(Hrsg.), (Hrsg.)

Marcel Duchamp

100 Fragen. 100 Antworten

Hardcover
49,00 [D] inkl. MwSt.
50,40 [A] | CHF 66,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Wegbereiter moderner Kunst

Wie kaum ein anderer Künstler veränderte Marcel Duchamp (1887–1968) mit seinem außergewöhnlichen Werk unsere Sicht auf die Kunst. Mit seinem Konzept des Readymade und seinen komplexen Notizen wurde er zum Vordenker einer ganzen Generation von Konzeptkünstlerinnen und Konzeptkünstlern. Bis heute sind seine Ideen von erstaunlicher Aktualität und fordern immer wieder dazu auf, die eigene Kunstauffassung zu überdenken.

Der Katalog publiziert erstmals den umfangreichen Marcel Duchamp-Bestand der Staatsgalerie Stuttgart. Ergänzt werden die Werke durch das Duchamp-Archiv des Schweizer Künstlers und Forschers Serge Stauffer (1929–1989), der sich über mehrere Jahrzehnte mit dem Werk seines französischen Künstlerkollegen auseinandersetzte. 1960 schickte er ihm „Hundert Fragen“, die Duchamp bereits nach wenigen Tagen beantwortete. Das Dokument gewährt nicht nur besondere Einblicke in Duchamps künstlerisches Denken, es zeigt auch die außergewöhnliche Forschertätigkeit Stauffers.

Mit Beiträgen von Stefan Banz, Carlos Basualdo, Susanne Bieri, Lars Blunck, Deborah Bürgel, Gorka Couvrat Desvergnes, Dieter Daniels, Paul B. Franklin, Thomas Girst, Michael Hiltbrunner, Corinna Höper, Alexander Kauffman, Susanne M.I. Kaufmann, Joseph Kosuth, Herbert Molderings, Arnaud Obermann, Christian Sander und Gregor Wedekind.

»Eingebettet in Skizzen, Zeichnungen, Interviews und Dokumentationen, die dem feinen sarkastischen Lächeln folgen, bietet "Duchamp. 100 Fragen. 100 Antworten" weit mehr als der Titel verspricht.«

Süddeutsche Zeitung (07. Januar 2019)

Hardcover, Pappband, 304 Seiten, 23,5 x 30,5 cm, 300 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-5842-0
Erschienen am  29. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Die Staatsgalerie Stuttgart gehört mit ihrem reichen Bestand an Gemälden und Plastiken vom 14. bis 21. Jahrhundert zu den meistbesuchten Museen Deutschlands.

Susanne M.I. Kaufmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Staatsgalerie Stuttgart.

Susanne M.I. Kaufmann
Staatsgalerie Stuttgart

Pressestimmen

»Übervater der Moderne«

Eßlinger Zeitung (24. November 2018)

»Der Weg zur Kunst wird bei Duchamp selbst zur Kunst.«

Waiblinger Kreiszeitung (23. November 2018)