Radikal digital

Weil der Mensch den Unterschied macht - 111 Führungsrezepte

(1)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Führen in digitalen Zeiten

Klar und mit großer Autorität reduziert Reinhard K. Sprenger die Herausforderungen der Digitalisierung auf drei Kernaufgaben für Führungskräfte: Kunde – Kooperation – Kreativität. Drei Dimensionen, die im Prozess des modernen Organisierens über Jahrzehnte vernachlässigt wurden und jetzt ihren Weg zurück in die Unternehmen finden. Denn Digitalisierung bedeutet nicht die Macht der Maschinen oder die Herrschaft der Algorithmen. Sondern die Konzentration auf das Wesentliche. Auf das, was nur Menschen leisten. Menschen machen den Unterschied. Mit 111 konkreten Rezepten weist uns Reinhard K. Sprengers neues Buch den Weg des digitalen Wandels.

»Der promovierte Philosoph setzt sich für Werte wie Freiheit, Würde, Vertrauen, Selbstvertrauen ein und hat die rare Fähigkeit, griffig, verständlich und locker zu formulieren.«

WDR 5 "Neugier genügt" (19. März 2018)

Hardcover mit Schutzumschlag, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-421-04809-7
Erschienen am  12. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nicht nur für Führungskräfte

Von: Mein.buecherregal

21.12.2020

Radikal Digital von Reinhard K. Sprenger aus dem Pantheon Verlag . 📱 Inhalt . Dieses Buch zeigt auf, wie eine Führungskraft in digitalen Zeiten führen könnte, sollte oder vielleicht müsste. Aufgeteilt in drei Bereiche mit insgesamt 111 Führungsrezepten. . 📱 Was hat mir gut gefallen? . Vorweg... ich bin keine Führungskraft und doch fand ich das Buch interessant. . Die drei Bereiche Kunden, Kooperation und Kreativität gehen uns alle an. Ich konnte hier einen guten Eindruck gewinnen. Einen guten Einblick, wie man in digitalen Zeiten führen sollte. Was diese Zeiten für eine Firma und ihre Angestellten bedeutet. . Die 111 „Rezepte“ sind kurz auf 1-3 Seiten beschrieben... und trotzdem kann man nicht durch dieses Buch rasen... es regt zum nachdenken und diskutieren ein. . 📱 Was hat mir nicht so gut gefallen? . Der Bereich Digitalisierung und Management bietet die Möglichkeit von vielen interessanten Wörtern... ich bin aber ein Fan von einer einfachen und bildhaften Sprache. Das ist aber nicht die Schuld des Autors... sondern eher ein allgemeiner Wunsch für Sachbücher von mir. . Der Titel des Buches ... Radikal Digital hört sich so an, als ob die Führungskraft auf Teufel komm raus, die Digitalisierung im Unternehmen durchpeitschen muss. Das sagt das Buch aber gar nicht aus... im Buch geht es eher darum, dass wir schon in digitalen Zeiten leben... und nun bekommt die Führungskraft Rezepte an die Hand um sie zu unterstützen und aufzuzeigen...was bedeutet das für mich? Meine Mitarbeitenden und für mein Unternehmen? . 📱 Fazit . Dieses Buch ist nicht nur für Führungskräfte. Es ist interessant zu lesen... und am Liebsten würde ich es in manchen Firmen zur Pflichtlektüre erklären oder einigen Menschen als Weihnachtsgeschenk schenken

Lesen Sie weiter

Ich glaube es macht Mut, dieses Buch, weil es der allgegenwärtigen Panikmacherei mit Anstand und Intelligenz begegnet. Die Sprache ist, wie immer bei Herrn Sprenger, verblüffend leicht und trotzdem, oder gerade deswegen, auf hohem Niveau. Er vereinfacht nicht, aber führt uns doch mit "practical good sense" durch den Dickicht der volumösen Management Literatur. Ich möchte dieses Buch auf English für die amerkanischen Kollegen sehen. Obwohl, mit 111 Rezepten wären sie vielleicht überfordert...

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

REINHARD K. SPRENGER, geboren 1953 in Essen, hat in Bochum Geschichte, Philosophie, Psychologie, Betriebswirtschaft und Sport studiert. Als Deutschlands profiliertester Managementberater und einer der wichtigsten Vordenker der Wirtschaft berät Reinhard K. Sprenger alle wichtigen Dax-100-Unternehmen. Seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, sind in viele Sprachen übersetzt und haben die Wirklichkeit in den Unternehmen in 30 Jahren von Grund auf verändert. Zuletzt sind von ihm bei DVA erschienen »Das anständige Unternehmen« (2015) und »Radikal digital« (2018).

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Sprenger bietet immer wieder Überraschendes. Kleine Wahrheiten, die provozierend wirken, weil Unternehmer häufig das Gegenteil tun. Die Begründungen des Autors sind überzeugend logisch. Kurzum: Manager, bitte zugreifen!«

Handelsblatt (16. März 2018)

»Ein inspirierendes Buch mit vielen Praxistipps, durch die Firmen im digitalen Zeitalter erfolgreicher werden können.«

impulse (26. April 2018)

»In diesem Buch steckt viel lesenswerte Weisheit: zitierfähige Zuspitzungen, klug ausgewählte Beispiele...Dabei gibt es für ihn keinen Zweifel: Der Mensch lenkt selbst.«

Braunschweiger Zeitung (25. März 2018)

»Im Kern besteht das Buch aus 111 Rezepten zur Führung in digitalen Zeiten. Es sind 111 kleine Stücke, eines inspirierender als das andere, gut beobachtet und wohldurchdacht. Einfach ein Lesevergnügen.«

changex.de (16. März 2018)

»Ein Mut machendes Buch für alle, die schon jetzt wissen wollen, was auf die meisten von uns rasend schnell zukommen wird!«

Weitere Bücher des Autors