One of us is lying

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019

Ab 14 Jahren
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine Highschool, ein Toter, vier Verdächtige ...

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv...

»Atemlos und raffiniert.«

Welt am Sonntag Kompakt (08. April 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Anja Galić
Originaltitel: One of Us is Lying
Originalverlag: Delacorte/RH, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16512-6
Erschienen am  26. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein unglaublicher Jugendroman mit einer wichtigen Botschaft!

Von: Simi von BookieDreams

01.04.2019

„Aber mir wird allmählich klar, dass es Dinge gibt, die man nie mehr rückgängig machen kann, ganz gleich, wie sehr man es sich wünscht.“ Meinung Jugendroman, Jugendkrimi, Jugendthriller? Ach, ich weiß es auch nicht, in welche Sparte ich dieses Buch stecken soll, aber eines kann ich euch sagen, es ist gesellschaftskritisch und ein Muss für Jugendliche! Wer von euch hat sich nicht schon einmal an dem Schultratsch beteiligt, hat Gerüchte ausgewertet und jemanden anders behandelt, weil man etwas Schlimmes über denjenigen gehört hat? Klingt oberflächlich, aber leider Gottes wette ich, trifft auf jeden von uns mindestens eine Situation zu. One of us is Lying beschäftigt sich genau mit dieser Thematik. Wie wird unsere Wahrnehmung gegenüber anderen verändert, wenn wir denken, dass derjenige das Schlimmste getan hat, nämlich einen Mord! Wie geht man mit der Situation um, wenn man verdächtigt wird einen Mord begangen zu haben, ein Motiv zu haben und man wirklich ein Geheimnis hat, was man am liebsten begraben hätte? Vier Jugendliche stehen unter Mord-Verdacht, vier Geheimnisse gibt es zu entdecken. Wer von ihnen hat den Mord begangen? Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel, wir als Leser bekommen durch die verschiedenen vier Erzählperspektiven immer Stück für Stück Hinweise zu den Geheimnissen der Protagonisten. Würden sie einen Mord rechtfertigen? Vielleicht. Gerade diese wechselnde Erzählperspektive hat mich diesen Roman regelrecht verschlingen lassen, denn es war spannend, keine Frage, jedoch fand ich die zwischenmenschlichen Weiterentwicklungen noch viel spannender! Alle vier bekommen von der Autorin meiner Meinung nach gleichviel Platz, um sich zu entfalten. Und – das ist ein großer Pluspunkt – ich habe alle vier in mein Herz schließen können! Jeder von den Protagonisten hat sein Päckchen zu tragen. Jeder von den Vieren hat, sollte das Geheimnis gelüftet werden, viel zu verlieren. Ich war entsetzt über die Entwicklung in diesem Buch, denn irgendwann hat die ganze Geschichte eine gewisse Eigendynamik. Auch die kritischen Punkte zur medialen Hetzjagd und Unschuldsvermutung werden in diesem Roman perfekt angesprochen. Der Schreibstil ist jugendlich frisch, nicht zu langatmig, nicht zu detailliert. Das Cover finde ich einmalig passend. Es ist einfach nur genial! Alles in allem bin ich restlos begeistert! Fazit Ein unglaublicher Jugendroman/-krimi/-thriller, der genau zur perfekten Zeit kritisch die Themen anspricht, über die sich in der heutigen medialen Welt eigentlich jeder unterhalten sollte. Ich bin komplett begeistert und empfehle das Buch zu 100% weiter!

Lesen Sie weiter

Super spannend!

Von: Nenis Welt

31.03.2019

Das Cover und besonders der Titel haben mir sofort gefallen. Es wirkt mysteriös, geheimnisvoll und lässt auf unerwartete Wendungen hoffen. Und so war es auch! Im Klappentext erfahrt ihr bereits worum es geht und mehr möchte ich auch nicht verraten. :) Der Schreibstil von Karen M. McManus hat mir sehr gefallen! Ich konnte unglaublich lange am Stück in diesem Buch lesen und es wurde niemals langweilig. In der Ich-Perspektive erleben wir die Geschichte aus mehreren Sichtweisen. Die Kapitel sind zwar nummeriert, allerdings ändert sich öfter die Sichtweise während eines Kapitels. Zum Glück ist dies aber immer entsprechend beschriftet. Zudem wird dort auch immer der Tag und die Uhrzeit sowie der Name des jeweiligen Protagonisten genannt. Eine unglaubliche Erleichterung, obwohl man die Uhrzeit nicht unbedingt dazu gebraucht hätte. Der Rest hätte gereicht. :D Tja, jetzt ist mein Geheimnis wohl für immer sicher. Die 4 Protagonisten, Nate, Addy, Cooper und Bronwyn, hat man mit jedem Kapitel ein wenig mehr kennengelernt. Das man so absolut überhaupts nichts von ihnen weiß, davon lebt die Geschichte. Genau das macht es so spannend! Und deswegen werde ich nicht weiter auf die Charaktere eingehen, denn ihr sollt selbst herausfinden wer hier der Lügner ist. ;) Mir hat es total viel Spaß gemacht, mit den Charakteren die Wahrheit herauszufinden und ich muss zugeben, dass ich das so nicht erwartet habe. Einiges hat mich überrascht und es ist so so raffiniert geschrieben, dass man wirklich mitdenken muss, um der Geschichte zu folgen. Ich habe erst zum Ende hin den Überblick gehabt! :D Es hat mir aber auch so unglaublich viel Spaß gemacht, die Geschichte der Vier mitzuerleben. Trotzdem hat mir die Umsetzung des Endes nicht ganz so zugesagt. Ich habe was völlig anderes erwartet oder vielleicht auch auf etwas völlig anderes gehofft? Der Spannungsbogen ging aber stetig nach oben! Es hat mich wirklich begeistern können, trotz des eher "lahmen" Endes. Die Geschichte hat durchweg ein PLL- und GG-Felling in mir ausgelöst! Fazit Wer hat Simon umgebracht? Lest es selbst! Mir hat die Geschichte und der Schreibstil sehr gefallen. Erinnert hat etwas von Gossip Girl und Pretty Little Liars. Absolut empfehlenswert! Vielen lieben Dank an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar! Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag. Eure Neni ♥

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karen M. McManus hat einen Bachelor-Abschluss in Englisch am College of the Holy Cross absolviert und einen Master-Abschluss in Journalismus an der Northwestern University. Wenn sie nicht gerade in ihrer Heimatstadt Cambridge (Massachusetts) ihrer Arbeit nachgeht oder sich dem Schreiben widmet, bereist sie mit Vorliebe mit ihrem Sohn die Welt. ONE OF US IS LYING ist ihr Debütroman, der auf Anhieb die New York Times-Bestsellerliste stürmte.

www.karenmcmanus.com

Zur AUTORENSEITE

Videos

Pressestimmen

»Wow, was für ein Buch! Von der ersten Seite an war ich total gefesselt. Superspannender Roman.«

BRAVO Girl! (01. März 2018)

»Spannender als die „Wer war es?“-Frage ist ohnehin eine andere: Wie viel Macht gewährt man Menschen über sein Leben?«

Die Zeit (15. März 2018)

»Ein aufwühlender und bisweilen unheimlicher Genuss!«

Kronberger Bote (20. Dezember 2018)

»Eine mitreißende Whodunnit-Geschichte, die gleichzeitig ein einfühlsam geschriebenes Psychogramm der Heranwachsenden ist. Spannend bis zur überraschenden Lösung. Das Buch ist phänomenal!«

BuchMarkt (06. März 2018)

»Pures Lesevergnügen!«

Bravo Girl! (04. April 2018)

»Ab der ersten Seite verschlägt es einem ob solch grandioser Erzählkunst glatt die Sprache.«

»Super Buch!«

WDR/1Live (26. Februar 2018)

»Ob am Ende die große Bombe platzt? Findet es heraus, es lohnt sich.«

Goslarsche Zeitung (06. März 2018)

»Man versucht fieberhaft mitzugrübeln, wer denn nun der Täter gewesen sein könnte!«

Buchjournal (01. März 2018)

»Ein spannender, erfrischend anderer Whodunnit, der zeigt, wie manipulierbar der Mensch ist.«

Bücher Magazin (25. Mai 2018)

»„One of us is lying" ist viel mehr als ein Thriller, den man mit jeder Seite atemloser liest.«

Berliner Zeitung (26. Mai 2018)

»Achterbahnfahrt, bei der gerade die ständigen Perspektivwechsel zwischen den Akteuren für spannungsfördernde Verwirrung sorgen. Ein absolut filmreifer Thriller nicht nur für Teenager.«

Wilhelmshavener Zeitung (21. Juni 2018)

»Lesefutter für Krimifans!«

querlesen (01. Juli 2018)

»Einer der wenigen Thriller, bei dem der Leser mit seinen Vermutungen über den Täter bis zum Schluss falsch liegt.«

Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben (05. Juli 2018)

»Eine spannende Geschichte mit unerwartetem Ende.«

OWL am Mittwoch (28. Februar 2018)

»Dieses Buch stellt die widersprüchlichen [...] Gefühle der Jugendlichen in den Mittelpunkt und lässt uns auf packende Weise an dieser schweren Zeit in ihrem Leben teilhaben.«

Dolomiten-Tagblatt der Südtiroler (23. März 2018)

»Ein spannender Krimi mit interessanten Wendungen und Charakterentwicklungen.«

General-Anzeiger (09. März 2019)

»Karen McManus gelingt es perfekt die Spannung den ganzen Roman über aufrecht zu erhalten.«

»Die perfekte Mischung aus "Popcorn" und "substanzhaltig". Ein Pageturner - spannend, modern und kreativ. «

»Hat das Zeug zu einem echten Thriller. Raffiniert konstruiert mit überraschendem und fulminantem Ende. Gute Unterhaltung ist deshalb garantiert!«

»Karen McManus Schreibsstil ist sehr angenehm zu lesen, man fliegt wunderbar durch die Seiten.«

»Es ist definitiv den Hype wert.«

»Ein Buch, das einen wegen psychologischer Finessen in den Bann zieht.«

»Es ist selten, dass mich ein Ende so überraschen kann.«

»Eine tolle Geschichte! Die Idee war wirklich interessant und immer spannend. Immer wieder ist etwas Neues, auch Überraschendes, passiert, sodass man sich nie langweilt.«

»Je mehr sich die Thrillerhandlung entfaltet, desto komplexer und nuancierter wird jede Figur, und zu der Spannung gesellen sich Tiefe und Facettenreichtum.«

VOYA, Starred Review

»Die Handlung ist spannend geschrieben und besonders die unterschiedlichen Charaktere haben mir gut gefallen und nicht nur einmal wurde ich von der Geschichte überrascht.«

»Atemloses Thrillervergnügen - ein Genuss!«

The Guardian

»Ein smarter Jugendroman voller überraschender Wendungen, der den Leser bis zum Ende rätseln lässt.«

SCHOOL LIBRARY JOURNAL

»Lass dich verzaubern von diesem spannenden Teenie-Krimi, der einen bis zur letzten Seite in Atem hält.«

»Absolute Suchtgefahr!«

RT BOOK REVIEWS

»Diese temporeiche Mischung aus Gossip Girl, Pretty Little Liars und John Hughes lässt den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern.«

KIRKUS REVIEWS

»Ein reizvoller, unglaublich unterhaltsamer Thriller!«

BUSTLE.COM

»Ich habe das Buch geliebt! Mal wieder ein absolut lesenswertes cbj Buch!«

»Eins meiner Jahreshighlights 2018! Spannend, bewegend und atemraubend.«

»Pretty Little Liars meets The Breakfast Club

ENTERTAINMENT WEEKLY

»Alles in allem ist es aber ein Buch, welches mich in seinen Bann gezogen hat und mit starken und vielseitigen Charakteren glänzt.«

»Sprachlich und inhaltlich sehr geschickt konzipiert. Ein wirklich lesenswerter Roman!«

»Nicht nur für Jugendliche!«

Stadgespräch(Pinneberger Tageblatt) (23. Februar 2018)

»„One of us is lying“ ist ein Jugendthriller der Extraklasse.«

»Dieses Buch hält einen einfach gefangen und lässt einen erst aus seinen Klauen, nachdem man die letzte Seite gelesen hat. Vielleicht nicht einmal dann.«

»Der Roman zeigt Wege und Lösungen an, spricht die Sprache von Teenagern und kann bei aller Ernsthaftigkeit, verträumt und spielerisch sein. Eine definitive Empfehlung!«

»Ein absolutes Must-Read!«

»Unglaublich gut und so spannend bis zur letzten Seite.«

»Ich schloss die Figuren in mein Herz und letztendlich war es mir relativ egal, wer es getan hat – ich wäre bei jedem erschüttert gewesen.«

»Spannung pur! Dieses Buch hat es geschafft, mich von Seite zu Seite zu packen und mitzureißen.«

»In meinen Augen ist der Hype um One of us is lying definitiv gerechtfertigt!«

»Spannend, spannender, "One of us is lying"!«

»Jede Menge Lesespaß!«

»Ein spannender, intensiver und erfrischender Jugendroman.«

»Ein grandioses Buch.«

»Zum Ende wird es immer spannender. Ich wollte oft gar nicht mit dem Lesen aufhören.«

»Durch die überraschende Auflösung und die Geheimnisse, die alle zu Verdächtigen machen, war das Buch super spannend. Auch ohne Blut.«

»Während der Lektüre war ich mir immer wieder sicher, den wahren Täter gefunden zu haben, doch lag ich jedes Mal falsch! Wirklich spannend!«

»Es gab in dieser Geschichte wirklich keine Seite, bei der ich keinen Spaß beim Lesen hatte.«

»Ein berührender Roadtrip-Roman, der zum Nachdenken und mitfühlen einlädt. Absolut authentisch!«

»Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen!«

»Es geht um Verräter, um Vertrauen und letztendlich um Zusammenhalt. Eine tolle Mischung, wenn ihr mich fragt. Absolute Kaufempfehlung!«

»Es würde nicht überraschen, wenn auf der Netflix-Startseite bald eine große Ankündigung zur Verfilmung von One of us is lying auftauchen würde!«

Weitere Bücher der Autorin