VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Leben und Kochen wie in Bullerbü Nordische Ideen und Rezepte vom Lande

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch ISBN: 978-3-424-63090-9

Erschienen: 26.05.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Schon seit der Kindheit steht Bullerbü für einen Sehnsuchtsort: behagliche Stuben, verwunschene Gärten, Beeren sammeln, Marmelade kochen, Socken stricken, Blumenkränze winden. Ein Ort, an dem man immer verweilen möchte, weil er nach Zimtschnecken und frischem Gras duftet und Geborgenheit schenkt; wo Tradition, Menschen und Natur im Einklang miteinander sind. Die beiden Autorinnen entführen uns in diese Welt und teilen ihre »skandinavischen Glücksgeheimnisse«. Ein wunderbares Buch voller kreativer Ideen – mit Rezepten für Körper und Seele, um sich ein Stück Bullerbü nach Hause zu holen.

Rezeptbeispiel aus "Leben und Kochen wie in Bullerbü": Brombeerschnitten Zum Special

"Ein herrliches Buch, bei dem einem das Herz aufgeht – Glücklichsein garantiert!"

Hallo München (16.07.2014)

Sarah Schocke (Autorin)

Sarah Schocke studierte Ökotrophologie. Als Redakteurin bei einem renommierten deutschen Ratgeberverlag betreute sie mehrere Jahre Bücher zum Thema gesunde Ernährung, bevor sie sich als Fachjournalistin und Buchautorin mit dem Schwerpunkt Ernährung und Genussküche selbstständig machte.


Lotte Reinhardt (Autorin)

Lotte Reinhardt ist gebürtige Dänin, Inhaberin der Kochschule "Kochmal" in Berlin, Lehrerin und passionierte Hobbybäckerin.

"Ein herrliches Buch, bei dem einem das Herz aufgeht – Glücklichsein garantiert!"

Hallo München (16.07.2014)

"Die beiden präsentieren ein wunderbares Buch voll kreativer Ideen."

Kiel erleben (03.05.2014)

"Ein Buch voller kreativer Ideen und Rezepte für Körper und Seele, um sich ein Stück Bullerbü nach Hause zu holen."

Rezepte mit Pfiff (07.07.2014)

"Diese Buch nimmt uns auf einen Trip in die Heimat von Pippi & Co. mit."

InStyle (15.08.2014)

"Wer etwas nordische Landhaus-Romantik ins eigene Heim bringen möchte, findet hier Inspiration und Rezepte."

Wiener Zeitung (06.02.2015)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch, 184 Seiten, 13,5 x 17,5 cm, 50 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-424-63090-9

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kailash

Erschienen: 26.05.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Buch....

Von: Klasse-Kleckse Datum: 06.01.2016

www.klasse-kleckse.blogspot.de/

...zum drin schmöckern, ein Koch-/Backbuch, ein kleiner Reiseführer, Dekoideen und Wissenswertes über das Leben im hohen Norden, das alles findet man in diesem kleinen handlichen Buch "Leben und Kochen wie in Bullerbü", das ich euch heute kurz vorstellen möchte.


Das Buch "Leben und Kochen wie in Bullerbü" von Sarah Schocke und Lotte Reinhardt ist im kailash Verlag erschienen und ich habe es über das Bloggerportal als Rezensionsexemplar bestellt. Und ja, es war das Cover und das Gefühl was sich einstellt, wenn ich an meine Kindheit mit den Kindern von Bullerbü denke, die mich das Buch hat auswählen lassen. Die Wärme, das Heimelige, was (zumindest in meiner Erinnerung) die Filme immer vermittelt haben, das schafft bei mir auch dieses Buch. Das handliche Buch (etwas größer als Postkartenformat) ist in die vier Jahreszeiten unterteilt und auch da sehe ich gleich wieder die Kinder von Bullerbü vor mir...einmal im tiefen Winter mit viel Eis und Schnee, aber auch tanzend im Sommer zum Mittsommerfest.

