Lama Karma

Wollige Worte der Weisheit eines spirituellen Paarhufers

Lama Karma
Hardcover
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Buddhistische Weisheit trifft englischen Humor

Seine Freundlichkeit das Dolly Lama, der weltweit wichtigste paarhufige spirituelle Meister, verkündet in diesem Buch zum ersten Mal die Weisheitslehren des Lama Karmas und erklärt, wie wir inneren Frieden und Glück entwickeln können. Der einfachste Weg dazu führt über die Wiedation – eine Mischform aus Wiederkäuen und Meditation. Dabei zieht seine Freundlichkeit seine Inspiration aus den kuhdistischen „Vier Wolligen Weisheiten“ Mitgefühl, Selbstdisziplin, Gelassenheit und Seelenwanderung, die schon viele Grasfresser auf den rechten Pfad geführt haben. Dieses liebenswerte Geschenkbuch bringt die Themen Meditation und Achtsamkeit auf humorvolle und spielerische Weise näher.


Originaltitel: The Dolly Llama. Words of Wisdom from a Spiritual Animal
Originalverlag: Michael O'Mara
Hardcover, Pappband, 128 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
Mit s/w-Illustrationen
ISBN: 978-3-424-35095-1
Erschienen am  02. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Schöne Weisheiten

Von: Satotti

30.01.2020

Weisheiten für jeden Tag! Der Autor mischt Konzepte asiatischer Religionen und Philosophien und transponiert sie in Welt der Lamas. Lustig dargestellt. Aber man muss etwas spirituell sein um es zu mögen, aber dann hat man noch mehr Spaß an den Weisheiten. Und in das Cover und das Lama war ich von Anfang an verliebt!!

Lesen Sie weiter

Tolle Grundidee schlecht konstruiert mit etwas Humor!

Von: WriteReadPassion/Lidia

24.12.2019

Bewertung: Das Cover und die Gesamtaufmachung wirkt humorvoll. Der Titel ist echt cool. Die Innenklappenseiten sind mit kleinen Löwen-Illustrationen verziert, was gar nicht zum Thema passt, aber süß aussieht. Der Inhalt ist wie folgt gegliedert: Einführung Kapitel 1, Mitgefühl Kapitel 2, Selbstdisziplin Kapitel 3, Seelenwanderung, Hoffnung und Wiedergeburt Kapitel 4, Nicht die hufe schwingen angesichts von Zukunft und Vergangenheit Kapitel 5, Grundlegende Mantras für alle Säuger Kapitel 6, Hemuhtat, der Schweigsame Bruder Neben der Einleitung gibt es zu jedem Kapitel eine kleine Extra-Einleitung, die die Kapitel kurz erläutern. Zwischen den Weisheiten hat der Autor kleine Zeichnungen reingesetzt. Es gibt einige tolle Wörter, die der Autor wundervoll erfunden hat: Wiedation = Wiederkäuen und Meditation Kuhdismus Dolly Lama = der Anführer und Führer Lamaisch Lamaste statt Namaste Der Autor hat seine Weisheiten sowohl humorvoll tierisch Besinne dich auf deine innere Flauschigkeit. Verbitterung und Groll sind leere Kalorien und ungefähr so nahrhaft wie Kunstrasen. (Kapitel 1, Seite 23) wie auch buddhistisch bildhaft Weidenzäune zu bauen, kann uns von unseren Brüdern und Schwestern trennen. Wenn du schon einen Zaun bauen musst, dann richte ihn nicht aus Ignoranz und bewehre ihn nicht mit Vorurteilen. Lass ihn nur so hoch werden, höchstens ein Meter zwanzig, dass du darüber hinweg deine Brüder und Schwestern noch sehen kannst, und statte ihn mit einem auf drei Seiten geschlossenen Unterschlupf aus, der Schatten spendet und vor extremer Hitze schützt. (Kapitel 1, Seite 30/31) verpackt. Andere Tiere mit Namen werden genannt und in die Weisheiten reingenommen. Es wird aber nicht erklärt, wer diese Tiere sind, somit verstehe ich die Zusammenhänge nicht ganz. Beispiel: Es ist besser, keine Gefährten zu haben und ganz allein eine Polonaise-Schlange zu bilden, als ein Lama zum Gefährten zu haben, das sich einen Dreck darum schert, welche Auswirkungen sein waghalsiges Um-die-Ecke-Biegen auf das Ende der Schlange haben könnte. Ja, Gerard, damit bist du gemeint! (Kapitel 1, Seite 21) Es wirkt alles so aus dem Zusammenhang herausgerissen ... das ganze Buch wirkt auf mich wie ein Folgeband, dass vorher bereits Erläuterungen durch einen Vorgänger hat. Ich kann da keinen richtigen roten Faden erkennen, nur Verwirrung und Missverstehen bei mir. Fazit: Insgesamt bin ich eher enttäuscht als beeindruckt. Es sind tolle Zitate dabei, aber alles wirkt so unvollständig erläutert, sodass ich die Zusammenhänge der Tierfreunde und dem System des Autors nicht richtig verstehe. Mir kommt das Buch wie ein zweiter Band vor, dass man ohne Vorwissen nicht lesen sollte/kann, wenn man alles verstehen möchte. Nur gibt es kein Vorband, das hier ist ein Einzelband. Finde ich sehr schade, da ich mich sehr auf das Buch gefreut habe! Deswegen vergebe ich auch nur 2,5 Sterne, für mich macht das Buch nicht wirklich viel Sinn ohne richtige Erklärungen. Ich bedanke mich sehr beim Randomhouse und dem Diederichs-Verlag für das bereitgestellte Exemplar! P.S.: Zusätzlich noch verlinkt bei Mojoreads: https://mojoreads.de/book/Lama-KarmaStephen-Morrison/21525643

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Stephen Morrison

Seine Freundlichkeit das Dolly Lama, geistiger Führer fast aller wiederkäuenden Paarhufer der Anden, hat zeitlebens unermüdlich die Weisheit des Lama Karmas gelehrt. Heute lebt er in einem Streichelzoo in Dulwich, London, im Exil.

Stephen Morrison ist aus Nordengland und arbeitet als Bienenunterhändler, Schwanenflüsterer und in der Verwaltung. In diesem Buch betätigt er sich erstmals als Sprachrohr eines spirituellen Lamas.

Zur AUTORENSEITE