,

Nur wer loslässt, kann auch fliegen

Buddhistische Lebensweisheit, um Schwierigkeiten gelassen zu meistern

(4)
Hardcover
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ajahn Brahm begegnet uns diesmal nicht als Geschichtenerzähler – er berichtet aus seinem eigenen Leben. Das ist zunächst gar nicht so verschieden von unserem, denn selbst der ausgeglichenste buddhistische Mönchs wird von niederschmetternden Ereignissen und unangenehmen Zeitgenossen mitunter gehörig auf die Probe gestellt. Aber die Antworten, die Ajahn Brahm und Master Guojun auf die kleinen und großen Krisen des Lebens geben, können Mut und Inspiration für uns alle sein. Humorvoll und berührend zeigen die beiden buddhistischen Meister, wie wir selbst schwierigste Situationen annehmen, mit ihnen Frieden schließen und sogar an ihnen wachsen können.

»Dieses sympathische Buch hilft uns, offenen Herzens zu bleiben, klar und gelassen – auch wenn sich Menschen und Ereignisse gegen uns zu wenden scheinen.«

Jan Chozen Bays, Autorin von "Achtsam durch den Tag"

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Karin Weingart
Originaltitel: Falling is Flying
Originalverlag: Wisdom Publications
Hardcover mit Schutzumschlag, 176 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-7787-8288-0
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Wundervoll

Von: Sparkling_kristin

15.01.2020

Loslassen???? Wer von euch kann dass gut? Ich in einigen Dingen sehr gut. Zb bei Materiellen Dingen. Doch gerade wenn es um Personen, Vergangenheit, schöne Erinnerungen (welche mich daran hindern, weiter zu gehen) nicht. Ajahn Brahm schreibt in seinem neuesten Buch genau über dieses Thema. Loslassen. Inspirierend und wundervoll geschrieben. Es regt zum nachdenken und handeln an. Ich mag seine Bücher sehr gerne, weil sie so leicht lesbar sind und einen in eine ganz andere Welt eintauchen lassen.

Lesen Sie weiter

Wunderbar zu lesen, beinhaltet wie üblich viele Weisheiten.

Von: What Dani loves (Buchblog)

14.01.2020

Ajahn Brahm berührte durch seine humorvollen und weisen Geschichten in einigen Büchern schon viele Menschen. In diesem neuen Buch, das er erstmals zusammen mit dem ZEN-Meister Master Guojun geschrieben hat, geht es um den Umgang mit schwierigen Situationen – und bezieht sich dabei auf eigene Erlebnisse. Beide Mönche mussten schwierige Verhandlungen über sich ergehen lassen, in denen es um den richtigen Umgang mit alten buddhistischen Regeln und dem modernen Leben ging. Dies bedeutete bei Brahm: Er begann erstmals, auch Frauen zu ordinieren, was im alten Buddhismus, wie er seit einiger Zeit im Westen gelebt wurde, bisher nicht geduldet war. Im Buch, das mit dieser bewegenden Geschichte beginnt, finden sich in bewährter Form wunderbare Erzählungen über das Leben der Mönche, die Auseinandersetzung mit den Irrungen und Wirrungen des Lebens und dem Lehrer-Schüler-Verhältnis. Es geht um Mitgefühl, Humor, das Geben und Kalligrafie. Schön auch die Betrachtungen, was beim Bungee und beim Tauchen geschieht: Alle Vorstellungen, Ängste loslassen und dem natürlichen Verlauf der Dinge vertrauen, darum geht es. Am Ende erzählt Guojin über sein Verhältnis zu seinem – scheinbar – überstrengen Lehrer, den er bis in den Tod versorgte und pflegte. Die vermeintliche Tortur, die er dabei über sich ergehen ließ, bereitete ihn wunderbar darauf vor, die anschließenden heftigen Verhandlungen in der Öffentlichkeit leicht und entspannt zu überstehen. Fazit: Die einzelnen Abschnitte im Buch wirken vom Stil und der Zusammenstellung der Geschichten etwas willkürlich, aber insgesamt ist es wunderbar zu lesen und beinhaltet wie üblich viele Weisheiten….

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ajahn Brahm, geboren 1951 in London, studierte theoretische Physik an der Universität von Cambridge und ist seit mehr als 40 Jahren buddhistischer Mönch. Neun Jahre lang lebte, studierte und meditierte er in einem thailändischen Waldkloster unter dem Ehrwürdigen Meister Ajahn Chah. Heute ist Ajahn Brahm Abt des Bodhinyana-Klosters in Westaustralien und einer der beliebtesten und bekanntesten buddhistischen Lehrer unserer Zeit.

Zur AUTORENSEITE

Master Guojun, geboren 1974 in Singapur, ist einer der bekanntesten Zen-Meister im asiatischen Raum. Er studierte tibetischen und Theravada-Buddhismus und praktiziert seit 1997 intensiv Meditation. Gegenwärtig ist Master Guojun Vorsitzender des Mahabodhi-Klosters in Singapur.

Zur AUTORENSEITE

Karin Weingart

Karin Weingart war unter anderem als Hörfunk- und Fernsehmoderatorin, Übersetzerin und Autorin tätig. Seit vielen Jahren liest sie hauptberuflich Hör- und andere Bücher.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Wahrlich einzigartig: Zwei zeitgenössische buddhistische Meister erzählen, wie sie Missgeschicke als Sprungbrett benutzen, um Frieden und Glück zu finden. Ich liebe dieses Buch und empfehle es äußerst gern.«

Toni Bernhard, Autorin von "Das wird schon wieder?"

Weitere Bücher der Autoren