VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Schlafe für immer Thriller

Laurie-Moran-Serie (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 20,00 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 27,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-27110-4

NEU
Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Als sie erwachte, war ihr Leben verloren

Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet – der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, die Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach ihrer Entlassung ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an - sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.

Weitere Infos zu den Thrillern von Mary Higgins Clark

ÜBERSICHT ZU MARY HIGGINS CLARK

Laurie-Moran-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Mary Higgins Clark (Autorin)

Mary Higgins Clark, geboren in New York, lebt und arbeitet in Saddle River, New Jersey. Sie zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren weltweit. Mit ihren Büchern führt sie regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten an. Sie hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. den begehrten »Edgar Award«. Zuletzt bei Heyne erschienen: »Einsam bist du und allein«.


Alafair Burke (Autorin)

Alafair Burke ist Dozentin für Strafrecht an der Hofstra Law School. Sie war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York. Für Dennis Lehane zählt sie zu den »besten jungen Krimischriftstellern«.

Aus dem Amerikanischen von Karl-Heinz Ebnet
Originaltitel: The Sleeping Beauty Killer
Originalverlag: Simon & Schuster

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-27110-4

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Mary Higgins Clark - Schlafe für immer

Von: Christina Wagener Datum: 16.06.2018

https://www.facebook.com/Flotte-Buchlotte-1820063064672060/

Wurde euch auch schon mal etwas angehängt und ihr musstet sehen wie ihr euch da wieder rausboxen könnt?
_________________
*** REZENSION von ©Flotte Buchlotte***
_________________
Angaben zum Buch:
Mary Higgins Clark
Schlafe für immer
Heyne Verlag
384 Seiten
14.05.2018 erschienen
978-3-453-27110-4
20,00 € Gebunden
_________________
Angaben zum Cover:
Dieses Cover hat mich neugierig gemacht. In seinem eher in grau gehaltenen Ton mit der Hand im Vordergrund wo nur der blaue Schmetterling in Farbe gehalten ist.
_________________
Angaben zum Autor:
Alafair Burke ist Dozentin für Strafrecht an der Hofstra Law School. Sie war lange als Deputy District Attorney tätig. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Kriminalromane zu schreiben, u.a. die New-York-Times-Bestsellerserie um Ellie Hatcher. Sie ist die Tochter von James Lee Burke und lebt in New York. Für Dennis Lehane zählt sie zu den »besten jungen Krimischriftstellern«.
_________________
Klappentext:
Als sie erwachte, war ihr Leben verloren
Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet - der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, die Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach ihrer Entlassung ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an - sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.
_________________
Meine Meinung:
Wo ich dieses neue Buch von Mary Higgins Clark sah, war mir sofort klar: das musst du haben und auch schnellstmöglich lesen! Ich habe vorher schon einige Bücher von der Autorin gelesen die mich alle mitgerissen haben, weil sie so spannend waren.
Bei diesem Buch handelt es sich zwar um den vierten Teil der Laurie Moran Reihe, dies macht es dem Leser beim Lesen aber nicht unbedingt schwerer.
Wir erfahren von Casey die ihren Verlobten ermordet haben soll und dafür auch lange Zeit in Haft gesessen hat. Um ihre Unschuld zu beweisen, versuchte sie alles daranzusetzen, den wahren Täter ausfindig zu machen. Als sie dabei eines Tages auf Laurie Moran stößt, versucht diese ihr zu helfen. Obwohl niemand an ihre Unschuld glaubt, (Laurie zu Anfang auch nicht), fande ich es gut, dass Casey sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen ließ. Viele würden wahrscheinlich in ein noch größeres Loch fallen als schon vorhanden.
Casey machte auf mich daher auch einen sehr gefassten, wenn auch manchmal aufgewühlten und verzweifelten Eindruck. Kein Wunder, denn sie saß ja auch unschuldig im Gefängnis. Laurie, TV-Journalistin, kam für mich sehr sympathisch rüber und setzte alles daran Casey zu helfen. Das zeigte mir ihre Menschlichkeit und ihr - am Anfang noch eher nicht vorhandenes - Vertrauen gegenüber Casey.
Die Kapitel und der Schreibstil waren wie gewohnt sehr angenehm und flüssig zu lesen. Was mich allerdings ein wenig störte war doch die sehr kleine Schrift. Das sollte einem guten Buch allerdings nichts abfangen. Bewundernswert finde ich es auch, dass die Autorin mir ihren knapp 90 Jahren noch so dabei ist. Natürlich hilft ihre Tochter Alafair Burke ihr und nimmt - wie ich mir gut vorstellen kann - hier doch die meiste Arbeit ab.
_________________
Fazit:
Das wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von der Autorin sein. Ich finde einfach die ganze Aufmachung des Buches, sprich Cover, Schreibstil und ihre Art einfach toll. Daher auch:

--> 4 von 5 Sterne <--

Schlafe Für Immer - beste Unterhaltung

Von: Inkvotary Datum: 16.06.2018

www.inkvotary.com/

4,5 Sterne

Während Laurie noch versucht, eine für ihre Show geplante Story klar zu machen, ergibt sich eine neue Möglichkeit, den anvisierten Sendetermin doch noch einhalten zu können. Denn in ihrem Büro sitzt Casey, eine von der Öffentlichkeit verurteilte Mörderin, die aus kaltem Kalkül ihren Verlobten erschossen haben soll. Leider ist Casey mit Laurie und ihrem Team nicht ganz ehrlich und so hat diese schon bald Zweifel, ob hier auch alles seine Richtigkeit hat.

Mary Higgins Clark und ihre Co-Autorin Alafair Burke haben mit Schlafe Für Immer einen rasanten Thriller abgeliefert, der sich nicht nur wunderbar liest, sondern auch noch mit einem brillanten und höchst ausgefeilten psychologischen Plot versehen ist. Da schwingt eine Eleganz zwischen den Zeilen mit, die typisch für Mary Higgins Clark ist. Und trotzdem geht eine erfrischende Brise Modernität durch die Handlung.

Die Sprache ist klar, einfach und erzählt eine Story, die weit über moralische Zwänge und Eifersucht hinausgeht. Reichtum und Macht sind kein Garant dafür, eine Dynastie zu bewahren und den Ruf eines mächtigen Namens zu erhalten. Dass es mehr braucht, als Charme und Intelligenz wird mit jedem Kapitel deutlicher.

Mich hat hier nicht nur der Spannungsaufbau begeistert, sondern auch die Art, mit der sich Laurie durch ihren Alltag bewegt, während sie nach und nach immer weitere Indizien und Beweise zutage fördert. Und das Ende ist überraschend, auch wenn ich das Gefühl habe, das ähnlich irgendwo schon mal gelesen zu haben.

Starke, selbstbewusste und gut situierte weibliche Hauptfiguren sind die Spezialität von Mary Higgins Clark. Und es ist schön, zu sehen, dass auch diese ihre Zweifel haben.

Laurie steckt in einem Dilemma. Einerseits ist sie sicher, Alex, ihren einstigen Sendungsmoderator zu lieben, andererseits kann sie sich aber einfach nicht dazu durchringen, mit ihm mehr als nur eine sehr liebevolle, freundschaftliche Beziehung zu haben. Ihr verstorbener Mann Greg ist einfach noch zu sehr gegenwärtig. Da hilft es auch nicht, dass Alex ihr eines Tages offen und schonungslos den Spiegel vorhält und für sich eine Entscheidung triff.

Ihre Sendung ist ihr wichtig. Und das bedeutet in diesem speziellen Fall, dass ihr Privatleben sich sehr gedulden muss. Einzig ihr Sohn und ihr Vater bringen Abwechslung hinein.

Das war ein absolutes Lesevergnügen und beste Unterhaltung. Ich hab das Buch praktisch über Nacht verschlungen. Es aus der Hand zu legen, war einfach unmöglich *lach*. Für alle Mary Higgins Clark Fans ein Muss würde ich sagen. Für all diejenigen, die die Autorin noch nicht kennen, ein prima Einstieg. Auch wenn ich persönlich es vorziehe, eine Reihe in chronologischer Folge zu lesen – weil es einfach ein runderes Bild ergibt.

Von: Barbara Pernter aus Bozen/Bolzano Datum: 08.06.2018

Buchhandlung: Athesia Buch GmbH

Fesselnd und spannend wie immer bei Mary Higgins Clark. Ich habe das Buch an einem Tag gelesen und dem Ende entgegengefiebert, denn ich wollte wissen, ob ich mit meinem Verdacht, wer der Mörder ist, richtig lag.



Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren