VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Sport - Das Buch

Mit Illustrationen von Hanni Schmieder

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-10174-2

Erschienen: 06.10.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

So witzig wie Fußball unser, so originell wie Ein Mann. Ein Buch.

Was hat Rugby damit zu tun, dass heutzutage vor Länderspielen Nationalhymnen gespielt werden? Wer hat eigentlich die Zeitlupe erfunden? Wie errechnet man die Punkte im Zehnkampf? In welchen Sportarten glänzten Wladimir Putin, George W. Bush und Konrad Adenauer? Und wie löst man einen 7-10-Split beim Bowling? Das und noch viel mehr erfahren Sie in diesem Buch: Alles, was Sie nicht über Sport wissen müssen – wodurch Sie sich aber klüger fühlen, wenn Sie es tun. Die beiden Sportjournalisten stellen mehr als 100 Sportarten – von klassischen Disziplinen wie Fußball oder Tennis über abseitige wie Tauziehen oder Armdrücken bis hin zu modernen wie Schachboxen oder Computersport – höchst vergnüglich vor. Von der Entstehungsgeschichte über die beste Regel und die schönsten Nachnamen bis hin zu den bedeutendsten Momenten. Eine Menge wissenswerte und überflüssige Infos für Aktiv- und Passivsportler.

"Die Faktensammlung liest sich leicht, ist witzig und informativ und gibt Einblicke in wenig bekannte Sportarten – ohne die populären zu vernachlässigen. Auch die Kenner einer Disziplin werden im Buch viel Überraschendes finden."

Neue Zürcher Zeitung (17.12.2014)

Jürgen Schmieder, Jahrgang 1979, ist Redakteur für sueddeutsche.de sowie Reporter und Autor für die Süddeutsche Zeitung. Er schreibt regelmäßig über Sport, ist Autor verschiedener erfolgreicher Kolumnen, u.a. »Mein Bauch gehört mir« (auch als Buch in der Süddeutschen Zeitung Edition erschienen), und des Bestsellers »Du sollst nicht lügen!« und "Mit einem Bein im Knast" (C. Bertelsmann 2013).

Johannes Aumüller, Jahrgang 1983, arbeitet seit 2008 für die Süddeutsche Zeitung, nicht immer, aber meistens in der Sportredaktion. Dort berichtet er vor allem über Sportpolitik und das Sportgeschehen in Osteuropa. Zuvor Studium der Geschichte, Politik und Slawistik.

"Die Faktensammlung liest sich leicht, ist witzig und informativ und gibt Einblicke in wenig bekannte Sportarten – ohne die populären zu vernachlässigen. Auch die Kenner einer Disziplin werden im Buch viel Überraschendes finden."

Neue Zürcher Zeitung (17.12.2014)

"Gut zu wissen! Jede Menge wichtige und auch total überflüssige Infos. Falls Sie mal Stoff für Smalltalk brauchen."

rtv (08.11.2014)

"Oft lustig, immer unterhaltsam, etwas anmaßend, nie bitterernst. 'Sport. Das Buch' ist eine Pflichtlektüre für Klugscheißer und Stammtisch-Legenden. Aber nicht nur das."

Trierischer Volksfreund (17.10.2014)

"Eine durchaus originelle Variante der zumeist sehr trockenen Zahlen-Daten-Fakten-Schiene."

Neue Vorarlberger Tageszeitung (10.12.2014)

"Mit viel Witz und kuriosen Einträgen liefern die SZ-Autoren Johannes Aumüller und Jürgen Schmieder beste Sport-Unterhaltung: amüsant und lehrreich zugleich."

Deutschlandfunk "Sport aktuell" (23.12.2014)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Mit Illustrationen von Hanni Schmieder

Gebundenes Buch, Pappband, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
durchgehend s/w-Illustrationen von Hanna Schmieder

ISBN: 978-3-570-10174-2

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

Erschienen: 06.10.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sportfakten auf eine witzige und informelle Art und Weise

Von: Literaturrausch Datum: 26.01.2016

www.literaturrausch.blogspot.de

Dieses Buch ist wie kein anderes, das ich bereits über Sportarten gelesen habe. „Sport – Das Buch“ ist erstmals im Oktober 2014 im C.Bertelsmann Verlag erschienen und befasst sich mit den unterschiedlichsten Sportarten. Von American Football bis Zehnkampf ist alles dabei. Wann und wo sind sie entstanden? Welche Personen prägen den Sport? Was war ein Skandal?

