VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Kazım, wie schaffen wir das? Kazım Erdoğan und seine türkische Männergruppe - vom Zusammenleben in Deutschland

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

ca. € 18,00 [D] inkl. MwSt.
ca. € 18,50 [A] | ca. CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-04765-6

DEMNÄCHST
Erscheint: 11.09.2017

E-Mail bei Erscheinen

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Süpermann: Ein Neuköllner Psychologe zeigt uns, wie das Zusammenleben funktioniert

Kazım Erdoğan ist unermüdlich. Achtzehn, neunzehn, zwanzig Stunden am Tag ist er unterwegs für ein friedliches, gerechtes Miteinander der Menschen und gegen Sprachlosigkeit und Gewalt in unserer Gesellschaft. Seine Methode ist dabei denkbar einfach: Augenhöhe, Verständlichkeit, Wertschätzung – er holt die Menschen dort ab, wo sie sind, und bietet ihnen, mal Sozialarbeiter, mal Psychologe, mal großer Bruder, handfeste Hilfe. Als Gründer der ersten Selbsthilfegruppe für türkische Männer und als Vorsitzender seines Vereins „Aufbruch Neukölln“ ist er überaus prominent in Politik und Medien; 2012 bekam er von Bundespräsident Joachim Gauck das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Sonja Hartwig, die Erdoğan seit fünf Jahren begleitet, zeichnet ein liebevolles Porträt des „Kalifen von Neukölln“ und seiner türkischen Männer, das uns nicht nur Einblick in eine fremde Welt direkt vor unserer Tür gibt. Vielmehr zeigt sich an Erdogans Handeln, was unser Land so dringend braucht. Keine Angst mehr vor dem Fremden, keine Politik mehr, die an den Menschen vorbei gemacht wird, sondern konkrete, positive Anleitungen zu unseren Fragen, das Zusammenleben in unserer Gesellschaft betreffend.

Sonja Hartwig (Autorin)

Sonja Hartwig, geboren 1985, ist Autorin und Reporterin. Ihre Texte erscheinen in Magazinen und Wochenzeitungen, vor allem in der Zeit, im Stern, im Spiegel und im SZ-Magazin. Sie besuchte die Henri-Nannen-Schule und studierte Kulturwissenschaften und Journalistik in Leipzig.

13.09.2017 | Berlin

Lesung und Gespräch mit Sonja Hartwig und Kazım Erdoğan

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ballhaus Naunynstraße
Naunynstraße 27
10997 Berlin

Weitere Informationen:
Kultursprünge Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH
10997 Berlin

25.09.2017 | 20:00 Uhr | Berlin

Lesung und Gespräch mit Kazım Erdoğan und Sonja Hartwig

Um Anmeldung wird gebeten

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Neuköllner Oper
Karl-Marx-Str. 131-133
12043 Berlin

Tel. 03068890777

28.09.2017 | Berlin

Lesung und Gespräch mit Kazım Erdoğan und Sonja Hartwig

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Friedrich-Ebert Stiftung / Forum Berlin
Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

04.10.2017 | Nürnberg

Lesung und Gespräch mit Kazım Erdoğan und Sonja Hartwig
Ein Seminar der Georg-von-Vollmar Akademie

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier
Königstraße 93
90402 Nürnberg

Weitere Informationen:
Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. im Schloss Aspenstein
82431 Kochel am See

15.11.2017 | Braunschweig

Lesung und Gespräch mit Kazım Erdoğan und Sonja Hartwig

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

NN
NN
Braunschweig

Weitere Informationen:
VHS Braunschweig / Regionalstelle für politische Bildung
38100 Braunschweig

16.11.2017 | Peine

Lesung und Gespräch mit Kazım Erdoğan und Sonja Hartwig

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

NN
NN
Peine

Weitere Informationen:
VHS Braunschweig / Regionalstelle für politische Bildung
38100 Braunschweig

30.11.2017 | Berlin

Lesung und Gespräch mit Kazım Erdoğan und Sonja Hartwig

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Helene Nathan Bibliothek
Karl-Marx-Straße 66
12043 Berlin

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-421-04765-6

ca. € 18,00 [D] | ca. € 18,50 [A] | ca. CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

DEMNÄCHST
Erscheint: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wichtiges Buch!

Von: Benjamin Stein  aus Berlin - Neukölln Datum: 14.06.2017

Endlich. Bericht aus der Praxis in einem verschlafenen Land. Nun, nicht alles ist ja schlecht. Aber ja, ein bisschen wacher dürften wir doch sein!
Gratulation zur Übernahme dieses Buches ins Verlagsprogramm.
Wünsche mir eine gute PR-Kampagne...

Voransicht