VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Plätzchen & Stollen (mit Cupcakes, Früchtebrot und Lebkuchen)

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 4,99 [D] inkl. MwSt.
€ 4,99 [A] | CHF 7,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-8094-3474-0

Erschienen: 05.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

So duftet Weihnachten!

Draußen fällt der erste Schnee und drinnen verbreiten selbst gebackene Plätzchen ihren würzigen Duft. In diesem Buch finden Sie klassische und neue Rezepte, mit Nuss, Marzipan, Gewürzen und Früchten, als Plätzchen, Konfekt, Stollen oder Kuchen - alles in meisterlicher Qualität! Bernd Neuner, Konditormeister aus Leidenschaft, verrät hier seine besten Weihnachtsrezepte. Und nebenbei erfahren Sie so manchen Profitrick, mit dem das eigene Gebäck noch besser gelingt und schmeckt.

Bernd Neuner (Autor)

Eine Passion wurde zum Beruf!

Das Entwickeln von hochwertigen Rezepten, das Sammeln überlieferter Rezepturen und die Umsetzung, das Backen mit natürlichen Zutaten, ist seine Leidenschaft. Das Erhalten der alten Handwerkskunst des Konditors ist seine Vision.

Bernd Neuner, Konditormeister seit 1990, gibt sein Wissen in Backkursen und Backvorführungen weiter. Seine Backwaren überzeugen durch den einzigartigen Geschmack. Dies ist sein erstes Buch.

Gebundenes Buch, Pappband, 80 Seiten, 19,0 x 24,0 cm

ISBN: 978-3-8094-3474-0

€ 4,99 [D] | € 4,99 [A] | CHF 7,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann

Erschienen: 05.10.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

schöne Rezeptauswahl an Weihnachtsgebäck-Klassikern

Von: huckleberryfriendz Datum: 22.12.2016

https://huckleberryfriendz.wordpress.com/2016/12/22/schoene-rezeptauswahl-an-weihnachtsgebaeck-klassikern/

Bernd Neuner, seit 1990 Konditormeister, hat in diesem Backbuch 31 bewährte Rezepte zusammengestellt, die meist eine lange Tradition aufweisen und im Laufe der Jahre immer weiter verbessert wurden. Außerdem verrät er, was er anders macht um eine gleichbleibende Qualität zu sichern, nämlich genaues Abwiegen, Abbacken einzelner Bleche mit Unter- und Oberhitze und das Nutzen von Weinsteinbackpulver, welches in den Rezepten angegeben wurde, aber auch 1:1 durch normales Backpulver ersetzt werden kann.

Unter den Rezepten finden sich viele Plätzchen-Klassiker wie Haselnuss- und Kokosmakronen, Zimtsterne, Vanillekipferl, oder Butterausstecher, aber auch raffinierte wie Orangen-, Schokotaler oder Feigenbusserl, aber auch Früchtebraot, Mohn-, Haselnuss-, Christstollen, Gewürzkuchen, Bratapfel- und Glühwein-Cupcakes. Zu jedem Rezept gibt es eine leicht verständliche Anleitung sowie ein schönes, großes Foto des fertigen Gebäckes, das oft ganz reizend dekoriert wurde.

Das Buch bietet eine schöne Rezeptauswahl an Weihnachtsgebäck-Klassikern, mit präzisen Anleitungen und Tipps und das zu einem erstaunlich kleinen Preis.

Plätzchen & Stollen

Von: luisa Datum: 20.12.2016

suessundcremig.de

Das Buch besitzt kein Inhaltsverzeichnis, jedoch kann man einzelne Kapitel sehr gut erkennen. Zu Beginn gibt es ein paar Fakten dazu, was ein Konditor anders macht beim Backen. Dann folgt ein Vorwort des Autors, der selbst Konditormeister ist, und in diesem Buch einige seiner besten Rezepte verrät. Dann kommen schon die Rezepte. Insgesamt 31 befinden sich in dem Buch. Den Beginn machen die "Plätzchen" und dann folgen die "Stollen", wobei sich bei dem Kapitel "Stollen" unter anderem auch Rezepte für Cupcakes, Lebkuchen oder Brownies befinden.

Für einen besseren Eindruck hier mal ein paar Rezeptbeispiele aus dem Buch: Im Kapitel "Plätzchen" befinden sich unter anderem Rezepte für Himbeer-Marzipan-Herzen, Mandel-Orangeat-Monde, Schokoherzen, Kokosmakronen, Vanillebrezeln oder Basler Leckerli. Wenn es doch keine Plätzchen sein sollen, dann wird man im Kapitel "Stollen" bestimmt fündig. Früchtebrot, Mohnstollen, Bratapfel-Cupcakes, Elisenlebkuchen oder Brownie-Sterne sind nur ein paar Beispiele.

Es ist eine große Rezeptvielfalt gegeben. Hier wird bestimmt jeder fündig. Nach den Rezepten folgen ein paar Tipps des Konditors. Zum Beispiel wie man eine Puderzuckerglasur herstellt, eine einfache Schokoglasur zubereiten kann ohne zu temperieren oder wie man einen Spritztüte aus Backpapier herstellen kann. Zum Schluss befinden sich noch das alphabetisches Rezeptregister und das Impressum.

Die Aufmachung des Buches erinnert mich an einige andere Bücher, welche ich schon vom Bassermann Verlag rezensiert habe. Neben der Zutatenliste befinden sich auch Angaben zur Backzeit, Kühlzeit/Ruhezeit/Trocknungszeit und der Menge beim Rezept. Die Anleitungen sind einfach und verständlich geschrieben. Es braucht auch keine außergewöhnlichen Zutaten für die Rezepte. Bei manchen Rezepten gibt es auch tolle Tipps vom Konditor. Die Gestaltung des Buches überzeugt mich nicht so ganz. Ich finde es nicht ganz so schön gestaltet und die Bilder kommen mir manchmal etwas "altbacken" vor. Schön sind sie aber trotzdem anzusehen. Aber ich habe schon einige Bücher gesehen, die mir von der Gestaltung/Aufmachung her besser gefallen haben.

Meine Meinung zu dem Buch: Ich finde das Buch hat tolle Rezeptideen. Für die Weihnachtszeit absolut zu empfehlen. Neben klassischen Rezepten finden sich auch ausgefallenere Kreationen. Und es sind nicht nur Plätzchenrezepte enthalten. Die Gestaltung des Buches sagt mir persönlich nicht ganz so zu. Was ich bei meinem Rezepttest schade fand war, dass für die Dekoration zu viel Menge angegeben war. Ich hatte doch noch einiges über. Ob das bei jedem Rezept so ist, kann ich nicht beurteilen. Aber für den Preis bekommt ihr dennoch ein tolles Buch mit leckeren Rezeptideen.

Voransicht