(Hrsg.), (Hrsg.)

Klimt and Antiquity

Erotic Encounters

Hardcover (engl.)
55,00 [D] inkl. MwSt.
56,60 [A] | CHF 74,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Gustav Klimt’s 1907 publication of his illustrated edition of Lucian’s ancient work Dialogues of the Courtesans was the first time he exhibited his erotic art to the public, and it led to his denouncement by censors disturbed by the work’s graphic content. This volume revives Klimt’s masterful book, which pairs his erotic drawings with Wiener Werkstätte design, and which arguably resulted in the Art Nouveau era’s most beautiful book. Klimt and Antiquity also compares the red- and blackfigure Attic vases dating from the 5th century with Klimt’s art. It presents Klimt’s antiquity-inspired art as a dialogue between contemporary and ancient art, between genders, and between women’s roles in times of antiquity and modernity. Essays explore Klimt’s interest in ancient art; the ancient role of the courtesan; and the phenomenon of the Greek symposium as fertile ground for Greek art.


Hardcover (engl.), Pappband, 256 Seiten, 23,5 x 29,7 cm, 163 farbige Abbildungen, 33 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5699-0
Erschienen am  29. Juni 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Stella Rollig

STELLA ROLLIG ist seit Januar 2017 Generaldirektorin und wissenschaftliche Geschäftsführerin des Belvedere. Von 2004 bis 2016 leitete die Ausstellungsmacherin das LENTOS Kunstmuseum Linz. Neben ihrer kuratorischen Tätigkeit lehrte Stella Rollig an zahlreichen Instituten.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Tobias G. Natter

Tobias G. Natter ist ein international tätiger Fachmann für die Kunst in Wien um 1900. Er war lange Zeit an der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien tätig, zuletzt als Chefkurator. Von 2011 bis 2013 leitete er als künstlerischer Direktor das Leopold Museum Wien. Im Jahr 2014 gründete er das Unternehmen Natter Fine Arts, das sich auf die Schätzung von Kunstwerken und die Entwicklung von Ausstellungen spezialisiert hat.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Events

25. Jan. 2019 19. Mai 2019

Stadt der Frauen. Künstlerinnen in Wien von 1900 bis 1938

Wien | Ausstellungen
Silvie Aigner, Dieter Bogner, Sabine Fellner, Julie Johnson, Alexander Klee, Katharina Lovecky, Gabriela Nagler, Elisabeth Novak-Thaller, Sabine Plakolm, Stella Rollig
Stadt der Frauen (dt./engl.)

01. Feb. 2019 18. Aug. 2019

Christian Ludwig Attersee. Feuerstelle

Wien | Ausstellungen
Jürgen Dollase, Walter Gröbchen, Ana Petrovic, Stella Rollig, Britta Schmitz, Annette Tietenberg
Attersee (dt./engl.)

28. Feb. 2019 24. Juni 2019

The Self-Portrait. From Schiele to Beckmann

New York, NY 10028 | Ausstellungen
Philipp Blom, Monika Faber, Rolf H. Johannssen, Guido Messling, Tobias G. Natter, Olaf Peters, Uwe M. Schneede, Stefan Weppelmann
The Self-Portrait, from Schiele to Beckmann

Weitere Bücher der Autoren