Iskari - Die gefangene Königin

Roman

Ab 14 Jahren
Hardcover
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Nur als Königin kann sie ihrem Volk Frieden bringen.

Doch dann entwickelt sie tatsächlich Gefühle für Dax. Bis sie von den Feinden des Drachenthrons ein unglaubliches Angebot erhält: das Leben ihrer Schwester für den Tod des Königs. Wie wird Roa sich entscheiden?


Aus dem Amerikanischen von Astrid Finke
Originaltitel: Iskari 2 - The Caged Queen
Originalverlag: Harper Teen
Hardcover mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 39 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27124-1
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Unsere stärksten Fantasy-Heldinnen findest du hier

Leserstimmen

Einmal angefangen, konnte ich nicht aufhören zu lesen. Großartiger zweiter Band!

Von: Golden Letters aus Hassel

12.04.2020

"Die gefangene Königin" ist der zweite Band der Iskari-Trilogie von Kristen Ciccarelli, der aus der personalen Erzählperspektive der neunzehn Jahre alten Roa erzählt wird. Roa und Dax kennen sich seit ihrer Kindheit, da ihre Mütter befreundet waren und der Königssohn die Sommer bei Roas Familie verbracht hat. Doch die zarte Freundschaft der beiden zerbrach, als Roas Zwillingsschwester Essie starb. Nun sind die beiden verheiratet und auch, wenn Roa alles versucht, ihn zu hassen, ständig jemanden in ihm sehen will, der er nicht ist, fällt ihr das nicht so leicht, wie es eigentlich sollte. Ich mochte den ersten Band damals echt gerne und trotzdem hat es sehr lange gedauert, bis ich zum zweiten Band greifen wollte. Das liegt zum Teil auch darin begründet, dass es immer noch unklar ist, ob der dritte Band nun doch noch übersetzt werden wird, oder eben nicht. Nun habe ich aber endlich "Die gefangene Königin" begonnen und konnte dann kaum aufhören zu lesen, so gut hat mir die Geschichte von Roa und Dax gefallen! Der zweite Band unterscheidet sich sehr vom ersten Band, was ich aber überhaupt nicht schlimm fand, sondern sehr gelungen! Die Drachen spielen im zweiten Band keine große Rolle, dafür steht Roas Heimat, das Buschland, mit seiner Geschichte und seinen Bräuchen sehr im Fokus. Neben der eigentlichen Handlung gab es immer wieder Rückblicke in Roas Vergangenheit, aber auch Auszüge aus den Geschichten des Buschlands, was mir sehr gut gefallen hat! Roa hat mir als Protagonistin ebenfalls echt gut gefallen! Sie ist eine kluge und überlegte junge Frau, die ihr Glück für das ihres Volkes geopfert hat. Als ihre Schwester Essie vor acht Jahren zu Tode kam, ist auch ein Teil von Roa gestorben, doch die besondere und starke Verbindung der Schwestern überlebte und Essie lebt seitdem in der Gestalt eines Falken weiter. Sie ist an Roas Seite, wenn sie ihre Schwester braucht und auch Roa würde alles für Essie tun, was sie im Verlauf der Geschichte in einen schwierigen Konflikt bringt. Ich konnte Roas Entscheidungen zwar alle nachvollziehen, aber mit manchen war ich dann leider nicht ganz glücklich und so hat mir der Verlauf der Handlung auch nicht komplett gefallen, wobei ich mit dem Ausgang der Geschichte dann wiederum sehr zufrieden war! Dax dagegen hat mir besonders gut gefallen! Er hat seinen tyrannischen Vater vom Thron gestoßen und muss sich nun in seiner neuen Rolle als Drachenkönig zurechtfinden, während seine Untertanen es ihm nicht immer leicht machen. Er wirkt oft unbekümmert, ein wenig hilflos und unbeteiligt, aber in ihm schlummert mehr, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Er ist ebenfalls sehr klug und warmherzig. Er kämpft für die Menschen und Dinge, die ihm am Herzen liegen, was ich einfach großartig fand! Zusammen mochte ich Roa und Dax ebenfalls sehr gerne. Ihre Vergangenheit hat es ihnen nicht immer leicht gemacht und die beiden haben ihre Zeit gebraucht, wobei es sich am Ende für meinen Geschmack ein wenig überschlagen hat. Auch mit dem Verlauf der Handlung bin ich insgesamt sehr zufrieden, denn ich mochte die Stimmung der Geschichte echt gerne und diese konnte mich echt mitreißen! Ich bin bis auf ein paar kleine Kritikpunkte echt begeistert! Die Geschichte von Roa und Dax konnte mich total überraschen, weil ich ehrlich gesagt ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen und dann komplett gefesselt worden bin! Jetzt heißt es Daumen drücken, dass der dritte Band doch noch übersetzt wird, denn ich muss einfach wissen, wie es weitergeht, und freue mich schon sehr auf Safiras Geschichte! Fazit: "Iskari - Die gefangene Königin" von Kristen Ciccarelli konnte mich absolut überraschen, denn einmal angefangen, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, weil mich Roa und Dax so sehr mitreißen konnten! Trotzdem bin ich echt begeistert und vergebe starke vier Kleeblätter!

Lesen Sie weiter

Iskari - Die gefangene Königin

Von: Bookish_Jessi

16.08.2019

Und zwar geht es um Iskari - Die gefangene Königin. Teil 1 habe ich im November 2017 absolut gefeiert und war sehr gespannt ob Teil 2 da mithalten kann. !!Kleiner Spoiler!! Leider nicht ganz Dieses Mal ging es um Roa und ihre Schwester, sowie Dax. Roa sollte bereits aus dem ersten Teil bekannt, allerdings ist sie mir nur dunkel in Erinnerung geblieben, da es ja eine Weile her ist mit dem Buch. In dieser Geschichte opfert sie sich für den Frieden ihres Volks und heiratet Dax, obwohl sie ihn hasst. Und es dauert auch nicht lange bis Roa beginnt eine Intrige gegen ihren eigenen Ehemann zu schmieden. Das Katz und Maus spiel zwischen Roa und Dax ist wirklich spannend. Man weiß nie was der Andere gerade plant. Ist das alles nur Show? Wem kann man trauen wem nicht? Ist Dax wirklich das Feindbild das Roa in ihm sieht? Roa macht wie schon Asha im ersten Band eine starke Entwicklung durch. Sie vertraut nur ihrer Schwester, sieht in jedem anderen nur das schlechte und hat das Gefühl nicht mal ihren eigenen Leuten vertrauen zu können. Hinter jeder Ecke wittert sie eine Intrige und Verrat und übersieht dabei die Falle in die sie zu laufen droht. Dax macht lange den Eindruck eines jungen unbekümmerten Königs welcher sich seiner Aufgaben und Verantwortung nicht bewusst ist. Er lässt die Versprechen gegenüber seiner Frau schleifen und auch die Regierungsgeschäfte tangieren ihn kaum. Er macht einen schwachen und unfähigen Eindruck. Ein König den man in solch stürmischen Zeiten nicht gebrauchen kann. Doch dann wendet sich das Blatt und Roa muss erkennen was sie getan hat und das sie ihren überaus cleveren und verschmitzen König verraten hat statt ihm und ihren Freunden zu vertrauen und um Hilfe zu bitten. Der Schreibstil war wieder fantastisch. Die Geschichte hat sich sehr flüssig lesen lassen und ich war von Beginn wieder in ihrer Welt. Die Geschichte war emotional und spannend. Lobenswert würde ich auch die ganzen kleinen Details bezeichnen, denn so war diese Buchwelt wieder einfach genial. Das Cover ist wieder ein absoluter Traum. Kleine Abzüge gibt es einfach weil mich die Story von Asha mehr gepackt hat und Teil 1 einfach etwas dynamischer war. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den 3. Band der hoffentlich nicht all zu lang auf sich warten lässt. So kommen ich hier auf 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Kristen Ciccarelli wuchs in einer großen kanadisch-slowenischen Familie auf. Die weitläufigen Wälder der Niagara-Halbinsel waren der Abenteuerspielplatz ihrer Kindheit. Heute erinnert sie sich in ihren Geschichten an die Wildnis der Natur und lässt ihre Helden gegen gefährliche Drachen kämpfen. ISKARI – DIE GEFANGENE KÖNIGIN ist der zweite Teil ihrer großen Fantasy-Trilogie, die sich auf Anhieb in 11 Länder verkaufte.

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere Bücher der Autorin