Das Buch ist...ja, was ist es eigentlich? Es ist kein reines Kochbuch, wenn es auch zu jedem Jahreszeitkapitel entsprechende Rezepte (sechs bis zehn) gibt.
Hier gibt es übrigens mal ein "Beispiel-Rezept" aus dem Buch...schon mal vorab zum ausprobieren.
Man muss das Buch auch nicht von vorne nach hinten lesen, man kann es immer wieder mal zur Hand nehmen und darin schmöckern. Ab und zu bleibt der Blick auch an kleinen schnell umzusetzenden Bastelideen hängen (nichts weltbewegden Neues, aber hübsch dargestellt). Weiterhin ist es auch als kleiner Lebensratgeber zu verstehen...das Leben zu entschleunigen, zu genießen und dem Essen mehr Wert beizumessen. Und zu guter Letzt findet man auch interessante Reisetipps, zu Schweden und Dänemark. Das alles auf schönem festen Papier mit angenehmer Haptik und untermalt mit schönen Fotos aus Schwedens Natur und tollen appetitanregnden Rezeptbildern.
Für mich macht gerade dieser Mix das Buch interessant, man nimmt es einfach gerne in die Hand. Ich kann also nur bestätigen: Mit diesen köstlichen Rezepten und kreativen Ideen kann man sich das Bullerbü-Gefühl nach Hause holen!
Ein wenig schade finde ich den recht hoch angesetzten Preis von 14,99 €, das macht es zum "mal eben so zur Freude verschenken" zu teuer:-(.

Gruß Uschi (die jetzt unbedingt in den nächsten Tagen die Zimtschnecken aus dem Buch ausprobieren wird!)

Leben und Kochen wie in Bullerbü

Von: Merendina Datum: 05.10.2015

Wer kennt nicht die Kinder von Bullerbü und andere Figuren von Astrid Lindgren? Meine Kinder und ich lieben Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Lotta aus der Krachmacherstraße, Madita und die Kinder aus Bullerbü.

"Leben und Kochen wie in Bullerbü" entführt die Leser in die idyllische nordische Landschaft, man erfährt über Brauchtum und Tradition und bekommt wundervolle Ideen geliefert. Seien es Tipps rund um Haus und Garten, Koch- und Backrezepte, Bastel- und Handarbeitstipps, hier kommt jeder Liebhaber ländlichen Lebens auf seine Kosten.

Herrliche Bilder und Zitate aus Astrid Lindgtens Werken laden zum Träumen ein. Ich habe das Buch gemütlich auf dem Sofa geschmökert und blättere auch jetzt noch oft darin. Ich habe aus diesem Buch viele, viele tolle Anregungen für alle Jahreszeiten bekommen und werde so einiges daraus nachkochen und nachbasteln.

Sowohl das Buchcover als auch die Seiten im Buch sind sehr liebevoll gestaltet. So ist es schon optisch ein Highlight. Schön fnde ich auch immer, wenn ein Buch - so wie hier - ein Einmerkbändchen hat.

Man kann das Buch von vorn nach hinten lesen. Da das Buch nach Jahreszeiten gegliedert ist, kann man es auch sehr gut quer lesen und sich Anregungen für die jeweiligen Anlässe holen.

Jetzt im Herbst werde auch ich es mir mit meiner Familie des öfteren "hyggeligt", also gemütlich machen und einige Tipps und Rezepte passend zu den kühler werdenden Tagen aus dem Buch ausprobieren. So werden auch wir bei Wind und Wetter draußen sein, die letzten Blumen zu Sträußen binden, Pilze und Nüsse sammeln, Brot selber backen, neue Rezepte wie Fischfrikadellen mit Wirsing und Pflaumen, Topinambursuppe oder Zimtschnecken ausprobieren usw. Und im Winter werden wir in die Sauna gehen, Mini-Weihnachtswichtel basteln, Köttbular mit brauner Soße oder Grünkohlsalat mit Orangen zubereiten. Nur auf das Eisbaden werden wir lieber verzichten.

Ich bin total begeistert von diesem wundervollen Buch und gebe ihm deswegen volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Es ist ein Muss für alle Lindgren-Fans und Schweden-Liebhaber.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren