VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Himmlische Ideen aus Stoffresten Einfache Projekte zum Nähen aus einem halben Meter Stoff

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,99 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-3354-5

Erschienen: 27.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die schönste Art, Stoffreste zu verwerten

Jede Näherin hat sie: die Stoffrestekiste. Darin tummeln sich bunte Stoffe, die einfach viel zu schade sind, um weggeworfen zu werden. Denn daraus können Sie praktische und schöne Accessoires für sich selbst und andere zaubern. Kosmetiktäschchen, Haarband, Henkeltasche oder Ofenhandschuhe: Jede Idee wird durch die ganz individuelle Zusammenstellung von gepunkteten, gestreiften oder wild gemusterten Stoffresten zum unverwechselbaren Unikat. Und dabei benötigen Sie garantiert nie mehr als einen halben Meter Stoff!

Debbie Shore (Autorin)

Debbie Shore startete ihre berufliche Karriere als Moderatorin im Kinderfernsehen, später arbeitete sie als Schauspielerin und präsentierte Mode-Shows. Bereits als Kind hat sie nähen gelernt und ihre Fertigkeiten ständig weiter entwickelt. Heute entwirft und verkauft sie ihre eigenen Modelle, schreibt regelmäßig Kolumnen für Näh-Zeitschriften und ist erfolgreiche Autorin von Nähbüchern. Debbie Shore lebt mit ihrem Mann und vielen Tieren in Northamptonshire.

Originaltitel: Half Yard Heaven
Originalverlag: Search Press

Gebundenes Buch, Pappband, 96 Seiten, 20,4x26,0
durchgehend farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-8094-3354-5

€ 9,99 [D] | € 9,99 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 27.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

1001 Ideen für die Stoffrestekiste

Von: niwibo Datum: 07.06.2017

www.niwibo.blogspot.de

Wer nun auch mal in seiner Stoffkiste kramen und nach passenden Ideen suchen möchte,
für den habe ich ein tolles Buch
Die schönste Art, Stoffreste zu verwerten

Jede Näherin hat sie: die Stoffrestekiste.
Darin tummeln sich bunte Stoffe, die einfach viel zu schade sind, um weggeworfen zu werden. Denn daraus können Sie praktische und schöne Accessoires für sich selbst und andere zaubern. Mit einfachen Anleitungen gelingen Ihnen individuelle Kleinigkeiten, wie Kosmetiktäschchen, Haarband oder Ofenhandschuhe im Handumdrehen
Dieses Buch zeigt 26 hübscher Ideen für den Alltag.
Die Anleitungen sind leicht verständlich und mit schönen Bildern versehen,
sodass man sich schon beim Lesen das Produkt vorstellen kann.
Auch für Ungeübte, die wie ich nicht oft an der Nähmaschine sitzen, sind leicht umsetzbare Ideen dabei. Was einem das Nähen erleichtert, sind die vier Kapitel von der Einleitung, über nützliche Dinge bis hin zum Projekt. Auch Nähtipps kommen dort nicht zu kurz.
Wer also auf der Suche nach kleinen persönlichen Geschenken oder fröhlichen und nützlichen Alltagshelfern ist, der liegt mit diesem Buch genau richtig.
Alle Produkte kommen definitiv mit einem halben Meter Stoff aus - Also perfekt für die Restekiste.
Ich werde bestimmt die ein oder andere Idee aus diesem inspirierenden Buch umsetzen.

Ein rundum gelungenes Nähbuch

Von: Oma Inge Datum: 16.10.2016

iwoal.blogspot.de/

Wer näht behält auch schöne Stoffrest übrig. Zu wenig für größere Projekte aber zu schade zum Entsorgen. Ich spreche aus Erfahrung - meine Restekisten sind gut gefüllt.
Debbie Shore zeigt in diesem Buch wie aus einem halben Meter Stoff etwas Schönes entsteht.

Nach der Einleitung werden nützliche Dinge vorgestellt, die man zum Nähen braucht (bzw. die das Nähen erleichtern). Es folgen nützliche Tipps: verschiedene Stiche mit der Nähmaschine und mit der Hand und das Verarbeiten von Schrägbändern.

26 Projekte werden im Buch vorgestellt und es ist wirklich für jeden Geschmack und für jede Gelegenheit etwas dabei. Nützliches wie Topflappen und Hausschuhe. Dekoratives wie Türstoppen-Huhn und Haarband mit Rosette. Kleine Geschenke wie eine Büchertasche die ein Buch (Zitat) "aufhübscht" um es zu verschenken.

Einige Projekte sind schnell genäht, andere brauchen etwas länger, bzw. etwas Übung. Die Anleitungen beginnen mit einer Materialliste und die einzelnen Schritte sind gut bebildert. Dazu Tipps wie z.B. ein Etui für Make-up-Pinsel genauso gut als Etui für Scheren, Malpinsel oder Stifte geeignet ist.

Beim Durchblättern machen die schönen Bilder Lust aufs Selbernähen.

Mein Fazit:
Ein rundum gelungenes Nähbuch für Näherinnen (und Näher) die neue Ideen suchen und ihre Stoffreste nicht ungenutzt einstauben lassen wollen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin