Pracht und Anmut

Begegnungen mit zwölf herausragenden Handschriften des Mittelalters

HardcoverNEU
48,00 [D] inkl. MwSt.
49,40 [A] | CHF 65,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine faszinierende Reise in die Welt des Mittelalters

Eine Reise durch Raum und Zeit tritt an, wer mit Christopher de Hamel den Spuren zwölf bedeutender mittelalterlicher Handschriften folgt. Im Zwiegespräch mit diesen Kostbarkeiten und ihrem wechselvollen Schicksal entfaltet sich ein Jahrtausend Geschichte. Ob das geheimnisvolle Stundenbuch der Königin von Navarra oder das Book of Kells – der Leser und Betrachter begegnet Herrschern und Heiligen, Künstlern und Dieben, Bibliothekaren und Sammlern, einer verschworenen Gemeinschaft von Gelehrten, die den Weg der Handschriften beeinflussten. Und wird Zeuge, wie sie behütet und gestohlen, versteckt und wiederentdeckt wurden. Wie sie verwickelt waren in Tragödien voller Leidenschaft und Gier, in kirchliche oder politische Ränke und zu Symbolen für Schönheit, Luxus und nationale Identität aufstiegen. De Hamel entwirft ein glanzvolles Epos um Kunst, Glauben und Macht, wie es sich im Zauber zwölf faszinierender Handschriften manifestiert.

Besondere Ausstattung: prachtvoll illustriert, durchgehend vierfarbig

»Ein herrlicher Schmöker voller Witz und uralter Weisheit, deren Haltbarkeitsdatum nicht ablaufen wird ... Das Buch lohnt sich schon allein wegen der Illustrationen.«

WDR 3, Gutenbergs Welt (17. November 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Übersetzt von Michael Müller
Originaltitel: Meetings with Remarkable Manuscripts
Originalverlag: Allen Lane, Penguin Books, London 2016
Hardcover mit Schutzumschlag, 752 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
durchgehend farbig illustriert
ISBN: 978-3-570-10199-5
Erschienen am  15. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christopher de Hamel hat im Auktionshaus Sotheby’s berühmte Handschriften gesichtet und katalogisiert. Er gehört zu den renommiertesten Paläographen weltweit. Seit 2000 ist er Bibliothekar der Parker Library am Corpus Christi College in Cambridge. Mit »Pracht und Anmut« hat de Hamel erstmals in der Geschichte sowohl den »Wolfson Prize« als auch den »Duff Cooper Prize« gewonnen.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Christopher de Hamel schafft es, ein Thema, das wenige interessiert, zu einem Lesevergnügen für alle zu machen.«

Kurier (25. November 2018)

»Ein profundes Werk, das Lust auf den Erwerb eines kompletten Faksimile-Druckes machen könnte«.

Hellweger Anzeiger (24. November 2018)

»De Hamel bringt uns ab der ersten Seite zum Staunen wie kaum jemand sonst. Man möchte gar nicht, dass dieser Geschichtsausflug jemals ein Ende nimmt.«

literaturmarkt.info (03. Dezember 2018)

»Dieses Buch ist unendlich faszinierend und amüsant.«

Neil MacGregor

»Voller Wunder... witzig und fabelhaft unterhaltsam ... unwiderstehlich«

John Banville, Financial Times

»Ein bezauberndes Buch«

David Attenborough

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich