VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Lasst eure Kinder in Ruhe! Gegen den Förderwahn in der Erziehung

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-466-30908-5

Erschienen: 25.04.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Immer früher werden Kinder heute gefördert: zweisprachige Kindergärten, Intelligenztrainings, Musikstunden, Babyschwimmen: alles aus dem Wunsch heraus, dem Kind eine gute Ausgangsposition zu verschaffen – und zwar von Anfang an. Engagierte Eltern wollen nichts versäumen. Doch ist es wirklich richtig, die Kleinen schon so früh mit einem vollen Stundenplan zu konfrontieren? Der Grat zwischen Förderung und Überforderung ist schmal, die Verunsicherung groß.

Der Erziehungsexperte Wolfgang Bergmann zeigt, warum Frühförderung die kindliche Intelligenz sogar eher behindern kann, und was Kinder wirklich brauchen. Eine Ermutigung für alle, die sich gegen den allgegenwärtigen Förderwahn in der Erziehung zur Wehr setzen wollen. Damit wir Kindern nicht die Kindheit stehlen.

Wolfgang Bergmann belegt in der Cicero-Intellektuellenliste zu Deutschlands wichtigsten Vordenkern Platz 20 im Bereich der Gesellschaftswissenschaftler.

  • Wolfgang Bergmann über die Gefahren des Förderwahns

  • Über die schwierige Balance zwischen sinnvoller Frühförderung und frühem Karrierestress

  • Angriffslustig und hochaktuell – ein Debattenbuch, auf das viele warten

  • Ein etwas anderer Erziehungsratgeber

»Eine Ermutigung für alle, die sich gegen den allgegenwärtigen Förderwahn in der Erziehung zur Wehr setzen wollen. Damit wir Kindern nicht die Kindheit stehlen.«

Der Schlauberger (01.12.2013)

Wolfgang Bergmann (Autor)

Wolfgang Bergmann, 1944 - 2011, war diplomierter Erziehungswissenschaftler, Kinder- und Familienpsychologe. Der Vater dreier Kinder leitete das Institut für Kinderpsychologie und Lerntherapie in Hannover und schrieb erfolgreiche Sachbücher.

»Eine Ermutigung für alle, die sich gegen den allgegenwärtigen Förderwahn in der Erziehung zur Wehr setzen wollen. Damit wir Kindern nicht die Kindheit stehlen.«

Der Schlauberger (01.12.2013)

Eine Kapazität auf dem Gebiet der Erziehung.

Schweizer Zeitung

Gebundenes Buch, Pappband, 144 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
5. Aufl. 2016

ISBN: 978-3-466-30908-5

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 25.04.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors