Michael Kenna Rouge

(1)
Hardcover (engl.)
49,95 [D] inkl. MwSt.
51,40 [A] | CHF 68,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Michael Kennas Rouge: Industrielandschaften in meditativem Schwarzweiß

Über mehrere Jahre hinweg hat Michael Kenna die berühmte Industrieanlage des Architekten Albert Kahn in Michigan immer wieder fotografiert. Erbaut zwischen 1917 und 1928 in Dearborn bei Detroit, war der Ford River Rouge Industriekomplex die größte Fabrik weltweit. Die Anlage erstreckt sich auf einer Fläche von nahezu 4 km2, 100.000 Menschen waren dort in der Blütezeit in den 1930er-Jahren beschäftigt. Kenna fühlte sich zu diesem Industriemoloch stark hingezogen und schuf im Lauf von drei Jahren einen großen Teil seiner herausragenden minimalistischen und sehr poetischen Aufnahmen in Schwarzweiß. Beeindruckend fangen die Bilder die rauchige Atmosphäre, dramatische Formen und kontrastreiche Silhouetten ein. Das Resultat sind bildgewaltige Aufnahmen, gleichzeitig nachdenklich machende Symbolbilder einer unaufhaltsamen Industrienation.


Mit Fotos von Michael Kenna
Hardcover (engl.) mit Schutzumschlag, 196 Seiten, 24,0 x 28,0 cm, 100 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8297-5
Erschienen am  29. August 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Von: D. Coma aus Annapolis

31.08.2016

Wäre durchaus angemessen, wenn erwähnt würde, dass die Aufnahmen aus den späten 80ern / frühen 90ern stammen und bereits 1995 bei RAM veröffentlicht wurden. Ob sich am Inhalt etwas verändert hat, wäre ebenfalls interessant, ansonsten sieht es so aus, als ob nur das "The" im Titel weggefallen wäre. Abgesehen von dieser verlagstechnischen Schlamperei, ein wunderbares Buch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michael Kenna gilt als einer der renommiertesten Landschaftsfotografen der Gegenwart. Er nutzt traditionell analoge Technik auf Film. Seine bildnerischen, grafischen und zugleich handwerklichen Meisterstücke werden in mehr als 100 Museen und Ausstellungen weltweit gezeigt. Zu Kennas Werken gehören Fotoserien über deutsche Konzentrationslager sowie Studien asiatischer Landschaften. Bei Prestel erschien zuletzt sein erfolgreicher Bildband Forms of Japan (2015).

James Steward ist Direktor des Princeton University Art Museum und unterrichtet dort auch in der kunsthistorischen Abteilung.

Michael Kenna
James Steward