VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Spektakuläre Häuser Die Sieger des HÄUSER-Award

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 59,00 [D] inkl. MwSt.
€ 60,70 [A] | CHF 75,00*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch ISBN: 978-3-421-04048-0

Erschienen: 06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Gut, besser, ausgezeichnet

Spektakuläre Häuser sind ein ebenso faszinierendes wie facettenreiches Thema der modernen Architektur: Die einen begeistern durch ihre besondere formale und gestalterische Prägnanz, ihr unkonventionelles Erscheinungsbild, großartige Innenräume, außergewöhnliche Dimensionen oder eine imposante Lage. Andere wiederum bestechen durch edles Understatement, technische Raffinesse, innovative Konzepte oder ungewöhnlichen Materialeinsatz. Wie breit das Spektrum sein kann, belegen die Projekte aus ganz Europa, die in diesem Buch versammelt sind. Es präsentiert außergewöhnliche private Wohnbauten, ausgewählt von der Jury des renommierten HÄUSER-Award. Ob minimalistisch oder opulent, klassisch-modern oder extravagant, auffallend unauffällig in die Landschaft gefügt oder grandios in Szene gesetzt, in der Stadt oder auf dem Land. Jedes dieser Häuser ist von hoher architektonischer und gestalterischer Qualität – und auf seine Weise einzigartig.

Bettina Hintze (Autorin)

Bettina Hintze ist Architektin und lebt in München. Nach mehreren Jahren Büropraxis arbeitet sie heute als freie Autorin und schreibt über Architektur, Bauen und Wohnen in Zeitschriften und Büchern. Sie hat zahlreiche Titel zum Thema Einfamilienhausbau veröffentlicht.

Gebundenes Buch, 260 Seiten, 24x30
Mit 290 Farbabb. und 105 Planzeichungen

ISBN: 978-3-421-04048-0

€ 59,00 [D] | € 60,70 [A] | CHF 75,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Bildband

Erschienen: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Beeindruckende Architektur

Von: Michael Lehmann-Pape Datum: 26.06.2017

www.rezensions-seite.de

Wie das ist, wenn man am Wasser lebt und die Fenster (zumindest des Wohnzimmers) vollständig versenkbar sind, Wohnen als Teil der Natur und mitten in der Natur entsteht, ist nur eines der Highlights, das in diesem Sammelband zu den Gewinnern des „Häuser-Award“ von Bettina Hintze zusammengetragen und im besten fotografischen Licht dargestellt wird.

Häuser, die „den Mut haben, bewährte Gestaltungsmuster zu verlassen“. Aber nicht nur um eines Effektes wegen, sondern mit Qualität, mit jeweiliger Einpassung in die Umgebung, die Gegebenheiten und damit der Entstehung umfassender architektonischer Kunstwerke.

Da, wo „Landschaft als Gegenüber“ aufgefasst und mit „“eingebaut“ wird. Im besten Falle „symbiotische Mischung“ von Architektur und Natur, in Folge derer man mit Überzeugung dann konstatieren kann, dass die „Architektur Zeichen setzt“.

Sei es dabei der „Kurvenstar“ unter den Häusern, die Villa MQ in Tremolo, Belgien, sei es der gelungene und beeindruckende „Dialog mit der Natur“ in Bitburg, sei es das verschachtelt und dennoch luftig wirkende Haus am Starnberger See, dass in der Gesamtkomposition ein „Gartenparadies“ bester Art bildet, sei es die „Waldbühne“ in Celle, die von außen wie eine Trutzburg wirkt, im Winter wunderbar zur Geltung kommt und im Inneren mit luftiger, lichtdurchfluteter Leichtigkeit aufwartet.

Oder sei es jedes der insgesamt dreißig vorgestellten Häuser, die Individualität vor die Augen des Betrachters setzen und zugleich als Inspirationsquelle aufzeigen, was alles „baulich“ möglich ist mit einem Blick für Gesamtkompositionen, Umfeld, Lage, Natur und moderner Wohnkultur.

Dabei ist jedes der Kapitel in gleicher Weise informativ aufgebaut.

Auf vielfache fotografische Eindrücke folgt eine prägnante Beschreibung von Lage und Haus, außen wie innen, zusammengefasst in einem stichwortartigen Kurzportrait des Gebäudes, einer Darlegung der Gebäudedaten, dem Abdruck der Grundrisse und ein zusammenfassendes Statement vom jeweiligen Architekten.

Insgesamt ein wundervoller Bildband, der das „normale Wohnen“ fast ein wenig beschämt zurücklässt und einen gehaltvollen Einblick in das gibt, was in der Gegenwart (genügend Finanzmittel vorausgesetzt) an einem State of the Art der Architektur möglich ist.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin