,

Musicology

Die Welt der Musik in Infografiken

(1)
Hardcover
29,95 [D] inkl. MwSt.
30,80 [A] | CHF 41,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Willkommen in der Welt der Musicology: 80 unterhaltsame Infografiken ergründen das vielfältige Universum der Musik.

Wissen Sie, welcher Rockstar beim Demolieren einer Hotelsuite den größten finanziellen Schaden anrichtete? Welche Zahl am häufigsten in Songtiteln vorkommt? Wie lange die längste Symphonie der Welt dauert?*

Dieser kurzweilige Band beleuchtet die Welt der Musik aus einer völlig neuen Perspektive und präsentiert Fakten, Daten, Statistiken und sonstige Wissenshäppchen in detailreichen Infografiken. Deren Bandbreite reicht von fundiert wissenschaftlichen und klassisch musikgeschichtlichen Themen bis zu skurrilen Fun-Facts aus der internationalen Musikszene von heute. Visuell ausgefeilt und ansprechend aufbereitet, zeigen diese unterhaltsamen Grafiken, Diagramme und Karten die unerschöpfliche Vielfalt der Musik.

* (John Bonham von Led Zeppelin; die 2; 490 Minuten)

»Die Big Data des Pop.«

Süddeutsche Zeitung (13. Juli 2018)

Originaltitel: Stats, Records & Rock 'n' Roll. Fine-tuned Infographics to Rock Your World
Originalverlag: Carlton Books
Mit Fotos / Illustrationen von Robin Richards
Hardcover, Pappband, 176 Seiten, 23,0 x 28,0 cm, 80 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8410-8
Erschienen am  26. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Genuss für bibliophile Musikliebhaber

Von: Booksnotdead_13

11.05.2019

In den USA bekommen Urheber nur 6% aus den Musikverkäufen, in GB dagegen 8-15%. Im Vergleich dazu schluckt das Plattenlabel mindestens 30%. Bei Spotify bekommt das Label sogar 73% der Einnahmen. Gene Simmons von KISS war vor seiner Rockstar-Karriere Lehrer. Ozzy Osbourne hat im Schlachthaus gejobbt und Lars Ullrich, Schlagzeuger von Metallica, war ein Profi-Nachwuchstennisspieler. Die meisten Tode von Mitgliedern im Club 27 sind nicht auf Suizid oder Drogenmissbrauch zurückzuführen, sondern am häufigsten wurden sie Opfer unglücklicher Umstände. • Literarische Einflüsse gab es nicht nur bei den Lyrics sondern vor allem bei der Findung von Bandnamen. The Doors z.B. sind nach Aldous Huxleys‘ berühmten Essay „The Doors of Perception“, ein Erfahrungsbericht über den Konsum der Droge Meskalin benannt und die Post-Grunger Silverchair nach der Fantasy-Buchreihe „Die Chroniken von Narnia“. Und was haben Florence Welch, Michael Stipe, John Lennon, Jimmy Page, David Bowie und Joe Strummer gemeinsam? Sie haben alle Kunst studiert. Und wusstest du, dass Musik mehr Bereiche in unserem Gehirn aktiviert als Sprache? • Dies und noch vieles mehr erfährt man in „Musicology“ - Die Welt der Musik in Infografiken. Ein wundervoll gestaltetes Buch mit zahlreichen nützlichen und unnützen Informationen aus der Welt der Musik. Versehen sind diese Fakten mit toll gestalteten Grafiken, die alles hervorragend veranschaulichen. In diesem Buch steckt eine Menge fundiertes Fachwissen und vor allem großes Musikinteresse und große Musikleidenschaft. Also das perfekte Buch für mich! • „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum!“ - Friedrich Nietzsche.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Daniel Tatarsky

Daniel Tatarsky arbeitet als Schauspieler, Drehbuchschreiber und Autor. Er schreibt über ein breites Spektrum an Themen, von Wissenschaft über Philosophie bis zu Musik in allen ihren Facetten.

Zur AUTORENSEITE

Ian Preece

Musik ist die große Leidenschaft von Ian Preece. Er arbeitet als Lektor, veröffentlichte zahlreiche Beiträge über Musik und ist als DJ für den Radiosender Seeks Music tätig.

Daniel Tatarsky arbeitet als Schauspieler, Drehbuchschreiber und Autor. Er schreibt über ein breites Spektrum an Themen, von Wissenschaft über Philosophie bis zu Musik in allen ihren Facetten.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Musicology präsentiert in Infografiken Zahlen, Daten und Fakten aus der Welt der Musik - Wissensfutter satt.«

Brigitte (21. November 2018)

»Visuell ausgefeilt und ansprechend aufbereitet, zeigen diese unterhaltsamen Grafiken, Diagrame und Karten die Vielfalt der Musik«

Fränkische Nachrichten (22. Juni 2018)

»Musik wie gemalt. Illustrator Robin Richards erklärt das Universum des Rock'n'Roll in Infografiken.«

Rolling Stone (22. Februar 2018)

»Zahlreiche Infografiken lassen unterhaltsam in die Welt der Musik eintauchen.«

Novum (01. September 2018)