, , ,

Im Dschungel wird gewählt

So funktioniert Demokratie

Ab 5 Jahren
HardcoverNEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Demokratie kindgerecht erklärt und originellen Illustrationen – das perfekte Bilderbuch für das Wahljahr 2020!

Der Löwe mag zwar der König des Dschungels sein, momentan denkt er aber nur an sich selbst. Seine Untertanen haben die Schnauze voll und fordern in lautem Protest eine Wahl der Tiere. Schnell werden demokratische Regeln aufgestellt, Kommitees gebildet und Wahlkampagnen vorbereitet. Zur Wahl der Tiere treten an: der traditionelle Löwe, der nicht immer ehrliche Affe, die bodenständige Schlange und das soziale Faultier. Sie alle buhlen im Wahlkampf um die Gunst der tierischen Wähler: Sie verteilen Flyer, machen Selfies mit Wählern, treten im Fernsehen auf, debattieren – über Wichtiges und manchmal eher Unwichtiges – und reden sehr, sehr viel. Es wird eine tierische Wahl mit Sticheleien, leeren Versprechen und einem Wahlsieger – wie im echten Leben! Welcher Kandidat oder welche Kandidatin wird gewinnen?

Eine Fabel über Politik, Demokratie und unser Wahlsystem, die kollektiv in Workshops mit Kindern für Kinder geschrieben wurde.

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.

»Von Kindern für Kinder. Dieses farbenfrohe Bilderbuch zum Thema Demokratie basiert auf Workshops in Brasilien. Es lädt ein zum Dialog über Zusammenleben und freien Wahlen.«


Originaltitel: Eleicao dos Bichos
Originalverlag: Companhia das Letrinhas
Hardcover, Pappband, 48 Seiten, 24x24, 48 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-7469-7
Erschienen am  21. September 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Demokratie kindgemäß, motivierend und sehr interessant vermittelt

Von: Hyperventilea

21.10.2020

Ziemlich unverschämt, was sich der Löwe da geleistet hat: Er hat doch tatsächlich den Fluss umgeleitet und sich direkt vor seiner Höhle ein Schwimmbad gebaut. Das ist zu viel, finden die Dschungelbewohner, sie beschließen mit vereinten Kräften gegen den Löwen vorzugehen. Doch eine gemeinsame Demonstration vor dem Schwimmbad des Löwen, lässt diesen völlig kalt. So einer darf nicht mehr König des Dschungel sein, da sind sich die Tiere schnell einig und entscheiden sich für die Wahl eines neuen Dschungelpräsidenten. Einige Kandidaten z.B. der Affe, die Schlange oder das Faultier möchten das Amt gerne übernehmen. Wie wird die Wahl wohl ausgehen? Die brasilianischen Autoren André Rodrigues, Larissa Ribeiro, Paula Desgualdo und Pedro Markun schreiben klar, kindgemäß und gut verständlich. Einige, den Lesern nicht bekannte, Fremdwörter werden nachvollziehbar und treffend erklärt, im Anhang findet sich ein zusammenfassendes Glossar mit den wichtigsten Begriffen. Sehr gelungen auch die Illustrationen: farbenprächtig, dekorativ, originell und motivierend. Die Aufmachung des Bilderbuchs überzeugt ebenso. Das Buch wurde klimaneutral hergestellt, das Papier wirkt naturbelassen und unbeschichtet. Dadurch ist das Buch allerdings nicht besonders halt- und belastbar, die Kanten zeigen relativ bald Abnutzungserscheinungen. Die Geschichte ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet, diese werden das Buch vermutlich nicht ganz so strapazieren wie jüngere Kinder. Aber auch ältere Kinder werden durchaus noch Spaß an der Geschichte haben, meine neunjährige Tochter hat die Handlung mit großem Interesse verfolgt und konnte den Ausgang der Wahl kaum erwarten. Phantasievolle, besondere und ansprechende Figuren haben sich die Verfasser überlegt. Anschaulich wird gezeigt, dass die Tiere in diesem konkreten Fall ganz unterschiedliche, individuelle Interessen haben. Jedes Tier verfolgt ein anderes Ziel, eine andere Politik, eine andere Vorgehensweise. Die Leser können, wie Wähler, für sich entscheiden, welches Tier sie am überzeugendsten finden. Was ist Demokratie? Wie funktionieren demokratische Wahlen? Was macht einen guten Präsidenten aus? Diese Themen sind zweifelsohne nicht besonders aufregend für Kinder. „Im Dschungel wird gewählt“ schafft es erstaunlicherweise trotzdem, bei Kindern für diese eher trockenen Themen Begeisterung zu wecken. Demokratie wird hier spannend und sehr konkret - fast wie ein Wahlkrimi für Kinder- aufbereitet. Meine Kinder haben alle mitgefiebert, wer denn nun letztendlich die Wahl gewinnt. Die Entstehungsgeschichte des Werks ist nicht alltäglich: In Workshops haben Kinder im Alter von vier bis elf Jahren in Brasilien Dschungeltiere gespielt und eine Wahl abgehalten. Diese Treffen dienten den Autoren als Anregung für dieses Buch. Ein Buch von Kindern inspiriert, für Kinder. Unterhaltsam, motivierend, packend und informativ. Alles andere als abstrakt und theoretisch, einfach sehr nah dran an der Zielgruppe. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch sinnvoll in der Grundschule und im Kindergarten eingesetzt werden und Kindern ein grundlegendes Verständnis von Demokratie vermitteln kann. Absolut empfehlenswert!

