VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Robert Barnes, England und der Schmalkaldische Bund (1530-1540) Quellen und Forschungen zur Reformationsgeschichte - Band 86

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 49,99 [D] inkl. MwSt.
€ 51,40 [A] | CHF 65,00*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Leinen ISBN: 978-3-579-05377-6

Erschienen: 05.09.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Werke

  • Service

  • Biblio

Leben und Wirken eines der bedeutendsten englischen Reformatoren des 16. Jahrhunderts

- Studie über das Leben eines der bedeutendsten englischen Reformatoren

Gegenstand der Studie ist das Leben und Wirken des um 1495 in King’s Lynn in Norfolk geborenen und 1540 in London hingerichteten Augustinereremiten Robert Barnes, einem der bedeutendsten Akteure der Reformation in England.

Die Arbeit geht den von Barnes hinterlassenen Spuren nach und zeichnet eine biographische Skizze, die neben Barnes’ politischen und diplomatischen Aktivitäten auch erstmals eine vollständige Bibliographie seiner Werke umfasst. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Barnes’ Engagement als Gesandter König Heinrichs VIII. von England im Zuge der Bündnisverhandlungen Englands mit dem Schmalkaldischen Bund in den 1530er Jahren.

Quellen und Forschungen zur Reformationsgeschichte

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit in den Reihenfolge-Infos:

  • auch nicht lieferbare Titel mit aufgeführt werden,
  • mit * gekennzeichnete Titel nicht bei Random House erschienen sind,
  • mit ** gekennzeichnete Titel bisher nicht auf Deutsch erschienen sind.

Gebundenes Buch, Leinen, 280 Seiten, 16,0 x 23,5 cm

ISBN: 978-3-579-05377-6

€ 49,99 [D] | € 51,40 [A] | CHF 65,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erschienen: 05.09.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht