VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Luther, Türken und Islam Eine Untersuchung zum Türken- und Islambild Martin Luthers (1515-1546) Quellen und Forschungen zur Reformationsgeschichte - 80

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 68,00 [D] inkl. MwSt.
€ 70,00 [A] | CHF 85,00*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-579-05371-4

Erschienen: 18.08.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Werke

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Eine neue Perspektive auf die oft bekannt geglaubte Einstellung Luthers zum Islam

Die Auseinandersetzung mit »den Türken« gehört zu den Problemen, die Martin Luther von den reformatorischen Anfängen bis zu seinem Lebensende begleitet haben. Von den politischen Implikationen des Ablasskampfes bis hinein in die Bekämpfung seiner theologischen Gegner sind die Türken präsent: als Reichsfeinde, als Zerstörer der von Gott gesetzten Ordnung, als gewalttätige Häretiker und irrgläubige »Mahometisten«.
Während die Türken und ihre Rolle in der Geschichte des Reichs und der Territorien schon häufig Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchung waren, hat die Frage des Islam als des »türkischen« Glaubens in der Theologie Luthers bisher eine der Fragestellung angemessene Darstellung nicht gefunden. Diese Lücke füllt Johannes Ehmann mit der vorliegenden Arbeit. Er zeichnet den Weg nach, den Luther in der Erfahrung der durch die Türken hervorgerufenen Krise theologisch beschreitet bis hin zu einer Wertung der Türken und des Islam.

Quellen und Forschungen zur Reformationsgeschichte

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit in den Reihenfolge-Infos:

  • auch nicht lieferbare Titel mit aufgeführt werden,
  • mit * gekennzeichnete Titel nicht bei Random House erschienen sind,
  • mit ** gekennzeichnete Titel bisher nicht auf Deutsch erschienen sind.

Johannes Ehmann (Autor)

Johannes Ehmann, geb. 1958, Dr. theol., ist seit 2007 Ökumenereferent des Konfessionskundlichen Instituts in Bensheim.

Gebundenes Buch, Pappband, 500 Seiten, 16,0 x 23,5 cm

ISBN: 978-3-579-05371-4

€ 68,00 [D] | € 70,00 [A] | CHF 85,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 18.08.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht