VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Nordische Malerei Im Licht der Moderne

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 69,00 [D] inkl. MwSt.
€ 71,00 [A] | CHF 85,00*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-7913-8130-5

Erschienen: 26.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Reizvolle Landschaftsbilder, idyllische Genreszenen, lichtgetränkte Interieurs und stimmungsvolle Porträts

Dieser reich bebilderte Band stellt die wichtigsten Stilrichtungen, Künstler und Werke der nordischen Malerei vor. Mit Schwerpunkt auf der Zeit des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts stehen Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island im Mittelpunkt, daneben werden mit den Faröern, Grönland und dem deutsch-dänischen Grenzgebiet ebenso interessante nordische Regionen betrachtet.

Die Autorinnen Katharina Alsen und Annika Landmann untersuchen wichtige Bildthemen wie Landschaften, Porträts, Interieurs, Großstadtmotivik und Abstraktion anhand bedeutender Werke von Künstlern wie Edvard Munch, Vilhelm Hammershøi, Helene Schjerfbeck, Jóhannes S. Kjarval oder Sigrid Hjertén.

Auf der Grundlage neuester Forschung widmet sich der umfangreiche Band vielfältigen und neuartigen Fragestellungen wie nach den Wechselwirkungen zwischen nordischen und mitteleuropäischen Künstlern oder nach der Entwicklung der Moderne in der Kunst des Nordens. Darüber hinaus eröffnen sich Perspektiven auf die Gegenwart: Der Ausblick auf die Arbeiten zeitgenössischer Künstler wie Ragnar Kjartansson oder Olafur Eliasson, die sich thematisch und formell auf das vorige Jahrhundert rückbeziehen, veranschaulicht die nachhaltige Bedeutung, die der nordischen Moderne bis heute zukommt.

Aufwändig produziert und üppig illustriert eröffnet dieses opulente Standardwerk ein facettenreiches Panorama der Kunst im nordischen Raum.

Katharina Alsen studierte Kunstgeschichte an der University of Oxford sowie Germanistik/Skandinavistik und Theologie/Philosophie an der Universität Hamburg. Auslandsstudien führten sie nach Kopenhagen, Reykjavík und Tórshavn auf den Färöern. Alsen war Stipendiatin am Graduiertenkolleg »InterArt« der Freien Universität Berlin und Universität Kopenhagen mit einem Promotionsprojekt zu Inszenierungen von Intimität. Ihr Interesse gilt neben moderner Malerei aus den nordischen Ländern u.a. zeitgenössischer Performancekunst und Theorien des Kuratorischen. Regelmäßig hält sie Vorträge zu kunst- und theaterwissenschaftlichen Themen.

Annika Landmann studierte Kunstgeschichte, italienische Sprache und Literatur an der Universität Hamburg, wo sie ihre Dissertation über die Selbstbildnisse Helene Schjerfbecks verfasste. Sie ist auf die Malerei der nordischen Länder zwischen den 1880er und 1940er Jahren spezialisiert. Im Rahmen ihrer Forschung war die Deutsch-Finnin als Fellow an der Universität Turku in Finnland tätig und arbeitet für unterschiedliche Museen und kulturelle Institutionen, u.a. im kunstpädagogischen Bereich.

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 304 Seiten, 28,0 x 34,0 cm, 225 farbige Abbildungen

ISBN: 978-3-7913-8130-5

€ 69,00 [D] | € 71,00 [A] | CHF 85,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Prestel

Erschienen: 26.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

Genres