ und „Knuspriger Käsekuchen“ (mit Blätterteig und Brombeeren) besonders spannend finde. „Allerlei Variationen“ versprechen „Zebra-Käsekuchen“, „Käsekuchenkranz mit Mandarinen“, „Oreo-Käsekuchen“, „Käsegitterkuchen“, „Cappuccino-Frischkäsekuchen“, „Cheesecake-Brownies“ „Schoko-Himbeer-Käsemuffins“, und mein Highlight: „Kürbis-Käsekuchen“. Etwas weiter weg von dem, was ich unter „Käsekuchen“ verstehe, liegen dann „Käsesahnetorte mit Mandarinen“, „Kleine Johannisbeer-Quarktorte“, „Himbeer-Kuppeltorte“, „Käsetorte mit Nussdecke“, „Frischkäsetarte mit Trauben und Feigen“ sowie „Heidelbeertörtchen mit Quarkpudding“.
Auf alle Fälle bleibt da kein (Käsekuchen)-Wunsch unerfüllt und viele neue und ungewöhnliche Kreationen werden neben den Klassikern auch serviert – sehr schön!

Rezepte für jeden (Käsekuchen)Geschmack

Von: Oma Inge Datum: 15.05.2016

boekeriwo.blogspot.de/

Mein Leseeindruck:
Das Buch beginnt mit einer zweiseitigen Warenkunde und Tipps rund um Käsekuchen.
Die Rezepte sind unterteilt in: Klassiker und Lieblinge, Allerlei Variationen, Torten und Törtchen.
Zu jedem vorgestellte Rezept gibt es ein schönes Bild vom fertigen Kuchen/Torte.

Es ist wirklich für Jeden (wenn er den Käsekuchen mag) etwas dabei. Leckere Blechkuchen ebenso wie kleine Törtchen. Schnell gebackene Kuchen und solche mit etwas mehr Zeitaufwand.
Ein Kuchen den ich im Herbst backen werde ist der Kürbis-Käsekuchen.

Zu jedem Rezept gibt Zeitangaben (Zubereitung, Kühlzeit und Backzeit) und eine Liste der benötigten Bleche etc. Außerdem gibt die Autorin noch Tipps zu einzelnen Rezepte, z.B. welche Früchte man ersatzweise für den Kuchen nehmen kann oder das man Cacepops zum Abkühlen in eine Dose mit Zucker steckt.
Auch die Rezepte selber sind ausführlich beschrieben. So ist das Buch auch etwas für Anfänger.

Mein Lieblings-Käsekuchen ziert das Cover: eine Heidelbeer-Quarktorte.
Aber diese Torte werde ich erst backen wenn meine eigenen Heidelbeeren im Garten reif sind.

Mein Fazit:
Ein schönes Backbuch mit Rezepten für jeden (Käsekuchen)Geschmack.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin