VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Kürbis - Neue Rezepte für das beliebte Gemüse Die besten Ideen für Hokkaido-, Butternuss- und andere Kürbissorten

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,99 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-3828-1

Erschienen: 24.07.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Service

  • Biblio

Wunderbarer Kürbis

Kreativ, einfach, gesund und verführerisch lecker - die neuen Kürbisgerichte lassen das Jahr bunter werden. Hier werden Gewürze, Gemüse, Salate, Fisch und Fleisch mit verschiedenenn Kürbissen zu feinsten Gerichten komponiert. Einfach nachzukochen, gelingsicher und familientauglich.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Originaltitel: Zusammenstellung aus verschiedenen Zeitschriften und Büchern
Originalverlag: Bauer Medien/Women´s Weekly

Gebundenes Buch, Pappband, 96 Seiten, 21,0 x 26,0 cm
durchgehend farbig bebildert

ISBN: 978-3-8094-3828-1

€ 9,99 [D] | € 9,99 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 24.07.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein gutes Kürbiskochbuch für Einsteiger

Von: Bettys Welt Datum: 11.11.2017

https://bettysweltblog.wordpress.com/

Zunächst beginnt dieses Kochbuch mit einer sehr informativen Einführung über die Vielfalt der Kürbisse, deren Reife, Geschmack, Lagerung und Zubereitung, gefolgt von einzelnen Sortenportraits zu Hokkaido, Butternut, Muskatkürbis, Mandarinkürbis, Sweet Dumpling, Patissons und Spaghettikürbis.

Dann folgen die Kapitel mit den Rezepten, aufgeteilt in Suppen, Snacks & Fingerfood, große Salate, warme Hauptgerichte und zum Schluss gefolgt von Desserts, Kuchen & Brot. Angeben sind immer die Portionenzahl und die Zubereitungs-, Koch- und Backzeiten. Zu jedem Rezept gibt es einen Tipp, wie man es noch verfeinern oder abwandeln kann.

Die Fotos sind sehr ansprechend, appetitlich und farbenfroh. Anders als bei vielen aktuellen Kochbüchern gibt es keine überflüssigen Fotos. Die Rezepte sind strukturiert aufgebaut, getrennt nach den verschiedenen Bestandteilen. So kann kein Durcheinander entstehen. Die Anweisungen sind gut geschrieben, gut lesbar, logisch aufgebaut, danach kann man arbeiten.

Beim ersten Durchblättern hat mich leider im Gegensatz zu vielen anderen Kochbüchern noch nichts so richtig angesprungen bzw. begeistern können. Als halber Kochprofi und großer Kürbisfan hat mich das etwas enttäuscht. Ich hatte auf mehr spontane Inspirationen gehofft.

Allerdings werde ich doch noch einiges versuchen, denke ich, was ich dann beim gründlich Studium noch gefunden habe. Beispiele sind Reis-Kürbis-Bratlinge mit fruchtig-scharfem Joghurt, Garnelen-Nudeln mit Kürbispesto, Kichererbsen-Kürbis-Salat, Pikanter Backkürbis mit Lamm und Kürbis-Dattel-Nuss-Dessert oder der Gewürzkuchen mit Rum-Karamellsauce. Ein Rezept für die Verwendung von Spaghettikürbis habe ich vermisst.

Es folgen dann später einzelne Berichte auf meinem Blog Bettys Welt.

Für Anfänger oder Neueinsteiger im Thema Kürbis ist das Buch sicher eine gute Wahl und das Buch hat definitiv ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

4 von 5 Punkten

Leckere, teilweise noch unbekannte Rezepte

Von: Kathrinshome Datum: 27.09.2017

www.kathrins-home.de

„Kreativ, einfach, gesund und verführisch lecker... einfach nachzukochen, gelingsicher und familientauglich“ - das verspricht das neue Koch- und Backbuch zum Thema Kürbis. Und wenn man sich beim ersten Durchblättern die schön gestalteten Foodpics so anschaut, dann bekommt man auch sofort Lust aufs Nachmachen – so erging es mir jedenfalls.

Eigentlich ist meine Familie kein großer Kürbisfan; allerdings kennen sie auch nur die orangefarbene Kürbissuppe von Oma ;) Mich zieht diese Beere – so erklärt es das Buch in der kleinen Warenkunde zu Buchbeginn – magisch an und daher habe ich mich von den wirklich lecker und ansprechend gestalteten Bildern neugierig machen lassen:

Die kleine Warenkunde zu Anfang zeigt in Kurzform Wissenswertes über die Reife, den Geschmack, die Lagerung der Kürbisse. Es gibt kurze Sortenportraits, wobei ich mir hier allerdings sortenbezogene Fotos wünschen würde. Zubereitung und Herstellung von Knabber-Kürbiskernen leiten über zu dem eigentlichen Rezeptteil, der in 4 Bereiche unterteilt ist: „Suppen, Snacks & Fingerfood“, es folgen „Große Salate“, „Warme Hauptgerichte“ und den Abschluß bilden „Desserts, Kuchen & Brot“. Insgesamt findet man rund 38 Rezepte, die sichtlich dargestellt sind – auf der einen Seite findet man die Zutaten, die Zubereitung, dazu Angaben zu den Portionen und der Zubereitungs-/Koch-/Backzeit sowie einen Tipp, wenn man z.B. eine Zutat verändern kann. Die Zutaten sind in einem gut sortierten Supermarkt zu bekommen, die Herstellung ist gut nachvollziehbar Schritt für Schritt erklärt. So können auch Koch-/Backneulinge ihr Lieblings-Kürbisrezept nachmachen.

Einige Rezepte habe ich schon ausprobiert und am besten sind das „Gebackene Kürbis-Risotto“ und das Kürbisstangenbrot angekommen... gelungen sind mir bislang alle (was nicht bei jedem Kochbuch selbstverständlich ist).

Alles in allem stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis und da sich in diesem Buch viele mir noch unbekannte Rezepte finden, die man übrigens teilweise auch durch andere Gemüsearten ersetzen kann, wenn man keinen Kürbis mag, gibt es gerne einen Daumen hoch und entsprechende Empfehlung von mir. Guten Appetit und habt einen schönen, bunten Herbst!

Voransicht