Herbstbunt

Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Forever young?
Immer lief alles glatt in seinem Leben. Warum sollte sich daran etwas ändern, bloß weil Thomas Gottschalk eines Tages 60 wurde? Für die Figur gibt’s die Mayr-Kur, und Workouts gibt’s für die Fitness. Doch in der zweiten Hälfte der Sechziger wird es unerwartet rumpelig: Der Oberschenkelmuskel gibt den Geist auf; das Haus brennt ab; und nach über 40 Jahren Ehe ist das Zusammenbleiben plötzlich nicht mehr selbstverständlich…
Thomas Gottschalk erzählt vom Älterwerden – nachdenklich, mit viel Humor und großer Offenheit. Seine Botschaft? Optimistisch!

»Ich im Kampf gegen die Vergreisung. Das ist meine letzte große Herausforderung. Ich werde sie bewältigen – top, die Wette gilt!« Thomas Gottschalk


ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-20706-6
Erschienen am  02. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Lese- und Hörprobe zu "Herbstbunt"

Leserstimmen

Das Leben des Thomas G.

Von: HEIDIZ

04.12.2019

Herbstblond war er - der Thomas Gottschalk - nun ist er Herbstbunt - in Form seines neuen Buches, welches ich mit Interesse gelesen habe. Wieder ist er offen und ehrlich mit sich und anderen - was mich immer wieder begeistert. Thomas Gottschalk kann es sich einfach erlauben. Seine Lebensumstände haben sich während des Schreibens des Buches geändert, man hat es ja aus der Presse erfahren, dies erwähnt er auch im Buch - er spricht noch immer von seiner Frau - allerdings erwähnt er, dass sich das mittlerweile geändert hat - und er geht sehr ehrlich und offen damit und mit sich um. Er reflektiert sein Leben - man kann aber auch für sein eigenes Leben sehr viel davon mitnehmen. Außerdem erhält man einen Blick in sein Familienleben und in das des Showbusiness. Die locker flockige Ausdrucksweise für die ich ihn sehr mag - findet sich auch im Buch wider, es liest sich flüssig fesselnd und durchweg spannend und bildhaft. Man erfährt auch, wie er sich fühlte, als seine Windmühle sich in Asche auflöste und die darin befindlichen Dinge, an denen vielfach sein Herz hing, wie z. B. an der Rilke-Handschrift, um die es Gottschalk besonders schade war. Man liest von den Annehmlichkeiten seines Lebens, aber auch von Rückschlägen und schwierigen Situationen. Leseprobe: ======== Ein Beispiel: Vom Jetlag gequält, bin ich in meiner Berliner Wohnung kurz vor vier aus dem Schlaf geschreckt. Der Schlaftrunk aus dem amerikanischen Drogeriemarkt mit der Geschmacksnote "Warming Berry" hatte mir zwar auf dem Etikett eine längere Bettruhe versprochen, aber das Versprechen nicht gehalten. Sehr gut - hat mir zu 100 Prozent gefallen.

Lesen Sie weiter

Ein Resume des Älterwerdens

Von: Matthias Breimann

02.12.2019

In seinem neuen Werke “Herbstbunt“, spricht der größte Entertainer Deutschlands über das Älterwerden und was es so alles mit sich bringt. Man könnte es als Plädoyer ans Älterwerden bezeichnen, welches er hiermit verfasst hat. In den einzelnen Kapiteln, die nach Songtexten bekannter Bands benannt sind, geht er auf verschiedene Themen des Alltags und das Leben ein und lässt den Leser tief in sein Leben blicken. Er erzählt wie es ist und wie man sich als 50er Jahrgang, in unserer gegenwärtigen Zeit eben dieses Alter erreicht und man sich zurechtfindet. So zeigt er die alltäglichen Tücken und Fettnäpfchen auf, in die man treten kann und erzäht selbst was er vieles erlebt hat. So eben zum Beispiel, die neue Technik, das neue “political correctness“ Verhalten, uvm. So geht er zum Beispiel darauf ein, wie er Twitter für sich entdeckt hat und damit gleich zwei Mal einen Shitstorm über sich ergehen lassen musste, aufgrund von Aussagen die er getätigt hatte und eben falsch aufenommen wurden, für die er sich heute noch entschuldigt, obwohl es nie böse gemeint war. Auch geht er eben darauf ein, wie kompliziert die Gesellschaft geworden ist, für eben alle Menschen die noch mit Standarts und Werten wie zum Beispiel “Love and Peace“ aufgewachsen sind. So erklärt er auch was es mit den “Beinberührungen“ in Wetten dass…?, die er als freundschaftliche Geste ausdrücken wollte und ihm vorgeworfen wurden, auf sich hatte. Zudem schildert er auch die Erziehung seiner Kinder und gibt für Eltern ein paar Tipps mit auf den Weg, obwohl er selbst äußert, dass es nicht immer glatt lief und einige Methoden er kritisch hinterfragt, eben da seine Kinder in jenem Umfeld groß wurden und fast nie die andere Seite des Lebens sahen. Auch geht er auf die großen Schicksalschläge ein, wie seine Beinperation aufgrund eines Unfalls beim Wandern um sich selbst zu finden, sowie die Tragödie als in Kalifornien sein Haus bis auf die Grundmauern durch die immensen Waltbrände, niederbrannte, während er in Deutschland auf einer Charity-Veranstaltung war. Sein fast einziges und größtes Leid dabei: Eine komplett zerstörte Sammlung der Werke von Rainer Maria Rilke. In diesem Werke gibt der Entertainer nicht nur Einblicke in sein Leben und seine Ansichten, sondern auch in sein sehr humorvolles/selbstironisches und man kann ohne weiteres sagen, gutherziges Wesen. Das Buch selbst, ist schnell zu lesen und mit eben dem bekannten, großartigen Humor des Entertainers verfasst worden. Denn lachen wird man mit diesen Werke sehr sehr oft. Ein Buch, dass man absolut empfehlen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Thomas Gottschalk wurde am 18. Mai 1950 in Bamberg geboren. Er startete seine Karriere beim Bayerischen Rundfunk. Mit der Sendung »Na sowas!« gelang ihm der Durchbruch im Abendprogramm des ZDF. 1987 übernahm er das Unterhaltungs-Flaggschiff »Wetten, dass..?« und moderierte bis 2011 151 Sendungen. Gottschalk ist seit 1976 mit Thea verheiratet. Er hat zwei Söhne und zwei Enkel und lebt in Süddeutschland und den Vereinigten Staaten.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors