Hardcover
39,99 [D] inkl. MwSt.
41,20 [A] | CHF 52,90 * (* empf. VK-Preis)
Fortsetzungspreis:
34,99 [D] inkl. MwSt.
36,00 [A] | CHF 47,90

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dietrich Bonhoeffers Auslegung der biblischen Erzählungen von der Erschaffung des Kosmos und des Menschen macht eindringlich klar: Der Mensch, den wir- nach dem "Fall" kennen, findet sich vor ohne Gott.

Erst die Anrede durch das lebendige Gotteswort erweckt ihn zum Leben vor dem Schöpfer. Voller Staunen folgten Bonhoeffers Hörer an der Berliner Universität 1932/33 dieser außergewöhnlichen Bibelmeditation. Das Vorlesungsmanuskript ist in der hier vorgelegten Neuausgabe durch einen Kommentar bereichert, der unter anderem Hörernotizen der mündlichen Bemerkungen Bonhoeffers wiedergibt.


Hardcover, Pappband, 195 Seiten, 13,0 x 20,5 cm
ISBN: 978-3-579-01873-7
Erschienen am  01. Oktober 1989
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ilse Tödt

Ilse Tödt, Dr. phil., geboren 1930, Studium u.a. der völkerkundlichen Religionswissenschaft; 1957 Promotion in der philosophischen Fakultät der Universität Göttingen; ab 1961 Mitarbeit an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg; seit 1992 im Herausgeberkreis der Dietrich Bonhoeffer Werke; 1995 Ehrendoktorat der Theologie der Universität Basel.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Weitere Bücher der Autoren

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich