VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Magic Guardians - Der Fluch des Greifen

Ab 10 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,00 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-17575-0

NEU
Erschienen:  03.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Fantastische Tiere, ferne Länder und eine Welt in Gefahr

Sam London ist völlig gewöhnlich, geradezu unbesonders, wie er es ausdrückt. Doch das ändert sich schlagartig, als er der Spur eines merkwürdigen Traums folgt und plötzlich vor einem waschechten Greifen steht. Bevor er sichs versieht, steckt er mitten in einem gefährlichen Abenteuer, das ihn in die entferntesten Winkel der Welt und zu einem geheimen Institut führt. Dort erfährt er das Unglaubliche: Magische Wesen gibt es tatsächlich und sie leben unter uns! Ein mächtiger Zauber schützt sie und hält sie vor der Menschheit verborgen. Doch dieser Zauber ist nun in Gefahr, und es ist an Sam, ihn und alle magischen Wesen zu retten ...

»Ich fand dieses Buch sehr überraschend und fesselnd geschrieben. Ich kann es absolut empfehlen und wünsche mir noch mehr solche Geschichten voller Fantasie und Magie!«

Samy´s Lesestübchen (26.09.2018)

Todd Calgi Gallicano (Autor)

Todd Calgi Gallicano begann nach einem Studium in New York seine Karriere in der Filmindustrie, bevor er sich schließlich dem Schreiben widmete. Wenn er nicht gerade an einem neuen Roman arbeitet, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Frau und seiner Tochter. Heute lebt er mit seiner Familie in North Carolina, wo er ständig nach Gargylen, Chupacabras und anderen unheilvollen Wesen Ausschau hält.

www.mythicalwildlife.com/

»Ich fand dieses Buch sehr überraschend und fesselnd geschrieben. Ich kann es absolut empfehlen und wünsche mir noch mehr solche Geschichten voller Fantasie und Magie!«

Samy´s Lesestübchen (26.09.2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
Originaltitel: Guardians of the Gryphon's Claw
Originalverlag: Penguin RH Children's Books, US

Gebundenes Buch, Pappband, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 10 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-570-17575-0

€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Kinderbücher

NEU
Erschienen:  03.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

spannendes Buch

Von: Yanthara Datum: 21.10.2018

https://nerdarchive.wordpress.com/

Nachdem das letzte Kinderbuch was ich gelesen hab so ein Reinfall war, bin ich von dem Buch mehr als positiv überrascht. Zum einen finde ich das Cover sehr ansprechen mit dem Kopf des Greifen, die Farben sind sehr schön und das Auge des Greifen zieht einen auch schon in den Bann. Leider gibt es das Buch nur als Hardcover und eBook, und nicht als Hörbuch.

Das Buch ist Teil einer Reihe, diese umfasst im Moment zwei Teile (den zweiten Teil gibt es aber noch nicht auf Deutsch). Aber nun zu diesem Band: die Geschichte braucht etwas bis sie in die Gänge kommt und bis man den Prolog auch in die Story einordnen kann, da der Charakter aus dem Prolog erst im späteren Verlauf der Geschichte wieder auftaucht. Die Charaktere sind gut geschrieben und für ein Kinderbuch/Jugendbuch einfach gehalten und nicht zu sehr konstruiert. Sie könnten manchmal aber etwas tiefgründiger sein. Die Charakter sind schon etwas typisch schwarz weiß gehalten, aber für ein Kinderbuch ist das ok.

Die Geschichte brauch an manchen Stellen etwas, bis sie in die Gänge kommt und ist auch teils arg voraussehbar, was aber auch einfach daran liegen kann, das ich nicht zur Zielgruppe gehöre, für Kinder könnte das wieder anders aussehen, vielleicht ist es da nicht so vorhersehbar. Die Geschichte plätschert angenehm vor sich hin, ist aber an manchen Stellen auch etwas statisch und durchkonstruiert. Es passiert aber immer was und es gibt kaum 'Atempausen' für Sam und seine Freunde.

Die Geschichte ist abgeschloßen, aber das Buch endet so, dass es Lust auf den nächsten Teil macht. Schön ist auch, dass es einen Anhang mit den wichtigsten mythischen Kreaturen aus dem Buch gibt. Im Anhang sind kurze Infos zu den Tieren und kleine Bilder. Was es noch mal alles anschaulicher macht. Was ich bisher auch noch nicht erwähnt habe: es gibt 'Auszüge aus Akten' aus dem Institut zum Schutz für magische Wesen - in den Abschnitten bekommt man noch mal Hintergrundinfos zu den Charakteren oder aber zu Fakten die für die Geschichte relevant sind.

Allem in allem kann ich das Buch nur empfehlen :)

Todd Calgi Gallicano: Magic Guardians – Der Fluch des Greifen

Von: Sandy Kolbuch Datum: 02.10.2018

www.schwarzlicht.tv

Magische Wesen, die durch einen Fluch unsichtbar für die Menschen sind und von Guardians beschützt werden, dies klingt auffallend nach einem weiteren Werk von Joanne K. Rowling. Aber nein, dieses magische Werk stammt von Todd Calgi Gallicano, der in New York in der Filmindustrie Fuss fasste, bevor er sich dem Schreiben widmete. Auch wenn die Inhaltsbeschreibung zunächst auf eine Welt der Hexen und Zauberer hindeuten mag, gestaltet sich die Geschichte ganz anders. Im Fokus der Geschichte steht der 12-jährige Sam London, ein ganz gewöhnlicher Junge. Doch Sam wünscht sich nichst sehnlicher, als irgendwie besonders zu sein. Akribisch sucht er nach einer ausgefallenen Fähigkeit, doch am Ende muss er immer wieder erkennen, wie gewöhnlich er doch ist. Nur sein sich stetig wiederholender Traum deutet darauf hin, dass es doch ein Fünkchen Hoffnung für ihn gibt. Eines Tages entschließt sich der Junge dazu, seinen Traum real werden zu lassen. Er kauft sich ein Busfahrticket und fährt zu jenem Ort, den er nachts immer wieder in seinen Träumen betritt. Er erklimmt einen Berg und traut seinen Augen nicht, als er dort wirklich den Greifen aus seinen Träumen trifft. Er spricht kurz mit dem Tier, bevor sich seine Welt für immer verändert. Eh er sich versieht, wird er von unbekannten Wesen gejagt und von Dr. Vantana gerettet. Dieser bringt ihn in ein geheimes Institut, wo Sam die unglaubliche Geschichte einer magischen Welt zu hören bekommt. Plötzlich ist Sam selbst Mitglied der geheimen Guardians und nach einer Bluttransfusion ist er sogar in der Lage, die magischen Wesen zu sehen, die einst mit einem Fluch des Greifen belegt und für das menschliche Auge unsichtbar wurden. Immer mehr Wesen kreuzen seinen Weg. Er trifft auf legendäre Bigfoots und Trolle, die ihm freundlich gesinnt sind, aber auch auf bösartige Wesen, die seinen Tod wünschen. Und dies alles nur, weil Sam der legendäre Greif erschienen ist, der die Welten der Wesen und der Menschen zum Schutz voneinander trennte. Um den Zauber weiterhin zu schützen, muss Sam über seinen Schatten springen und eine gefährliche Mission antreten, die nur er zu Ende bringen kann.
Todd Calgi Gallicano hat eine magische Geschichte geschaffen, die den Leser ab den ersten Seiten in eine fremde Welt entführt. Man trifft gemeinsam mit der Hauptfigur auf bekannte Wesen der Mythen und Legenden, aber auch auf völlig unbekannte Bestien. Mit viel Liebe zum Detail offenbart der Autor dem Leser in recht langen Kapiteln Zusammenhänge, Kulissen und Geheimnisse, die ein großes Rätsel bergen. Nach und nach gelingt es dem Leser, die Puzzlestücke zusammenzufügen, um das große Ganze greifbar zu machen. Trotz weniger Längen im Mittelteil und der vielen Namen, die gelegentlich für etwas Verwirrung sorgen können, gestaltet sich die Geschichte spannend und macht Lust auf mehr.

Voransicht