VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

KunstGartenKunst

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 29,99 [D] inkl. MwSt.
€ 30,90 [A] | CHF 39,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-03968-2

Erschienen: 28.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Von großer/kleiner Kunst im kleinen/großen Garten

Das Buch widmet sich dem Thema Kunst im Garten und jener besonderen Wirkung, die Kunst im gestalteten Außenraum haben kann. Dabei geht es auch um die Veränderungen, die mit dem Außen einhergehen und die andere Erlebnisse, Assoziationen, Eindrücke ermöglichen, als dies Kunstwerke in einem geschlossenen Ausstellungsraum vermögen. Es wird eine besondere Vielfalt an Werken unter freiem Himmel vorgestellt, die zum Ort in einer besonderen Beziehung stehen – seien es nun Skulpturen, Plastiken, Installationen, Malerei oder auch Objekte aus Pflanzen. Die kreative Lust am Gestalten, ist sowohl den Künstlern als auch den Gärtnernden gemeinsam und zeigt sich – ob augenzwinkernd, kulturkritisch, ästhetisch oder skurril – in vielen verschiedenen Aspekten.

»... eine wirklich gelungene Auseinandersetzung mit dem Thema der Kunst im Garten!«

Gartenkultur, Website, 02/16

Cordula Hamann (Autorin)

Cordula Hamann ist als Landschaftsgärtnerin seit mehr als 25 Jahren aktiv im planerischen und ausführenden Bereich tätig. Durch ihr breites Fachwissen über englische Gartenarchitektur kam sie auf ihr Spezialthema, die Gärten der Frauen, über das sie ein erfolgreiches Buch geschrieben hat. Als Begleiterin auf Gartenreisen kennt sie die bemerkenswertesten internationalen Garten-Kunst-Anlagen. Sie lebt in Bremen.


Cordula Hamann (Fotografin)

Cordula Hamann, geboren 1953 im Landkreis Lüchow-Dannenberg, ist als Landschaftsgärtnerin seit mehr als 20 Jahren aktiv im planerischen und ausführenden Bereich tätig. Durch ihr breites Fachwissen über englische Gartenarchitektur kam sie auf ihr Spezialthema, die Gärten der Frauen, über das sie schon zahlreiche Vorträge gehalten hat.

www.Cordula-Hamann.de

»... eine wirklich gelungene Auseinandersetzung mit dem Thema der Kunst im Garten!«

Gartenkultur, Website, 02/16

»Kunst und Garten – ein fabelhaftes Gespann.«

Deister- und Weserzeitung (Dewezet), 13.11.2015

»Dieses Buch ist eine Augenweide für jeden Garten- und Kunstfreund und ganz gewiss Anregung für Besuche der hervorragend beschriebenen und fotografierten KunstGartenKunst.«

buchrezensionen-online.de, 21.10.2015

»Eine Entdeckungsreise.«

garten-literatur.de, 09.11.2015

»Eine inspirierende Reise in sehr verschiedene Gärten.«

gruenes-presseportal.de (29.06.2016)

Mit Fotos von Cordula Hamann

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, ca. 144 Seiten, 23,0 x 25,0 cm, 148 farbige Abbildungen
Mit ca. 170 Farbabbildungen

ISBN: 978-3-421-03968-2

€ 29,99 [D] | € 30,90 [A] | CHF 39,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Bildband

Erschienen: 28.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein wunderbares Buch über Kunst und Gärten

Von: Marle Datum: 03.02.2016

nadel-garn-tee.blogspot.de/

Als Hobbygärtnerin und Kunstinteressierte freue ich mich sehr, dass ich Euch das schöne Buch KunstGartenKunst von Cordula Hamann vorstellen darf.

Aus dem Klappentext:
Das Buch widmet sich dem Thema Kunst im Garten und jener besonderen Wirkung, die Kunst im gestalteten Außenraum haben kann....Die Kreative Lust am Gestalten ist sowohl den Künstlern als auch den Gärtnernden gemeinsam und zeigt sich - ob augenzwinkernd, kulturkritisch, ästhetisch oder skurril - in vielen verschiedenen Aspekten.

Kunst im Garten hat mich schon immer fasziniert.
Durch einen Garten zu streifen und immer wieder einen neuen Blick auf eine Plastik zu erhaschen, künstlerische Installationen zu entdecken, die im besten Fall mit der Landschaft harmonieren, einen Kontrast setzen, eine schöne Solitärpflanze betonen - daran finde ich großen Gefallen.
In jeder Jahreszeit und bei jeder Wetteränderung verändert sich das Erleben, immer wieder lassen sich Garten und Kunstobjekt neu entdecken.

Großen Gefallen habe ich daher an dem Buch KunstGartenKunst gefunden. Es lässt mich Gärten entdecken, welche Kunst interpretieren ohne dabei zu einem reinen Ausstellungsraum werden, sondern auch immer das Naturerlebnis beinhalten.

Die Autorin Cordula Hamann, Landschaftsgärtnerin und Autorin, plant und leitet Gartenreisen in Deutschland und dem europäischen Ausland. Sie ist also bestens gerüstet, uns etwas über Kunst im Garten zu erzählen.

Kunstwerke aus 21 privaten Gärten und öffentlichen Parks in Deutschland, Europa und Kanada stellt sie vor. Jedem Garten widmet sie mehrere Seiten, die Objekte zeigt und erläutert sie in schönen, teils ganzseitigen Farbfotos und ausführlichen Texten.

Jedem Garten oder Park ist ein eigenes Kapitel gewidmet.
Man erfährt nicht nur etwas über die Kunstwerke an sich, sondern auch etwas über die Besitzer und deren Intention, künstlerische und gärtnerische Gestaltung zu vereinen. Auch über die Geschichte der Gartenanlagen kann man einiges lesen. Frau Hamann geht sowohl auf die Kunstwerke als auch die Bepflanzung und das Zusammenspiel von beidem ein.

Was mir besonders gut gefällt, nicht nur die "große Kunst" wird gezeigt, sondern auch die "kleine Kunst" findet sein Plätzchen im Buch.
Auch sehr gut gefällt mir, dass die Texte nicht nur informativ, sondern auch gut lesbar formuliert sind. Die Pflanzen sind sowohl mit deutschem Namen als auch mit lateinischem Namen aufgeführt und die Beschreibungen von Pflanzen und Kunstwerken lassen sich gut nachvollziehen. Man kann sich das gelesene - soweit nicht als Foto vorhanden - gut vorstellen.

Die Gestaltung des Schutzumschlags gefällt mir gut, der Titel zeigt eines meiner Lieblings-Kunstwerke aus dem Buch. Was ich ein bisschen schade finde, ist, dass der Einband selbst weiß ohne jegliche Gestaltung ist.
Aber bei dem - für ein reich bebildertes Kunstbuch - wirklich günstigen Preis von 29,99 € ist das "meckern auf hohem Niveau".

Angesichts des Buches meinte mein Mann "vielleicht sind in dem Buch ja auch Anregungen für unseren eigenen Garten zu finden ". und ja, ich wurde tatsächlich fündig! Zum Beispiel kann eine schlichte Bank ganz wunderbar zu einem Hingucker werden.

Auch für diejenigen welche nach Lektüre Lust bekommen haben, die angesprochenen Gärten selbst zu besuchen, ist gesorgt. Auf den letzten Seiten des Buches sind die Adressen und Kontaktdaten aufgeführt. Dem eigenen Erkunden steht also nichts im Weg!

Das gebundene Buch ist im DVA Verlag erschienen und u.a. bei Randomhouse (bitte anklicken) erhältlich. Vielen Dank für dieses schöne Buch!

Voransicht