VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Neles großes Buch Neles Buch der großen Fragen und Neles Tagebuch
Doppelband

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,00 [D] inkl. MwSt.
€ 12,40 [A] | CHF 16,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-466-37187-7

Erschienen: 23.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

So geheimnisvoll und tief ist unser Leben mit all seinen Schönheiten und Gefährdungen

Dieser Doppelband fasst die beiden Bücher, „Neles Tagebuch“ und „“Neles Buch der großen Fragen“ in einer überarbeiteten Neuauflage zusammen:

Neles Buch der großen Fragen

Dieses Buch lädt ein, über die großen Fragen der Menschheit nachzudenken: Nele, ein Mädchen im Grundschulalter, staunt über das Universum und unser Leben; es fragt nach Gott und artikuliert Wesentliches zu Anfang und Ende von Kosmos, Welt und Menschen. Neles Gedanken wechseln sich im Buch mit Geschichten und Gedichten bedeutender AutorInnen ab. Ein spannendes Leseabenteuer von hohem ästhetischem Reiz für junge und jung gebliebene LeserInnen. Entdeckungen eines Kindes ziehen in den Bann: So geheimnisvoll und tief ist unser Leben mit all seinen Schönheiten und Gefährdungen.

Neles Tagebuch

In Neles Tagebuch hat Nele Geschichten, Gedichte und Bilder gesammelt, Erlebtes und Erfundenes, Witziges und Nachdenkliches zum Lesen und Schauen, zum Staunen und Weiterdenken – über das Leben, über die Welt, über sich selbst und die anderen und auch über Gott. Das Besondere: Dieses Buch ist noch nicht ganz »fertig«. Denn »Neles Tagebuch« ist auch ein Buch zum Mitmachen. An vielen Stellen ist Platz für eigene Fragen und Gedanken, Platz zum Schreiben und Malen.

Rainer Oberthür (Autor)

Rainer Oberthür, geboren 1961, lebt mit seiner Frau in Aachen und hat zwei erwachsene Kinder. Er ist Dozent für Religionspädagogik, Grundschullehrer, Autor zahlreicher pädagogischer und religionspädagogischer Praxishilfen und stellvertretender Leiter des Katechetischen Instituts des Bistums Aachen.

05.09.2017 | 20:00 Uhr | Rehburg-Loccum

Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Evangelische Akademie Loccum
Münchehäger Straße 6
31547 Rehburg-Loccum

Gebundenes Buch, Pappband, 304 Seiten, 17,0 x 24,0 cm
Mit zahlreichen Illustrationen

ISBN: 978-3-466-37187-7

€ 12,00 [D] | € 12,40 [A] | CHF 16,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 23.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

*Neles großes Buch*

Von: Mama KunterBunt Datum: 31.07.2017

www.facebook.com/MamaKunterBunt

*Neles großes Buch*
Ein Doppelband mit zwei Geschichten: „Neles Buch der großen Fragen“ und „Neles Tagebuch“ erschienen im Kösel Verlag. Das junge Mädchen Nele beschäftigt sich mit sozusagen Gott und die Welt – Woher kommen wir, was ist das Universum, warum kann man Gott nicht sehen und wie funktioniert das Leben. Zusammengefasst in einer hübschen Geschichte werden hier all diese Fragen kindgerecht erklärt. Im zweiten Teil, dem Tagebuch erfährt man alles was Nele so auf ihren Abenteuern und Entdeckungsreisen erlebt. Beide Bücher ergänzen sich und geben Antworten auf Fragen die Kinder beschäftigen. Ein kunterbunter Bücherband - aufklärend und spannend.

Mit einem Blick über den Tellerrand hinaus

Von: Jana Fundner Datum: 28.07.2017

www.testiversum.at

„Neles großes Buch“ sind im Grunde zwei Bücher, ein Sammelband aus „Neles Buch der großen Fragen“ und „Neles Tagebuch“. Beide Bücher gehören aber einfach zusammen, sind sie doch ein großes Ganzes, das viele Fragen beantwortet. Durch dieses Buch führt uns also das junge Mädchen Nele, das gerne denkt und Fragen stellt. Sie hinterfragt und überlegt und schreibt ihre Gedanken in ihrem Tagebuch nieder.

Nun ist dies aber kein typisches Kindertagebuch wie man es von anderen Reihen kennen mag, hier geht es zwar kindlich, aber durchaus philosophisch zu. Zwischen Neles Gedanken finden wir viele Geschichten anderer Kinder wieder, außerdem Gedichte und Kurzgeschichten bekannter Autoren. Das bietet Abwechslung, sowohl für Kinder, die bereits allein lesen möchten, als auch für Eltern, die mit ihren Kindern zusammen das Buch erkunden möchten.

Während im ersten Teil, in „Neles Buch der großen Fragen“ wirklich über Gott und die Welt nachgedacht wird, erscheint „Neles Tagebuch“ deutlich religionslastiger. Das mag für die einen genau richtig, für die anderen dann doch etwas zu viel sein. Man sollte eben zuvor wissen, worauf man sich einlässt. Das besondere an diesem zweiten Buch ist aber, dass Kinder animiert werden, mitzumachen. Eigene Gedichte hinzuzufügen und sich Geschichten auszudenken. Das bieten gleich noch einen schöneren Anreiz.

Insgesamt geht „Neles großes Buch“ auf alles Wissenswerte ein, was Kinder interessieren könnte. Religion ist dabei das leitende Thema, es wird aber auch „über den Tellerrand“ hinaus geblickt. Somit ein Werk, das einen hohen Wert hat für alle, die ihre Kinder mit einem guten Verhältnis zu Gott und der Erde aufwachsen sehen möchten.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors