Party-Ideen mit Fertig-Blätterteig: Die besten Rezepte pikant und süß - schnell, lecker und einfach

Röllchen, Schnecken, Nester, Taschen, Häppchen, Herzen, Spieße, Waffeln, Burger, Muffins und mehr

(6)
Hardcover
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 11,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Kaufen - füllen - backen und genießen!

Mit gekauftem Blätterteig lassen sich die leckersten Häppchen, Herzen, Sonnenräder, Spieße, Waffeln, Burger, Muffins und mehr innerhalb kürzester Zeit zaubern. Mit pikanter und süßer Füllung, zum Dippen in leckere Saucen oder als köstliches Knabbergebäck.

Schnell und einfach gemacht, passend zum Frühstück, zum Nachmittagskaffee, fürs Abendessen, für Partybüffets und zum Picknick.


Originaltitel: Juste une Pâte feuilletée
Originalverlag: Hachette Livre (Marabout)
Hardcover, Pappband, 80 Seiten, 19,0x24,9
durchgehend farbig bebildert
ISBN: 978-3-8094-4077-2
Erschienen am  08. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Tolle Ideen!

Von: readingmakesmefeellike

18.06.2019

Ich bin immer auf der Suche nach schnellen, aber leckeren Partyrezepten - und da gehört gefüllter Blätterteig ganz klar dazu. Das Kochbuch startet - ohne Sortierung - mit dem Inhaltsverzeichnis, auf welchem gleich ersichtlich ist, wo man die insgesamt 33 Rezepte finden kann. Die Anregungen sind simpel, aber vielfältig. Dabei wird schon beim Lesen des Inhaltsverzeichnisses deutlich, dass für die Rezepte keine aufwendigen Zutaten benötigt werden. Trotzdem waren Anregungen dabei, die ich so sicher noch nicht ausprobiert hatte (z.B. Kürbispasteten mit Walnuss, Blätterteigblume mit Schinken und Süßkartoffel, Birnen im Teigmantel). Den Großteil machen die herzhaften Rezepte aus, es befinden sich aber auch genug für den süßen Hunger dabei. Jedes Rezept ist auf einer Doppelseite ausgearbeitet, wobei das Foto in der Regel Dreiviertel der Seite einnimmt. Tatsächlich hat mich dieser Aspekt etwas gestört, da so für die eigentlichen Rezeptangaben und Arbeitschritte nicht viel Platz bleibt. Es ist natürlich schön, das angestrebte Endergebnis so ansehnlich fotografiert zu sehen, allerdings hätte ich mehr davon, wenn die Rezepte in größerer Schrift und somit besser lesbar wären. Die Rezepte an sich sind nicht sehr aufwendig, allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass man beim Formen mancher Gerichte etwas Übung braucht, bis das Endergebnis so schön aussieht wie auf dem Foto. Besonders begeistert war ich von der Art und Weise, wie manche Blätterteigrezepte angerichtet werden. Stangen und Sonnen sind ja weithin bekannt, aber ein Blätterteigtannenbaum? Das macht schon was her! ...ein Rezeptebuch, welches vor allem in puncto Optik zu begeistern weiß. Eine simple und effektvolle Abwechslung zu den gängigen Käse-Schinken-Blätterteigstangen!

Lesen Sie weiter

SCHNELL UND EINFACH: BLÄTTERTEIG

Von: Lotta

04.06.2019

Wenn ich für eine Party ohne großen Aufwand und richtig fix was zaubern möchte, geht nichts über Blätterteig. Ob mit Zimtzucker als süße Rollen, mit Pesto als Schnecken oder mit Käse und Schinken als Hörnchen – das Zeug geht einfach immer, wird generell spätestens dann mit den letzten Gästen im Laufe des Abends auch noch leer, egal wie viel man davon gemacht hat und irgendwie mag es ja auch jeder. War also nur eine Frage der Zeit bis ein Buch wie „Party-Ideen mit Fertig-Blätterteig pikant & süß“ auf den Markt kommt. Kapitel gibt es hier nicht, hier reiht sich einfach ein teigiges Vergnügen an das andere. Wir starten mit „Käse-Cake-Pops“, „Minicroissants mit Ente & Brie“, „Flammkuchen-Sterne“, „Schinken-Pesto-Schnecken“, „Garnelen im Teigmantel“ landen dann bei „Wurst-Spiralen am Spieß“, „Wurst-Quartett“, „Tannenbäume mit Ofenkäse“, „Blätterteigblüte mit kandierten Zwiebeln“ – und ich muss sagen, das macht optisch echt alles was her. Da könnte man bei der nächsten Party problemlos ein komplettes Buffet nur damit bestücken und es würde nicht mal groß auffallen, dass es im Prinzip alles Blätterteig ist. Cool! Auch „Brokkolikranz“, „Kartoffelgratin im Teigzopf“, „Chorizo Häppchen“, „Schlemmerpäckchen mit Feta“, „Rosen aus Zucchini & Mozzarella“, „Teigtaschen mit Feigen & Ziegenkäse“, „Zitronenherzen“, „Birnen mit Schokoladenkern“ und „Dreikönigskranz mit Mandelcreme“ sehen super aus und schmecken ganz sicher auch richtig lecker. Mit Blätterteig kann da ja geschmacklich zum Glück nichts wirklich was schiefgehen. Eine dankbare Sache also auch für alle, die in der Küche nicht so das sichere Händchen haben, aber gerne etwas zur Einladung beisteuern möchten. Hat zwar nur rund 70 Seiten das zarte Büchlein, aber die lohnen sich auf alle Fälle. Für mich eine richtig gute Sache.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Guillaume Marinette

Guillaume Marinette kocht leidenschaftlich gern. Nach seinem Abschluss an der bekannten Kochschule Ferrandi in Paris arbeitete er für ChefClub.tv. Inzwischen macht er sich als Stylist und Kochbuchautor einen Namen.

Zur AUTORENSEITE