Im Kern getroffen

Attacken aufs Selbstwertgefühl und wie wir unsere Balance wiederfinden

Hardcover
17,95 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Entwertung des Einzelnen in der heutigen Zeit

Immer mehr Menschen fragen sich: Bin ich überhaupt noch wer? Die moderne Gesellschaft greift permanent ihr Selbstwertgefühl an: Hoch qualifizierte Manager verlieren aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen ihren Arbeitsplatz, gut ausgebildete Fachkräfte sind mit Anfang 50 nicht mehr vermittelbar, andere haben jahrzehntelang gearbeitet und müssen jetzt massive Rentenkürzungen hinnehmen. Der Arzt und Psychotherapeut Dr. Bernd Sprenger zeigt, was mit Menschen passiert, die mit solchen Entwertungserlebnissen konfrontiert sind: Was bedeutet für sie der Verlust an Geborgenheit und Orientierung? Wie kann der Einzelne sein Selbstwertgefühl stabilisieren? Und welche gesellschaftlichen Bedingungen sind notwendig, damit eine gesunde Individualität möglich wird? Im Kern getroffen ist eine kluge Analyse der gesellschaftlichen Situation und zeigt jedem Einzelnen konkrete Lösungswege auf.


Hardcover mit Schutzumschlag, 200 Seiten, 13,5 x 21,0 cm
3. Aufl. 2009
ISBN: 978-3-466-30700-5
Erschienen am  21. Juli 2005
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Bernd Sprenger

Dr. med. Bernd Sprenger, geb. 1954, ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Facharzt für Allgemeinmedizin. Nach 15 Jahren als Chefarzt von psychosomatischen Kliniken hat er 2008 eine psychosomatisch/psychotherapeutische Privatpraxis in Berlin eröffnet. Außerdem ist er als Coach mit dem Schwerpunkt Burn-out-Prophylaxe und als Supervisor und Berater für Organisationsentwicklungen in Kliniken, Behörden und Firmen tätig. Umfangreiche Vortrags- und Seminartätigkeit.

Zur AUTORENSEITE