Lesen Sie weiter

Tolles Buch über demokratische Wahlen

Von: SandrasLesewelt

21.10.2020

Dieses Buch wurde von den vier Autor:innen und Ilustrator:innen gemeinsam mit Kindern in Brasilien erstellt. Die Kinder haben das Buch nachgespielt und selbst abgestimmt, welches der Tiere die Wahl gewinnen soll, so entstand das gedruckte Ende des Buches. Dort am Ende werden die Kinder, die dieses Buch lesen oder vorgelesen bekommen, außerdem dazu aufgeforert selbst ein Ende zu schreiben, zu schreiben, wen sie gewählt hätten und warum und es mit einem entsprechenden Hashtag online zu stellen, damit die Autor:innen es sehen können. Diese Idee ist natürlich ganz nah an der heutigen Zeit und der Digitalisierung, die auch vor Kinderzimmern nicht halt macht. Im Großen und Ganzen gefällt mir diese Idee richtig gut! Im Buch selbst wird eine demokratische Wahl Schritt für Schritt dargestellt, von der unzufriedenen Situation der Tiere am Anfang, über die Bewerbungen der Kandidaten und Kandidatinnen, über Wahlplakate und den Wahlvorgang selbst. Es werden sogar solche "modernen" Dinge benannt wie Debatten im Fernsehen oder Selfies machen mit anderen Tieren. Alle wichtigen Fachbegriffe sind dabei beim ersten Erscheinen unterstrichen und können hinten im Buch, wie in einem Glosar, nachgeschlagen werden. Auch dort sind die Begriffe dann in kindgerechten Worten erklärt. Außerdem gefällt mir sehr gut, dass direkt von Beginn an klar gestellt wird, dass sowohl Männer als auch Frauen gleichberechtigt wählen bzw. sich zur Wahl stellen dürfen und das auch sonst jedes Tier, egal welcher Rasse es zugehört, kandidieren darf. Obwohl das Buch ein wichtiges und ernstes Thema anspricht, ist es durch die Tiere, aber auch durch Kleinigkeiten hier und da sehr liebevoll und kindgerecht gestaltet. Mir ist zum Beispiel bei den Wahlregeln die letzte Regel "Gegner dürfen grundsätzlich nicht gefressen werden" direkt ins Auge gesprungen und hat mich zum Schmunzeln gebracht. Für Kinder ist das erfahrungsgemäß auch einen Lacher wert und lockert das Gespräch auf. Und trotzdem bietet es bei älteren Kindern auch Gesprächspotential, wie diese Regel wohl in der Welt der Menschen heißen könnte, z.B. "Gegner dürfen grundsätzlich nicht verhaftet / eingesperrt werden". Das einzige, das mir nicht so gut gefallen hat, ist die Darstellung der Strichliste, aber da spricht auch die Mathematikerin in mir. Es sind einfach nur Striche nebeneinander, statt wie üblich den fünften Strich quer zu setzen und das Auszählen zu erleichtern. Aber ja, auch das könnte man mit den Kindern diskutieren oder es eben ignorieren. Ein richtig tolles Buch, das Kindern die demokratischen Wahlen in all ihren diversen Schritten vorstellt, erklärt und in einer bunten Welt verständlich macht. Zudem ist es sehr gut in die heutige digitale Welt eingepflegt und ermöglicht so tatsächlich eine nahtlose Übertragung auf unsere demokratischen Wahlen. Egal, ob als Buch in der Familie für Kinder, die sich für das Thema interessieren oder in der Zeit vor Bundes- oder Landtagswahlen Fragen stellen oder im Unterricht der Grundschule oder sogar den Jahren der Orientierungsstufe (also allgemein Klassen 1 bis 6), halte ich das Buch für sehr geeignet und ansprechend einsetzbar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Larissa Ribeiro ist eine brasilianische Illustratorin, Grafikdesignerin und Kinderbuchautorin. Sie studierte Illustration in Spanien, Italien und England.

Larissa Ribeiro

André Rodrigues ist ein brasilianischer Grafiker, der seine Arbeit mit sozialen und kulturellen Themen wie Mobilität, Umwelt und Bildung verbinden möchte.

André Rodrigues

Paula Desgualdo

Paula Desgualdo ist Journalistin und Erziehungswissenschaftlerin. Sie schreibt Geschichten für Kinder über Gesundheit, Bildung und Kultur.

Zur AUTORENSEITE

Pedro Markun

Pedro Markun ist ein Hacker und Aktivist für Transparenz und offene Daten. Er schreibt Bücher und entwirft Spiele, die Erwachsenen und Kindern helfen, über Politik zu sprechen.

Zur AUTORENSEITE