(Hrsg.), (Hrsg.)

Pays de rêve

Die Kunst der Kronenhalle Zürich

HardcoverNEU
39,00 [D] inkl. MwSt.
40,10 [A] | CHF 51,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Speisen unter großer Kunst

Das Zürcher Traditionslokal «Kronenhalle» verfügt über eine beeindruckende Kunstsammlung und damit ein einzigartiges Ambiente. Werke der klassischen Moderne von Bonnard, Braque, Chagall, Matisse, Miró oder Picasso gehören ebenso zum Interieur wie Fotografien, persönliche Widmungen und Bildbriefe von Dürrenmatt, Joyce oder Tinguely.

Dies Buch nähert sich diesem Kunstbestand aus mehreren Perspektiven: Bei Tag und bei Nacht stiften Fotografien exklusive Impressionen aus Brasserie, Speisesälen und Bar. Literarische Texte lassen Bilder zu Protagonisten werden. Timeline und Werkverzeichnis schliesslich ordnen die Sammlung in einen grösseren kunstwissenschaftlichen Kontext ein – und porträtieren die Kronenhalle auch vor dem Hintergrund einer aussergewöhnlichen Familien- und Firmengeschichte.

»Eine neue Publikation zeigt den Reichtum der Kunstsammlung auf und erinnert an die Freundschaft Zumstegs zu den Künstlern und Kreativen seiner Zeit (...).«

Neue Zürcher Zeitung (10. Mai 2019)

Hardcover, Leinen, 132 Seiten, 22,0 x 26,5 cm, 175 farbige Abbildungen
mit 4 x 4-seitigen, eingehefteten Kleinseiten und Goldfolienschnitt
ISBN: 978-3-7913-5847-5
Erschienen am  22. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sibylle Ryser führt seit 2001 ein Büro für Buchgestaltung in Basel. Sie arbeitet für Museen, Verlage und Institutionen aus den Bereichen Kunst und Wissenschaft.

Die Kunstwissenschaftlerin Isabel Zürcher lebt als freie Autorin, Kritikerin und Redaktorin in Basel und Mulhouse.

Sibylle Ryser
Isabel Zürcher

Pressestimmen

»Jetzt kann man nachlesen, mit wem man es während dem Diner zu tun hat.«

Blick (16. April 2019)

»Und so wie auch die Kronenhalle nicht einfach ein Speiselokal sein kann, ist auch dieses Buch nicht einfach ein Verzeichnis der Bilder geworden.«

Tages Anzeiger (16. April 2019)

»Die Klassiker an diesem Ort machen einen glücklich, die in dem hübsch gestaltetem Buch hervorragend in Szene gesetzt sind.«

Welt am Sonntag (12. Mai 2019)