„Sport – Das Buch“ von Johannes Aumüller und Jürgen Schmieder ist nicht nur etwas für Sportler, sondern auch für den ein oder anderen interessant, der der Meinung ist das Sport eher Mord ist. Dieses Buch überrascht sowohl inhaltlich als auch äußerlich. Das schwarze Cover mit dem goldenen Schriftzug lässt dieses Buch sehr edel erscheinen. Zu Beginn sieht man eine Übersicht der unterschiedlichen Sportarten, die in diesem Buch behandelt werden. Von A - Z sind sowohl bekannte als auch weniger bekannte Sportarten dabei. Die Autoren behandeln jede Sportart strukturiert und übersichtlich. Ergänzt zu den Erklärungen sind im Buch auch Illustrationen vorhanden. Diese bereichern bzw. unterstützen das Buch sehr gut. Alles in allem ist „Sport – Das Buch“ eine große Überraschung. Das Buch schafft es Information mit Witz sehr gut zu verbinden. Auch weniger bekannte Sportarten erwecken hier Interesse. Vor allem die einheitliche Struktur verschafft Übersicht und beschreibt die Sportarten keineswegs zu ausführlich. „Sport – Das Buch“ ist ein informationsreiches und unterhaltendes Sachbuch. Wärmstens zu empfehlen für alle, die sich Einblicke in mehrere Sportarten informieren wünschen und eine einfache und trotzdem informelle Übersicht über die Welt des Sports möchten. Lustige, informationsreiche und skurrile Fakten machen dieses Buch zum Highlight im Januar. Hier ist für jeden etwas dabei und deshalb erhält dieses Buch 5 von möglichen 5 Sternen.

witzig und informativ

Von: 78sunny Datum: 03.09.2015

78sunny.blogspot.de/

Die Aufmachung ist total klasse. Der Einband hat für mich ein wenig Retro-Stil, was mir gut gefällt. Das etwas erhabene Gold des Titels kommt super auf dem schwarzen Untergrund herüber und sieht richtig edel aus. Die Aufteilung im Buch ist super übersichtlich - alles in der Art eines Steckbriefs.

Zu jeder Sportart (hier gibt es von bekannten bis unbekannten Sportarten so gut wie alles) werden in diesem Steckbrief-Stil bestimmte Fakten aufgezählt. Das sind meist eher lustige, skurrile Fakten aber auch sehr reale, informative Fakten. Teilweise Dinge zum Staunen, zum Lachen und manchmal auch sehr ernst und schockierend. So wird auch die Barr-Affäre von Schokemöhle angesprochen oder viele Doping-Affären. Es gibt allgemeine Informationen zur Historie der einzelnen Sportarten - also wann, wo und wie sie entstanden sind, welche wichtigen Personen eventuell dazu beigetragen haben. Das fand ich wirklich interessant und teilweise sehr überraschend. Dann wird beschrieben wie sich die Sportart entwickelt oder verändert hat. Ein weiterer Stichpunkt, der immer beschrieben wird, ist der "beeindruckendste Laufweg". Da gibt es ernste Antworten wie der Lauf von Gabriela Andersen-Schiess bei den Olympischen Spielen 1984 im Marathon bei dem sie arge medizinische Probleme bekam und sich nicht medizinisch behandeln ließ, um nicht disqualifiziert zu werden. Bei anderen Sportarten gibt es bei diesem Punkt eher witzige Antworten wie, dass der Pokerspieler Phil Hellmuth nach einer verlorenen Hand um den Tisch rennt und Mitspieler beschimpft und manchmal auch Stühle fliegen. So wie bei diesem Stichpunkt geht es auch mit den anderen Stichpunkten weiter. Mal sind es witzige mal wirklich informelle und teilweise überraschende Antworten. Unter anderem gibt es Stichpunkte wie "was den Sport einzigartig macht", "typische physische Folgen". "Dinge, die den Sport grundlegend veränderten", "skurrile Verletzungen", "Tragischster Sportler", "beste Regel" und vieles mehr. Dann gibt es Stichpunkte auf die es grundsätzlich ernste Informationen gibt wie der beste Sportler der Sportart und der größte Skandal der Sportart. Auf Fragen wie bester Spitzname und lustigste Panne gibt es natürlich nur sehr humorvolle Antworten.

Es gibt aber auch Information mit denen ich eher nicht gerechnet hatte, wie Filme oder Lieder, die zur Sportart passen. Auch Fragen zu originellen Outfits und Accessoires. Ein weiterer origineller Stichpunkt war: "Frage für Angeber". Die kann wirklich kaum jemand beantwortet und man bekommt durch die Antwort sehr ausgefallenes, interessantes und oft auch witziges Wissen vermittelt.

Besonders gut gefiel mir der Punkt "Wettkampf den man gesehen haben muss". Dank des Internets kann man sich die meisten heute noch ansehen.

Einziges Manko des Buches ist, dass teilweise Dinge angerissen werden und dann nicht näher erklärt werden. Zum Beispiel beim Poker wird als 'tollster Fachbegriff' Anna Kurnikowa genannt und nichts weiter erklärt.

Sehr originell fand ich auch, dass am Ende des Buches der gleiche Steckbrief, der bei den Sportarten angewandt wurde, auch auf die Autoren gemünzt wurde. Das war sehr witzig.

*Fazit:*
4,6 von 5 Sternen
Das Buch ist ein Buch für zwischendurch. Wer gezieltes Regelwerk erwartet wird enttäuscht. Hier werden einem in Steckbriefart interessante, skurrile, ernste und/oder witzige Fakten zu den einzelnen Sportarten näher gebracht. Ich fand daher das ganze nicht nur informativ sondern auch sehr erheiternd. Das Buch ist ideal als Geschenk für Sportbegeisterte geeignet.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren