Hardcover (engl.)NEU
42,00 [D] inkl. MwSt.
43,20 [A] | CHF 55,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Lebenswerk Jack Whittens

Die Publikation zeigt, wie der Künstler Jack Whitten (1939–2018) über eine Zeitspanne von sechs Jahrzehnten die Grenzen der abstrakten Malerei stets neu definierte. Ausgehend von gestischen Bildern, die unter dem Einfluss des abstrakten Expressionismus entstanden, zeichnet das Buch die Entwicklung von Whittens malerischem Stil über die Slab Paintings der 1970er Jahre bis hin zu seinen späteren Experimenten mit Struktur und Materialität nach, die in seinen unverkennbaren Mosaiken-Stil mündeten. Um den zeitgeschichtlichen Kontext der Arbeiten zu beleuchten, liegt der Fokus auf Gemälden, die historischen Ereignissen und prominenten Personen wie etwa Martin Luther King, Barack Obama, Andy Warhol, Louise Bourgeois, Romare Bearden, Art Blakey oder Prince gewidmet sind.


Hardcover (engl.), Pappband, 252 Seiten, 23,0 x 29,0 cm, 96 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5862-8
Erschienen am  22. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Udo Kittelmann ist Direktor der Nationalgalerie - Staatliche Museen zu Berlin.

Sven Beckstette ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin.

Sven Beckstette
Udo Kittelmann
Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen zu Berlin